Tennis

 

12.11.2022: Saisonabschlussfeier der TSV-Tennisabteilung & Ehrung der neuen Marktmeister
Die Abteilung Tennis des TSV Pfaffenberg hielt kürzlich ihre Saisonabschlussfeier im Vereinsheim im Sportzentrum Igeltal ab. Abteilungsleiter Stefan Fleischmann konnte an die 50 Gäste begrüßen, darunter auch ersten Bürgermeister Christian Dobmeier, welcher die Ehrung der neuen Marktmeister im Einzel und Doppel durchführte.

Tennis-Abteilungsleiter Stefan Fleischmann gab nach seiner Begrüßung mit Hilfe einer Bilderpräsentation einen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Die beiden neuen Tennisplätze im Igeltal wurden rechtzeitig zum Sommersaisonbeginn zum Spielen fertig, so dass seither vier Plätze zur Verfügung stehen. Fleischmann dankte den vielen freiwilligen Helfern, welche über 900 Arbeitsstunden in die Sanierung der zwei alten und den Bau der neuen Plätze gesteckt hatten. Ebenso bedankte sich der Abteilungsleiter für die zahlreichen Spenden zur Finanzierung dieser Maßnahmen. Aufgrund der Platzerweiterung war es nun möglich, fast alle Heimspiele der sieben gemeldeten Mannschaften zu Hause im Igeltal zu bestreiten. Besonders hob Fleischmann die guten Leistungen der aufgestiegenen Herren-Mannschaft in der Südliga 3 mit nicht erwarteten 6:6 Punkten hervor. Auch die Damen (Südliga 5: 9:3 Punkte), Damen 40 (Südliga 3, 5:7 Punkte) sowie die Herren 50 (Südliga 4, 8:6 Punkte) konnten überzeugen. Auch in der Wintersaison sind derzeit drei Teams (Herren, Herren 40, Damen 40) im Spielbetrieb, so Fleischmann. Ziel für das nächste Jahr sei es, die Trainingsarbeit im Jugendbereich weiter zu forcieren und die Freizeitrunde, welche aufgrund der Arbeitseinsätze etwas zu kurz kam, zu erweitern.
Nach dem gemeinsamen Essen übernahm Bürgermeister Christian Dobmeier die Ehrungen der Marktmeister. Dobmeier dankte vorab für die Organisation und Durchführung der Marktmeisterschaften und zeigte sich erfreut und beeindruckt über die neue Tennisanlage des TSV Pfaffenberg im Sportzentrum Igeltal. Er sicherte dem Verein auch künftig die Unterstützung seitens der Marktgemeinde zu.
Den Siegerpokal Herren übergab Dobmeier an Elias Hort. Auch bei den Damen konnte sich die Jugend durchsetzen, Marktmeisterin wurde Hanna Salzberger. Das Damen-Doppel gewannen Luisa Gareis und Christine Lehner, Marktmeister im Herren-Doppel wurden Otto Pascher und Stefan Lehner. Alle Marktmeister erhielten jeweils den Wanderpokal und ein Geschenk der Gemeinde.

Abschließender Höhepunkt des Abends war die traditionelle Verlosung der Winter-Hexenhäusl an die Kinder und Jugend.  


Die Lossieger Moritz, Viktoria und Simon freuen sich über die gewonnenen Lebkuchen-Hexenhäusl.


Die neuen Marktmeister im Tennis mit den beiden Abteilungsleitern sowie dem Vorstand des TSV Pfaffenberg Armin Bräu (2. von rechts) und Bürgermeister Christian Dobmeier (rechts).







31.08.2022: Spende der Raiffeisenbank für Tennisplatzausstattung

Die Verantwortlichen der Tennisabteilung des TSV Pfaffenberg bekamen am Mittwoch einen erfreulichen Besuch seitens der Raiffeisenbank Geiselhöring-Pfaffenberg eG.
Der Leiter der Filiale Pfaffenberg Bernhard Maier machte sich ein Bild von den beiden neu angelegten Tennisplätzen im Igeltal und der Tennisanlage mit nunmehr vier Plätzen und übergab eine Spende von 500,00 Euro zur Beschaffung von Platzausstattungsgegenständen. Im Rahmen der Neuanlage und Erweiterung wurden erst kürzlich neue Bänke und Sonnenschirmständer für die Spieler angeschafft, so dass die Tennisanlage zum Sport- und Vereinswochenende des TSV Pfaffenberg (Samstag, 15.9., und Sonntag, 16.9.) nun bestens präpariert ist. Sicherlich werden zu den Marktmeisterschaftshalbfinals der Damen und Herren im Einzel und Doppel am Samstag und zu den vier Finalspielen am Sonntag zahlreiche Zuschauer und Interessierte kommen.  


Bild: Erfreut zeigten sich Stefan Fleischmann (Mitte) und Josef Bauer (links) vom TSV Pfaffenberg bei der Übergabe der Spende durch Zweigstellenleiter Bernhard Maier von der Raiffeisenbank Pfaffenberg.




13.07.2022: Damen erneut erfolgreich

Am neunten und letzten Sommersaisonwochenende waren vier Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.
Die Damenmannschaft trat beim VfL Landshut an und gewann dort klar mit 5:1. Susi Gareis, Luisa Gareis und Lisa Rattei gewannen jeweils ihre Einzel glatt in zwei Sätzen. Auch die beiden Doppel Luisa Gareis/Carola Wellenhofer und Susi Gareis/Leonie Gareis holten ebenfalls die Matchpunkte.
Die Herrenmannschaft trat auf heimischer Anlage im Igeltal gegen den TV Nandlstadt an. Die Oberbayern waren ein erwartet schwerer Gegner, so dass es nach den sechs Einzeln 3:3 stand. Patrick Kronfeldt, Zacharias Lehner und Leonhard Salzberger gewannen ihre Einzel in jeweils zwei Sätzen. Somit mussten die Doppel entscheiden. Dominik Orlik/Salzberger gewannen klar mit 6:2/6:0. Die beiden weiteren Doppel gingen aber jeweils knapp im Matchtiebreak verloren, so dass es eine sehr unglückliche 4:5-Niederlage setzte.
Besser machten es im Anschluss die Herren 50, welche gegen das Spitzenteam TC Gottfrieding ein 3:3-Unentschieden erreichten. Josef Bauer und Thomas Salzberger gewannen ihre Einzel, das Unentschieden sicherte das Doppel Salzberger/Otto Pascher mit einem klaren Zweisatzsieg (6:2/6:1).
Die U18 II-Mannschaft unterlag zuhause gegen den SV Thürnthenning mit 0:6, sowohl bei den Einzeln als auch bei den Doppeln war man gegen den sehr starken Gegner chancenlos. Somit ist für die Pfaffenberger Tennismannschaften die Sommerpunkterunde beendet.



07.07.2022: Tennisspiele am Wochenende  

In der neunten Wettkampfwoche der Sommersaison sind folgende Pfaffenberger Tennis-Mannschaften im Einsatz:
Freitag, 8.7. um 16 Uhr Auswärtsmatch der U15 beim FC Teugn.
Samstag, 9.7. die U18 II tritt um 9 Uhr im Sportzentrum Igeltal gegen den SV Thürnthenning an.
Sonntag, 10.7. um 10 Uhr spielen die Damen auswärts beim VfL Landshut.
Sonntag, 10.7. um 10 Uhr zuhause im Sportzentrum Igeltal sind die Herren gegen den TV Nandlstadt im Einsatz.
Sonntag, 10.7. um 14 Uhr treffen die Herren 50 im Heimspiel im Igeltal auf den TC Gottfrieding.
Zuschauer sind willkommen, für Verpflegung ist gesorgt. Alle weiteren Mannschaften haben spielfrei bzw. die Saison schon beendet.



06.07.2022: Damenteams sehr erfolgreich
 
 

Am achten Sommersaisonwochenende waren sechs Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.
Die Damenmannschaft trat im Igeltal gegen die DJK Altdorf an und gewann klar mit 5:1. Susi Gareis, Hanna Salzberger und Carola Wellenhofer gewannen jeweils ihre Einzel deutlich, die beiden Doppel Gareis/Salzberger und Wellenhofer/Petra Pascher holten ebenfalls die Matchpunkte.
Auch die Damen 40 gewannen ihre Partie. Maria Lucas, Andrea Littich und Marion Löb punkteten in den Einzeln, das Doppel Littich/Löb machte den 4:2-Sieg beim FC Ergolding perfekt.
Die Herrenmannschaft war im Igeltal gegen den Tabellenführer TC Eugenbach chancenlos. Nur das Doppel Patrick Kronfeldt/Manuel Rasp konnte sich knapp durchsetzen. Insgesamt eine 1:8-Niederlage.
Einen klaren Sieg erzielten die Herren 40 im Heimspiel gegen den TSV Mamming mit 6:3. Schon nach den Einzeln stand dieser beim Zwischenstand von 5:1 fest. Herausragend Mike Thurner, welcher seinen um 5 Leistungsklassen stärker eingestuften Gegner mit einer Topleistung mit 1:6/6:4/10:7 bezwingen konnte. Josef Bauer, Thomas Salzberger, Stefan Fleischmann und Otto Pascher gewannen ebenfalls, alle jeweils in zwei Sätzen. Das 3er Doppel Fleischmann/Pascher holte einen weiteren Matchpunkt. Die beiden anderen Doppel gingen nur knapp im Matchtiebreak verloren.
 

Die U18 II-Mannschaft unterlag beim TC Grün-Weiß Wallersdorf mit 0:6, doch die einzelnen Matches waren durchaus knapp. Am nähesten an einem Erfolg war Florian Grundner, der sein Einzel erst im Matchtiebreak verlor (7:5/5:7/10:12). Auch die U18 I unterlag beim TC Rot-Weiß Landshut klar mit 0:6. Hier war das Doppel Leonhard Salzberger/Moritz Bauer nahe an einer Überraschung dran (5:7/4:6). 

Die weiteren Pfaffenberger Mannschaften hatten spielfrei.




29.06.2022: Tennisspiele am Wochenende
  

In der achten Wettkampfwoche der Sommersaison sind folgende Pfaffenberger Tennis-Mannschaften im Einsatz:
Samstag, 2.7.: die U18 I tritt um 9 Uhr auswärts beim TC Rot-Weiß Landshut II an. Auch um 9 Uhr ist die Auswärtspartie der U18 II beim TC Grün-Weiß Wallersdorf.
Um 14 Uhr spielen die Herren 40 in Pfaffenberg gegen den TSV Mamming.
Sonntag, 3.7.: Um 10 Uhr spielen die Damen 40 auswärts beim FC Ergolding, zuhause im Sportzentrum Igeltal sind die Herren, ebenfalls um 10 Uhr, gegen den Tabellenführer TC 90 Eugenbach im Einsatz.
Um 14 Uhr trifft die Damenmannschaft im Heimspiel im Igeltal auf die DJK Altdorf.
Zuschauer sind willkommen, für Verpflegung ist gesorgt. Alle weiteren Mannschaften haben spielfrei.
 




28.06.2022 Herren 50 gewinnen in Deggendorf und 
Pfaffenberger Tennisergebnisse

Zum siebten Sommersaisonwochenende waren vier Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.

Die U18 II-Mannschaft holte sich bei der DJK Leiblfing ein verdientes 3:3-Unentschieden. Julian Wendel und Florian Grundner gewannen ihre Einzel jeweils klar, Luisa Gareis unterlag knapp mit 4:6/4:6. Das 1er Doppel Julian Wendel/Luisa Gareis holte den dritten Siegpunkt mit 6:3/6:1. Da auch das zweite Doppel Vanessa Wendel/Florian Grundner mit 4:6/4:6 Siegchancen hatte, wäre sogar mehr als ein Unentschieden möglich gewesen.

Einen hochverdienten 4:2-Sieg holten sich die Herren 50 beim ESV Deggendorf. Stefan Fleischmann (6:1/6:3), Otto Pascher (7:5/7:5) und Wolfgang Frase (7:5/3:6/10:8) sowie das Doppel Fleischmann/Pascher (6:0/6:3) holten die Matchpunkte. Die beiden weiteren Duelle gingen unglücklich im Matchtiebreak verloren.

Chancenlos waren die Herren, die beim TSV Bad Abbach zum Spitzenspiel antraten. Nur von Position 1 bis 3 konnte man dem Gegner Paroli bieten, die Einzel 4 bis 6 gingen haushoch verloren. Patrick Kronfeldt siegte knapp im Matchtiebreak und auch Dominik Orlik (6:0/6:2) war erneut ein Sieggarant. Den dritten Matchpunkt zum 3:6-Gesamtergebnis holte das 1er Doppel Kronfeldt/Manuel Rasp.

Beim übermächtigen Spitzenteam TC Viechtach boten die Damen 40 starke Leistungen und machten es ihren Gegnerinnen schwer. Marion Löb gelang sogar ein Einzelsieg (6:4/5:7/12:10). Auch das Doppel Barbara Thurner/Petra Pascher konnte gut mithalten (3:6/4:6), allerdings reichte es nicht ganz zum Sieg. Insgesamt also eine 1:5-Niederlage beim Tabellenführer.
Die weiteren Pfaffenberger Mannschaften hatten spielfrei.




23.06.2022: Anmeldung zu Marktmeisterschaften 2022 im Tennis

Auch dieses Jahr trägt der TSV Pfaffenberg die Marktmeisterschaften im Tennis-Einzel und Doppel der Damen und der Herren aus.  

Teilnahmeberechtigt sind alle ab Jahrgang 2006 und älter, die im Gemeindegebiet wohnen, sowie alle, die beim TSV Pfaffenberg bzw. beim TV Mallersdorf Tennis-Mitglied sind.
Die Doppelpartner werden jeweils zugelost (ohne Setzliste).
Die Anmeldungen für die Damen- und Herren-Einzel sowie für die Damen- und Herren-Doppel sind ab sofort möglich bei den Verantwortlichen des TSV Pfaffenberg Stefan Fleischmann (01702403784), Josef Bauer (01607942512) oder Marco Sternberg (01735998635).
Die Auslosung des Spieltableaus findet am Sonntag, 3. Juli, 18 Uhr statt, bis dahin ist eine Anmeldung möglich.
Die Marktmeister im Einzel und im Doppel der Damen und der Herren werden im K.O.-System ermittelt.

Im Rahmen der TSV-Sporttage sind die jeweiligen Halbfinals am Samstag, 17. September und die Finalspiele am Sonntag, 18. September auf den Plätzen des TSV Pfaffenberg im Sportzentrum Igeltal.



22.06.2022: Pfaffenberger Tennisspiele am Wochenende 

In der siebten Wettkampfwoche der Sommersaison sind folgende Pfaffenberger Tennis-Mannschaften im Einsatz:
Am Freitag, 24.6., spielt die U15 auswärts beim TSV Bad Abbach.
Samstag, 25.6.: um 9 Uhr Auswärtspartie der U18 II bei DJK Leiblfing.
Um 14 Uhr treten die Herren 50 beim ESV Deggendorf an.
Sonntag, 26.6.: Um 10 Uhr spielen die Damen 40 auswärts beim TC Viechtach.
Die Herrenmannschaft tritt ebenfalls auswärts um 10 Uhr beim TSV Bad Abbach an.
Alle weiteren Mannschaften haben spielfrei.
 



20.06.2022: Top-Tennisergebnisse der Pfaffenberger Teams 

Zum sechsten Sommersaisonwochenende waren aufgrund der Pfingstpause nur zwei Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.

Beide hatten gegen favorisierte Teams der Nachbarvereine anzutreten und machten ihre Sache bestens.
Die Herren 50 traten beim TC Schierling an und hatten den souveränen Tabellenführer schon am Rande einer Niederlage. Josef Bauer an 1 (6:3/6:3) gewann sein Einzel klar, Stefan Fleischmann an 3 ging in die Verlängerung und holte sich mit einem Kraftakt den Sieg im Matchtiebreak (7:6/1:6/10:6). Auch Thomas Salzberger an 2 konnte das Match lange ausgeglichen gestalten, er verlor letztlich aber knapp mit 5:7/4:6. Somit ging man beim Stand von 2:2 in die beiden Doppelpartien. Salzberger/Fleischmann beherrschten ihre Gegner klar und siegten verdient mit 6:3/6:2. Leider konnte das Doppel Bauer/Stefan Lehner den Sieg trotz dreier Matchbälle nicht perfekt machen und verlor äußerst unglücklich im Matchtiebreak (2:6/6:4/9:11). Somit erreichten die Pfaffenberger 50er ein hochverdientes 3:3 Unentschieden beim Tabellenprimus.

Auch die Damen 40 traten zu einem Nachbarschaftsderby zuhause im Igeltal gegen den favorisierten TC Ergoldsbach an. Barbara Thurner an Position 4 besiegte ihre LK-stärkere Gegnerin mit 6:3 und 6:2. Maria Lucas und Barbara Bauer unterlagen, aber Andrea Littich an 2 konnte ihr schon von den zahlreichen Zuschauern mehrmals verloren geglaubtes Match gegen eine sehr starke Gegnerin noch drehen. Einen 0:3-Rückstand im zweiten Satz sowie einen 3:7-Rückstand im Matchtiebreak konnte sie dank einer Serie von sieben gewonnenen Ballwechseln in Folge zu einem Einzelsieg ummünzen (3:6/6:4/10:7).

Den dritten Matchpunkt zum 3:3-Unentschieden holte das Doppel Barbara Bauer/Christine Lehner mit einem 6:3 und 6:1-Erfolg.

 

15.06.2022: Vorankündigung Tennisspiele 

In der sechsten Wettkampfwoche der Sommersaison sind aufgrund der Pfingstferien nur zwei Punktspiele der Pfaffenberger Tennis-Mannschaften:
Die Damen 40 spielen Donnerstag, ab 10 Uhr auf der Tennisanlage im Igeltal gegen den Nachbarverein TC Ergoldsbach. Man darf gespannt sein, wer dieses Derby für sich entscheiden kann. Für Verpflegung der Zuschauer ist gesorgt.
Am Samstag, 18.6., um 14 Uhr, treten die Herren 50 ebenfalls zu einem Nachbarderby gegen den TC Schierling an. Hier bestehen nur Außenseiterchancen, sind doch die Schierlinger souveräner Tabellenführer. Das Spiel ist auf der Tennisanlage in Eggmühl. Alle weiteren Pfaffenberger Mannschaften haben spielfrei.

 


06.06.2022: Pfaffenberger Tennisergebnisse
 

Zum fünften Sommersaisonwochenende waren aufgrund der Pfingstpause nur zwei Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.

Beide verloren ihre Auswärtsspiele jeweils mit 1:5. Die Herren 50 traten beim FC Teisbach an und rechneten sich durchaus Chancen auf einen Punktgewinn aus. Doch der Gegner war erheblich stärker als erwartet. Nur Josef Bauer an 1 gewann sein Einzel (1:6/6:2/10:8). Stefan Fleischmann an 2 verlor unglücklich im Matchtiebreak (1:6/7:6/11:13). Otto Pascher und Christian Thurner hatten keine Siegchance. Gleiches galt für die beiden Doppel, welche die Teisbacher in je zwei Sätzen gewannen.

Die Damen 40 gingen als klarer Außenseiter beim Tabellenführer DJK Leiblfing auf den Platz. Maria Lucas, Andrea Littich und Barbara Bauer verloren deutlich, Christine Lehner gewann ihr Einzel mit 6:2/6:2. Bravourös schlugen sich jedoch die beiden Doppel Lucas/Littich und Bauer/Lehner. Beide Doppel brachten ihre Gegnerinnen gehörig in Bedrängnis, verloren aber mit 5:7/5:7 bzw. 2:6/6:4/7:10 letztlich knapp. Somit Endstand 1:5.



01.06.2022: Pfaffenberger Tennisspiele am Wochenende 

In der fünften Wettkampfwoche der Sommersaison sind aufgrund des grundsätzlich spielfreien Pfingstwochenendes nur drei Punktspiele der Pfaffenberger Tennis-Mannschaften: Die U15 spielt am Freitag um 16 Uhr auswärts bei Grün-Rot Kelheim. Am Samstag um 11 Uhr (vorverlegt!) spielen die Damen 40 bei DJK Leiblfing. Ebenfalls am Samstag, jedoch um 14 Uhr, treten die Herren 50 beim FC Teisbach an. Alle weiteren Mannschaften haben spielfrei.



30.05.2022: Pfaffenberger Tennis-Herren an Tabellenspitze
Zum vierten Sommersaisonwochenende waren acht Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.

Einen knappen, aber verdienten 5:4-Erfolg verbuchte das Tennis-Herrenteam beim TC Rot-Weiß Münchsmünster in der Südliga 3. Patrick Kronfeldt, Manuel Rasp und Dominik Orlik bezwangen ihre Gegner jeweils klar in zwei Sätzen. Sehr unglücklich unterlagen Zacharias Lehner und Florian Steinbauer jeweils im Matchtiebreak mit 9:11 und 6:10. Da auch das 6er Einzel verloren ging, stand es zwischenzeitlich 3:3. Die Doppel mussten somit entscheiden. Während Kronfeldt/Rasp mit 6:2/6:2 klar gewannen, verloren Steinbauer/Kevin Molnar mit dem exakt gleichen Ergebnis. Erst der letzte Ballwechsel brachte dann zu Gunsten der Pfaffenberger die Entscheidung. Das Doppel Orlik/Lehner gewann den Matchtiebreak mit 10:8. Somit stehen die Pfaffenberger Herren mit drei Siegen bei drei Spielen an der Tabellenspitze.

Eine deutliche Klatsche bezogen die Herren 40 gegen den TSV Aholfing. Alle sechs Einzel gingen komplett chancenlos verloren. So wollte man sich zumindest im Doppel besser präsentieren, was auch gelang. Das 1er Doppel Mike Thurner/Josef Bauer spielte stark und musste sich erst im Matchtiebreak mit 9:11 geschlagen geben, das 2er Doppel mit Thomas Salzberger/Stefan Fleischmann war im MTB erfolgreich. Insgesamt somit eine 1:8-Niederlage.

Stark zeigte sich erneut das Herren-50-Team. Im Heimspiel gegen TC Rot-Weiß Straubing siegten die Pfaffenberger mit 5:1. Stefan Fleischmann, Stefan Lehner und Werner Schmauser gewannen ihre Einzel deutlich, das Doppel Lehner/Schmauser siegte mit 6:2/6:2, das zweite Doppel gewann kampflos wegen Verletzung eines Gegners.

Auch die Damen machten ihre Sache sehr gut und gewannen im Igeltal gegen den SV Essenbach mit 5:1. Hanna Salzberger, Andrea Littich (im MTB) und Lisa Rattei siegten in den Einzeln und auch die Doppel Salzberger/Littich und Leni Plank/Rattei beherrschten ihre Gegner klar.

Bei den Damen 40 wäre mehr als das 3:3 im Heimspiel gegen den TC Weiß-Blau Landshut möglich gewesen. Drei klare Siege durch Andrea Littich und Petra Pascher und durch das gemeinsame Doppel der beiden, standen zwei Niederlagen erst im MTB gegenüber.

Gegen den TC Eggenfelden hatte das Pfaffenberger U18 I-Team trotz guten Spiels keinerlei Chancen und verlor deutlich mit 0:6.
Zuhause im Igeltal unterlag die U18 II gegen den ESV Plattling mit 1:5. Luisa Gareis gewann ihr Einzel mit 6:4/6:4.
Das U15-Team verlor zuhause gegen den TC Ihrlerstein mit 0:6.



23.05.2022: Herren gewinnen in Landshut 

Zum dritten Sommersaisonwochenende waren sieben Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start. 

Einen verdienten 5:4-Erfolg verbuchte das Tennis-Herrenteam bei Rot-Weiß Landshut III in der Südliga 3. Patrick Kronfeldt (6:0/6:3) und Florian Steinbauer (6:0/6:2) beherrschten ihre Gegner klar. Dominik Orlik gewann seine Partie im Matchtiebreak. Manuel Rasp und Zacharias Lehner verloren äußerst knapp im MTB mit jeweils 7:10, somit waren beim Spielstand von 3:3 die Doppel entscheidend. Kronfeldt/Rasp und Steinbauer/Kevin Molnar machten mit ihren Siegen dann den Sack für die Pfaffenberger zu.

Eine deutliche 2:7-Niederlage bezogen die Herren 40 in der Südliga 2 beim TV Niederwinkling. Nur Josef Bauer im Einzel und das Doppel Josef Bauer/Wolfgang Frase gewannen ihre Matches. Allerdings gingen drei Einzel (Thomas Salzberger, Otto Pascher und Werner Schmauser) knapp im MTB verloren und ein Doppel musste bei Satzführung aufgeben, sodass rückblickend sogar ein Sieg nicht unmöglich gewesen wäre.Besser machten es die Herren 50, welche im Lokalderby im TSV-Sportzentrum Igeltal gegen den TC Sallach ein 3:3-Unentschieden holten. Stefan Lehner und Stefan Fleischmann stellten durch ihre klaren Siege den Spielstand auf 2:2, im gemeinsamen Doppel machten sie den dritten Siegpunkt perfekt.

Die Damen erkämpften sich auf heimischer Anlage gegen den FC Ergolding ebenfalls ein 3:3. Hanna Salzberger (6:3/5:1) und Katrin Amann (2:6/6:3/10:5) gewannen die Einzel, Susi Gareis verlor erst im Matchtiebreak holte aber mit Hanna Salzberger im Doppel den dritten Sieg.
Beim TC Grün-Rot Kelheim hatte das Pfaffenberger U18 I-Team einen schweren Stand. Leonhard Salzberger hielt gegen seinen deutlich stärker eingestuften Gegner aber stark mit und unterlag nur knapp mit 5:7 und 5:7. Den einzigen Siegpunkt zum 1:5 holte letztlich das Doppel Leonhard Salzberger/Moritz Bauer (6:4/6:1).
Zuhause im Igeltal unterlag die U18 II gegen den ESV Plattling mit 1:5. Markus Frase gewann sein Einzel.
Das U15-Team verlor zuhause gegen Bad Abbach mit 2:4. Die Damen 40-Mannschaft hatte spielfrei.




18.05.2022: Spiele an kommenden Wochenende
Die Sommersaison im Tennis geht nun bereits in die dritte Wettkampfwoche.
Folgende Pfaffenberger Mannschaften sind im Einsatz:
Die U15 spielt am Freitag um 16 Uhr zuhause im Sportzentrum Igeltal gegen den TSV Bad Abbach.
Die U18 I hat am Samstag um 9 Uhr ein Auswärtsspiel bei Grün-Rot Kelheim.
Die U18 II hat am Samstag um 9 Uhr ein Heimspiel gegen ESV Plattling
Die Herren 40 am Samstag um 14 Uhr beim TV Niederwinkling.
Die Herren spielen am Sonntag um 10 Uhr auswärts gegen Rot-Weiß Landshut III.
Die Damen am Sonntag um 10 Uhr zuhause gegen den FC Ergolding.
Am Sonntag um 14 Uhr empfangen die Herren 50 den SV Sallach zum Nachbarschaftsderby.

Alle Heimspiele werden auf der Tennisanlage des TSV Pfaffenberg im Sportzentrum Igeltal ausgetragen. Zuschauer sind willkommen, es gibt Bewirtung.




15.05.2022: Zum zweiten Sommersaisonwochenende waren sechs Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.

Einen überraschend deutlichen 7:2-Sieg erkämpften sich die Herren 40 gegen den TC Loiching. Zum ersten Mal konnte die 6er Mannschaft aufgrund der nunmehr 4 Tennisplätze zuhause im Igeltal antreten. Mike Thurner, Josef Bauer, Thomas Salzberger und Stefan Fleischmann sorgten mit ihren Siegen für eine 4:2-Führung, die drei Pfaffenberger Doppel Thurner/Bauer und Salzberger/Fleischmann sowie Otto Pascher/Wolfgang Frase waren ebenfalls erfolgreich.

Auch die neue Herren-6er Mannschaft gewann im Igeltal gegen den TC Wolnzach III mit 7:2. Patrick Kronfeldt (6:3,6:1), Dominik Orlik (7:6, 6:0), Zacharias Lehner (6:0, 6:1) und Florian Steinbauer (6:0, 4:6, 12:10) brachten den TSV 4:2 in Führung. Somit musste mindestens eins der drei Doppel gewonnen werden. Den Sieg perfekt machte das 2er Doppel mit Orlik/Lehner, welches klar mit 6:3 und 6:1 gewann. Die beiden weiteren Pfaffenberger Doppel mit Kronfeldt/Manu Rasp und Steinbauer/Kevin Molnar gewannen nach hartem Fight jeweils in der Verlängerung des Matchtiebreaks (5:7, 6:3, 13:11 sowie 6:7, 6:4, 11:9).

Die U15-Mannschaft bezog zuhause im Igeltal eine 0:6-Niederlage gegen die TeG Neustadt-Pförring II. Nur Raphael Zsugya konnte mit seinem Gegner mithalten und verlor nur knapp mit 3:6/5:7.

Die Junioren 18 I traten zuhause gegen den VfL Landshut an und unterlagen knapp mit 2:4. Leonhard Salzberger im Einzel und das Doppel Leonhard Salzberger/Hanna Salzberger holten die beiden Siegpunkte. Moritz Bauer im Einzel und das Doppel Bauer/Julian Wendel verloren knapp.

Chancenlos waren die Junioren 18 II auswärts beim FTSV Straubing. Alle Matches gingen relativ klar verloren. Endstand somit 0:6.

Die Damen traten zum Derby beim Nachbarn TC Laberweinting an und verpassten mit einem 2:4 hauchdünn ein Unentschieden. Petra Pascher gewann ihr Einzel (6:3/6:1), Luisa Gareis verlor ihr Einzel knapp im MTB (4:6/7:5/8:10). Das Doppel Luisa Gareis/Carola Wellenhofer siegte im Matchtiebreak, Susi Gareis/Petra Pascher mussten sich jedoch im MTB geschlagen geben. Insgesamt betrachtet wäre somit mehr möglich gewesen. Die weiteren Mannschaften des TSV Pfaffenberg hatten spielfrei.


08.05.2022: Pfaffenberger Tennismannschaften erfolgreich  

Zum ersten Sommersaisonwochenende waren vier Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.

Einen überraschend deutlichen Sieg erkämpften sich die Damen in Aham gegen die TeG Mittlere Vils. Susi Gareis, Hanna Salzberger und Luisa Gareis bezwangen jeweils ihre Leistungsklassen höherrangig eingestuften Gegnerinnen im Einzel. Und auch die beiden Doppel mit Gareis S./Salzberger und Gareis L./Wellenhofer Carola waren erfolgreich, so dass ein 5:1-Erfolg verbucht werden konnte. Auch das neue Damen 40-Team zeigte sich stark und erreichte in ihrem allerersten Match ein hochverdientes 3:3-Unentschieden. Andrea Littich gewann glatt mit 6:1/6:4. Barbara Bauer und Christine Lehner verloren jeweils erst im Matchtiebreak mit 6:10 bzw. 10:12. Die beiden Doppel Bauer/Lehner und Littich/Marion Löb waren erfolgreich und machten das gerechte Unentschieden perfekt.

Trotz starker Leistung mussten die Herren 40 beim TC Zeholfing/Frammering eine knappe 4:5-Niederlage einstecken. Thomas Salzberger, Stefan Fleischmann und Werner Schmauser gewannen die Einzel, so dass mit 3:3 nach den Einzeln die drei Doppel entscheiden mussten. Mike Thurner/Schmauser spielten überragend und siegten in zwei Sätzen. Auch das 1er-Doppel Salzberger/Fleischmann präsentierte sich stark und verlor erst im Matchtiebreak. Da vorher im Einzel auch Otto Pascher seinen möglichen Sieg im Matchtiebreak vergab, war es insgesamt eine unglückliche Niederlage.

Die Herren 50 holten auf eigener Anlage im Sportzentrum Igeltal ein 3:3-Unentschieden. Josef Bauer und Christian Thurner holten jeweils deutliche 6:2/6:1-Erfolge. Das Doppel Stefan Lehner/Thurner holte den dritten Matchpunkt. Leider ging das zweite Doppel und auch das Einzel von Stefan Lehner im Matchtiebreak verloren. Rückwirkend betrachtet wäre somit mehr möglich gewesen. Die vier weiteren Mannschaften des TSV Pfaffenberg hatten spielfrei.




01.05.2022: Nun 4 Tennisplätze im Sportzentrum Igeltal, 
21 Trainingsgruppen und 8 Tennis-Mannschaften beim TSV Pfaffenberg. 
 

Die Erweiterung und Neugestaltung der Tennisanlagen des TSV Pfaffenberg im Sportzentrum Igeltal sind nun dank des unermüdlichen Einsatzes vieler freiwilliger Helfer mit über 700 Arbeitsstunden so weit vorangeschritten, dass pünktlich zum Sommersaisonstart die zwei neuen und auch die zwei „generalüberholten“ Tennisplätze seit einigen Tagen für den Spiel- und Trainingsbetrieb zur Verfügung stehen.
Seit letzter Woche läuft der Trainingsbetrieb des TSV Pfaffenberg in insgesamt 21 Trainingsgruppen. Am Montag von 15:30 bis 20:30 Uhr mit Trainer George, am Dienstag von 14 bis 20 Uhr mit Trainer Christoph und am Donnerstag von 14 bis 19 Uhr mit Patrick sind die Trainingseinheiten jeweils im Sportzentrum Igeltal in Pfaffenberg. Das Training am Samstag bei Christoph von 9 bis 14 Uhr findet in Mallersdorf statt, da in Pfaffenberg samstags alle vier Plätze mit Punktspielen belegt sind.
Der TSV Pfaffenberg hat für die Sommersaisonrunde des Bayerischen Tennisverbands (BTV) 8 Mannschaften gemeldet und stellt somit wieder eines der größten Mannschaftskontingente im Landkreis. Durch die Umstrukturierung der Bezirke in nunmehr nur noch zwei Regionen (Nord- und Südbayern) mit bis zu je fünf Ligen je Altersklasse kam es zu einer Neuzuteilung.

Die Pfaffenberger Teams spielen jetzt in folgenden Klassen:
Knaben 15 in der Südliga 3
Junioren 18 I in der Südliga 2
Junioren 18 II in der Südliga 4
Herren Südliga 3
Herren 40 Südliga 2
Herren 50 Südliga 4
Damen Südliga 5
Damen 40 in der Südliga 4
Sicherlich wird es gerade für die höher eingestuften Mannschaften wie den Herren, den Herren 40 und auch den Junioren 18 I enorm schwer werden, sich gegen die starke Konkurrenz aus Landshut, Straubing, Kelheim usw. zu behaupten.
Schon am kommenden Wochenende beginnt die Sommersaison. Den Start machen die Knaben 15, welche am Freitag, 6.5., um 16 Uhr, bei Grün-Rot Kelheim antreten.




29.04.2022: Saisoneröffnung und Test der 4 Außenplätze











Tennisplatzbau 2021/2022:
Aus 2 Plätzen wurden 4 Plätze in Pfaffenberg.
















05.09.2021: Maria Lucas und Patrick Kronfeldt sind Marktmeister

Am Wochenende fanden im Sportzentrum des TSV Pfaffenberg im Igeltal die Tennis-Marktmeisterschaften im Einzel statt. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wurde am Sport-Wochenende des TSV Pfaffenberg der Marktmeistertitel in sehr spannenden und engen Begegnungen im K.o.-System ermittelt. Den vielen Zuschauern wurden bei besten Wetterbedingungen attraktive und spannende Tennisspiele geboten.

Die Herrenkonkurrenz ging über vier komplette Spielrunden ab dem Achtelfinale, bei den Damen über drei Spielrunden ab dem Viertelfinale. Für die Besten der Herren hieß das vier komplette Matches auf zwei Gewinnsätze innerhalb von zwei Tagen. Im Herrenfinale standen sich Patrick Kronfeldt und Mike Thurner gegenüber. Kronfeldt besiegte zuvor im Viertelfinale Leonhard Salzberger (6:0/6:0) und im Halbfinale den stark aufspielenden Manuel Rasp mit 6:4 und 6:1. Mike Thurner setzte sich ebenfalls jeweils in zwei Sätzen durch. Im Viertelfinale mit 6:1/6:1 gegen Christoph Gruber und im Halbfinale gegen den Vorjahresfinalisten Alfons Singer in einem packenden und sehenswerten Match mit 6:3 und 6:3. Im Finale bestätigte Patrick Kronfeldt seine Favoritenstellung und gewann mit 6:2 und 6:3 gegen Mike Thurner. Thurner warf all sein Können in die Waagschale und konnte nach anfänglichen Startschwierigkeiten über weite Strecken sehr gut mithalten. Es entwickelte sich ein Grundlinienduell mit hohem Tempo, die vielen Zuschauer honorierten die Ballwechsel mit Applaus für beide Seiten. Letztlich überwog die Klasse von Patrick Kronfeldt und dieser ist nun bereits zum sechsten Mal in Folge Marktmeister.

In das Damenfinale waren Maria Lucas und Andrea Littich eingezogen. Maria Lucas besiegte im Viertelfinale in einer ganz engen zweieinhalbstündigen Partie Barbara Thurner und im Halbfinale Barbara Bauer. Andrea Littich setzte sich im Halbfinale gegen die sehr stark spielende Lisa Rattei im Matchtiebreak durch (2:6/6:4/10:7). Das Finale war geprägt von langen Ballwechseln, bei denen meist Maria Lucas das bessere Ende für sich hatte. Maria Lucas siegte trotz starker Gegenwehr von Andrea Littich verdient mit 6:3 und 6:2 und ist nun erstmalig Marktmeisterin im Tennis-Einzel.

Die Siegerehrung der beiden Marktmeister nahm Tennis-Abteilungsleiter Stefan Fleischmann und Bürgermeister Christian Dobmeier vor. Dobmeier gratulierte allen Teilnehmern, überreichte die beiden Wanderpokale für die Sieger und hatte für alle Finalteilnehmer kleine Erinnerungspräsente dabei. Er bedankte sich bei der Tennisabteilung des TSV Pfaffenberg für die Ausrichtung der Marktmeisterschaften und sicherte die Unterstützung des Marktes für die nun anstehende Erweiterung der Tennisanlage im Igeltal um zwei weitere Plätze zu.

 

Bild: Ehrung der beiden Marktmeister im Tennis-Einzel der Damen und Herren der Marktgemeinde Mallersdorf-Pfaffenberg im Sportzentrum Igeltal. Von links: Abteilungsleiter des TSV Pfaffenberg Stefan Fleischmann, die Zweitplatzierte Andrea Littich, Marktmeisterin Maria Lucas, Bürgermeister Christian Dobmeier, Marktmeister Patrick Kronfeldt, zweiter Vorstand des TSV Pfaffenberg Christian Rogl, der Zweitplatzierte Mike Thurner und zweiter Abteilungsleiter Josef Bauer.




10.08.2021: Zwei Siege für die Pfaffenberger Tennismannschaften  

Vergangenes Wochenende waren nur noch zwei Spiele der Sommerwettkampfrunde mit Pfaffenberger Beteiligung angesetzt. Die Herren 50 traten beim SV Sallach an und konnten mit 4:2 gewinnen. Nachdem Thomas Salzberger und Stefan Lehner ihre Einzel gewannen, stieg man mit einem Zwischenstand von 2:2 in die Doppel ein. Hier überzeugten Thomas Salzberger/Wolfgang Frase und Stefan Lehner/Otto Pascher jeweils mit Zweisatzsiegen und holten die entscheidenden Matchpunkte in Sallach.
Die Herrenmannschaft gewann kampflos mit 6:0 gegen die Herren II des TC Ergoldsbach, welche aufgrund Personalknappheit keine Mannschaft aufbieten konnten.
Somit ist die Sommerwettkampfsaison für die acht gemeldeten Mannschaften des TSV Pfaffenberg abgeschlossen. 



03.08.2020: Zwei Erfolge für die Pfaffenberger Tennismannschaften

Vergangenes Wochenende waren nur noch zwei Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg in der Sommerrunde am Start. Beide konnten ihre Auswärtsspiele gewinnen.
Die Junioren 18 II traten beim FC Ergolding II an und erreichten einen 4:2-Erfolg. Moritz Bauer, Simon Bauer und Julian Wendel gewannen ihre Einzel souverän, das Doppel Simon Bauer/Julian Wendel machte im Matchtiebreak den Sieg perfekt. Auch die Herren 40 hatten ihr letztes Punktspiel der Sommersaison. Erwartungsgemäß wurde es beim SV Ohu-Ahrain ein ganz enges Spiel. Josef Bauer, Stefan Lehner und Werner Schmauser gewannen ihre Einzel klar. Thomas Salzberger und Stefan Fleischmann verloren erst im Matchtiebreak, so dass mit einem 3:3 Zwischenstand in die drei Doppel gegangen wurde. Thomas Salzberger/Stefan Lehner beherrschten ihre Gegner klar und setzten sich in zwei Sätzen durch. Das Doppel Otto Pascher/Werner Schmauser machte nach Abwehr von sechs Matchbällen des Gegners den Sieg im Matchtiebreak perfekt. Endstand 5:4 für die Pfaffenberger Herren 40.

Die weiteren sechs Mannschaften des TSV Pfaffenberg hatten spielfrei bzw. die Sommersaison bereits beendet.




26.07.2021: Sehr erfolgreiche Woche

Vergangenes Wochenende errangen die Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg drei teils wichtige Siege und ein Unentschieden. Die Herrenmannschaft gewann beim TC Ittling II mit 5:1 und steht damit bereits als Vizemeister der Kreisklasse I fest. Patrick Kronfeldt, Manuel Rasp und Dominik Orlik gewannen ihre Einzel sehr klar, Ersatzmann Florian Steinbauer unterlag knapp mit 4:6 und 4:6. Auch die beiden Doppel Kronfeldt/Steinbauer und Rasp/Orlik waren erfolgreich.
Die Herren II hatten auf eigener Anlage den TSV Offenstetten II zu Gast. Auf Grund eines nicht mehr spielberechtigten Spielers der Gegenmannschaft (mehr als zwei Einsätze bei Herren I) mit 5:1. Joshua Lehner gewann dabei sein Einzel, auch das Doppel Lehner/Andreas Masur siegte.
Das Damen-Team trat zuhause gegen den TSV Teugn an und erreichte ein hart erkämpftes Unentschieden (3:3). Hanna Salzberger und Sandra Bräu gewannen jeweils im Matchtiebreak ihre Einzel, das Doppel Susi Gareis/Leni Plank bezwang im Matchtiebreak ihre Gegner, während das Doppel Hanna Salzberger/Carola Wellenhofer im Matchtiebreak unterlag.
Die Junioren 18 II hatten zuhause gegen den VfR Moosthenning keine Chance und verloren mit 1:5. Das Doppel Simon Bauer/Arthur Hadersbeck gewann den Matchpunkt.
Die U15-Mannschaft in der Bezirksklasse 2 konnte im Derby gegen den Nachbarverein TC Laberweinting vollauf überzeugen und gewann mit 6:0. Luisa Gareis, Vanessa Wendel, Andreas Reindl und Raphael Zsugya gewannen die Einzel, Julian Wendel/Luisa Gareis und Vanessa Wendel/Andreas Reindl auch ganz klar die Doppel und sicherten somit den Klassenerhalt.




21.07.2021: Tennisspiele am kommenden Wochenende
 

Der TSV Pfaffenberg hat am siebten Wettkampfwochenende im Tennis folgende Mannschaften im Einsatz:
Samstag, 24.7.: Um 9 Uhr spielen die Junioren 18 II zuhause gegen den VfR Moosthenning.
Sonntag, 25.7.: Um 9 Uhr treten die Herren beim TC Ittling II an, zeitgleich um 9 Uhr ist das Heimpiel der Herren II gegen den TSV Offenstetten auf der Tennisanlage in Mallersdorf. Ebenfalls um 9 Uhr tritt die Damenmannschaft zuhause im Sportzentrum Igeltal gegen den FC Teugn an. Um 14 Uhr bestreitet die U15 beim TC Laberweinting ihr letztes Saisonspiel . Die Herren 40 und Herren 50 haben spielfrei, die Junioren 18 haben die Saison bereits abgeschlossen.




19.07.2021: Drei Siege
 

Vergangenes Wochenende erreichten die Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg drei Siege. Die Herrenmannschaft gewann beim FC Ergolding II mit 5:1 und steht nun auf Platz zwei der Kreisklasse I. Patrick Kronfeldt und Dominik Orlik gewannen ihre Einzel klar, Fabian Penzkofer und Manuel Rasp gewannen ihre Einzel jeweils im Matchtiebreak. Den fünften Matchpunkt holte das Doppel Penzkofer/Rasp.
Die Herren II hatten dieses Wochenende gleich zwei Begegnungen zu bestreiten: Das Nachholspiel beim FSV Sandharlanden ging etwas unglücklich mit 2:4 verloren. Zacharias Lehner im Einzel und das Doppel Joshua Lehner/Oliver Masur waren erfolgreich.  Das zweite Match beim TC Geiselhöring ging mit 1:5 verloren. Erneut war Zacharias Lehner im Einzel siegreich.
Das Damen-Team trat beim TSV Sandelzhausen an und verlor glatt mit 0:6. Lediglich das Doppel Sandra Bräu/Carola Wellenhofer war mit dem 6:7/6:7 knapp an einem Erfolg dran.
Die Herren 50 gewannen ihre Heimpartie im Igeltal gegen den Post SV Landshut souverän mit 5:1. Stefan Fleischmann, Werner Schmauser und Wolfgang Frase gewannen ihre Einzel, auch die Doppel mit Stefan Fleischmann/Stefan Lehner sowie Werner Schmauser/Wolfgang Frase siegten klar.
Einen verdienten 6:0-Erfolg brachten die Junioren II vom TSV Gangkofen mit. Leonhard Salzberger, Moritz Bauer, Simon Bauer und Arthur Hadersbeck gewannen jeweils ihre Einzel und auch die beiden Doppelspiele.
Die U15-Mannschaft in der Bezirksklasse 2 hatte beim VfL Landshut keine Siegchance. Alle Einzel und Doppel gingen klar verloren. Das Herren 40-Team hatte spielfrei.

 

 

13.07.2021: Vergangenes Wochenende waren für den TSV Pfaffenberg vier Tennismannschaften am Start 

Das Herren 40-Team in der Bezirksklasse 2 trat zuhause gegen den TC Blau-Weiß Loiching an und unterlag mit 3:6. Mike Thurner und Stefan Lehner gewannen ihre Einzel, Josef Bauer und Otto Pascher verloren jeweils nur ganz knapp im Matchtiebreak. Das Doppel Thomas Salzberger/Otto Pascher gewann klar, die beiden weiteren Doppel unterlagen.
Die Junioren 18 traten in der Bezirksklasse gegen den TC Rot-Weiß Deggendorf an und verloren mit 0:6. Hanna Salzberger (6:4/1:6/3:10) und Moritz Bauer (4:6/4:6) konnten mit ihren starken Gegnern gut mithalten.
Einen verdienten 5:1-Sieg erzielten die Junioren 18 II zuhause gegen den TC Marklkofen-Zachreisen. Leonhard Salzberger, Jonas Zinnbauer und Arthur Hadersbeck waren jeweils im Einzel erfolgreich. Auch die beiden Doppel Leonhard Salzberger/Arthur Hadersbeck und Jonas Zinnbauer/Johannes Erl kamen zu klaren Zweisatzsiegen.
Das U15-Team verlor im Igeltal gegen die TeG Neustadt-Pförring II mit 1:5. Luisa Gareis gewann ihr Match mit 6:4/6:0.
Die Spiele der Herren und Herren II mussten kurzfristig aufgrund Regen verlegt werden. Die Damen und die Herren 50 hatten spielfrei.


 

08.07.2021: Tennisspiele für das kommende Wochenende

Der TSV Pfaffenberg hat am fünften Wettkampfwochenende im Tennis sechs Mannschaften im Einsatz.
Samstag, 10.7.: Um 9 Uhr spielen die Junioren 18 zuhause im Igeltal gegen das Top-Team des TC Rot-Weiß Deggendorf (Bezirksklasse 1). Zeitgleich um 9 Uhr ist das Heimspiel der Junioren 18 II in Mallersdorf gegen den TC Marklkofen-Zachreisen. Die Herren 40 haben im Anschluss um 14 Uhr ein Heimspiel auf der Tennisanlage des TV Mallersdorf gegen den TC Blau-Weiß Loiching.
Sonntag, 11.7.: um 9 Uhr hat die Herrenmannschaft den TC Ergoldsbach II im Igeltal zu Gast. Ebenfalls um 9 Uhr haben die Herren II ihr Heimspiel gegen den TSV Offenstetten II auf der Tennisanlage in Mallersdorf. Um 14 Uhr bestreitet die U15 II ihr Heimspiel im Igeltal gegen TeG Neustadt-Pförring II.
Das Damenteam und die Herren 50 haben spielfrei. Bei den Platzbuchungen bitte beachten, dass Samstag von 9 bis 14 Uhr und Sonntag ganztägig die Pfaffenberger Plätze aufgrund des Punktspielbetriebs belegt sind. Die Mallersdorfer Plätze sind Samstag von 9 bis 19 Uhr und Sonntag von 9 bis 14 Uhr belegt. Das Samstagstraining (Gruppen 16 bis 21) in Mallersdorf muss aufgrund zu geringer Platzkapazitäten entfallen.



05.07.2021: Schwaches Wochenende  

Vergangenes Wochenende hatte der TSV Pfaffenberg fünf Tennismannschaften am Start. 

Eine unerwartete 2:4 Heim-Niederlage gab es für die mit zwei Ersatzspielern angetretene Herrenmannschaft in der Kreisklasse 1 gegen den SV Kagers. Patrick Kronfeldt gewann sein Einzel, das Doppel Fabian Penzkofer/Joshua Lehner machte den zweiten Matchpunkt.
Die Damen unterlagen klar mit 0:6 in der Kreisklasse 1 beim SC Mainburg. Hanna Salzberger und Andrea Littich waren dem Einzelsieg nahe und verloren erst im Matchtiebreak.
Eine deutliche 1:8-Klatsche bekamen die Herren 40 in der Bezirksklasse 2 vom DJK Altdorf. Mike Thurner gewann sein Einzel, die beiden Doppel Thomas Salzberger/Marco Sternberg und Josef Bauer/Stefan Fleischmann unterlagen erst ganz knapp im Matchtiebreak mit 11:13 bzw. 7:10.
Die Herren 50 hatten den TC Großköllnbach zu Gast. Stefan Fleischmann gewann souverän sein Einzel, Jürgen Steinbauer und Christian Thurner verloren ihre Einzel jeweils ganz knapp. Das Doppel Stefan Lehner/Christian Thurner holte einen weiteren Siegpunkt. Insgesamt eine unglückliche 2:4-Niederlage.
In der Bezirksklasse 1 hatten die Junioren 18 den Tabellenführer TC Rot-Weiß Landshut zu Gast. Alle Partien gingen erwartungsgemäß klar verloren. Gesamtergebnis 0:6.
Die Spiele der Junioren 18 II und der Herren II wurden kurzfristig verlegt, die U 15-Mannschaft hatte spielfrei.




28.06.2021: Am dritten Wochenende der Tennissaison waren sechs Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start.
 

Ein 3:3 Unentschieden gab es für die Herrenmannschaft in der Kreisklasse 1 beim SV Sallach. Patrick Kronfeldt, Fabian Penzkofer und Dominik Orlik gewannen ihre Einzel, die beiden Doppel gingen verloren.
Die Damen unterlagen klar mit 0:6 in der Kreisklasse 1 gegen die starken Gegnerinnen aus Neustadt-Pförring. Lediglich Leni Plank war einem Einzelsieg nahe und verlor erst im Matchtiebreak.
Einen unerwarteten 5:4-Erfolg brachten die Herren 40 in der Bezirksklasse 2 vom TSV Vilslern mit nach Hause. Mike Thurner, Josef Bauer, Stefan Fleischmann und Otto Pascher gewannen ihre Einzel, das Doppel Thomas Salzberger/Marco Sternberg machte den wichtigen Siegpunkt. Die beiden weiteren Doppel verloren jeweils sehr knapp im Matchtiebreak.
Die Junioren 18 in der Bezirksklasse 1 holten beim TC Grün-Rot Kelheim ein sehr wichtiges Unentschieden. Korbinian Löschenbrand und Leonhard Salzberger sowie das Doppel Hanna Salzberger/Korbinian Löschenbrand holten die Matchpunkte. Das Doppel Joshua Lehner/Leonhard Salzberger verlor erst im Matchtiebreak.
Keine Siegchance hatten die Junioren 18 II in der Kreisklasse 1 beim 0:6 beim SV Thürnthenning. Nur Moritz Bauer und Leonie Gareis konnten in ihren Partien mithalten, verloren aber jeweils knapp mit 4:6 / 3:6.
Die Junioren 15 hatten den TC Rot-Weiß Landshut III zu Gast und unterlagen deutlich mit 0:6. Lediglich Raphael Zsugya konnte in einem Satz gut mithalten.
Die Herren 50 und die Herren II hatten spielfrei.




21.06.2021: Zweites Wochenende und wieder drei Siege der TSV-Tennismannschaften 

Am zweiten Wochenende der Tennissaison waren alle acht Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start. 

Einen deutlichen 6:0-Sieg erkämpften sich die Herren in der Kreisklasse 1 auf heimischer Anlage im Igeltal gegen den TC Straßkirchen. Patrick Kronfeldt, Fabian Penzkofer, Manuel Rasp und Dominik Orlik gewannen nicht nur ihre Einzel sondern auch die beiden Doppel.
Auch die Herren 2 gewannen ihr Heimmatch gegen die TeG Neustadt-Pförring II. Joshua Lehner, Florian Steinbauer und Zacharias Lehner siegten in den Einzeln. Das Doppel Lehner/Lehner holte den entscheidenden Siegpunkt zum 4:2-Erfolg.
Beim TV Aiglsbach unterlagen die Damen mit 2:4 in der Kreisklasse 1. Obwohl ihre vier Einzel verloren gingen, konnten Andrea Littich/Maria Lucas und Carola Wellenhofer/Barbara Thurner klar die beiden Doppel gewinnen.
Eine knappe 4:5-Niederlage mussten die Herren 40 in der Bezirksklasse 2 beim DJK Mirskofen hinnehmen. Mike Thurner, Josef Bauer und Werner Schmauser gewannen ihre Einzel. Von den drei Doppel war nur Bauer/Stefan Fleischmann erfolgreich. Auch die Herren 50 in der Kreisklasse 1 mussten zuhause gegen die DJK Adlkofen eine Niederlage hinnehmen. Josef Bauer und Stefan Lehner gewannen ihre Einzel.
Die Junioren 18 in der Bezirksklasse 1 siegten beim VfL Landshut mit 4:2. Hanna Salzberger, Korbinian Löschenbrand und Leonhard Salzberger sowie das Doppel Hanna Salzberger/Löschenbrand brachten die Siegpunkte. Keine Siegchance hatten die Junioren 18 II in der Kreisklasse 1. Alle Partien gingen bei der TeG Neustadt-Pförring relativ klar verloren, Ergebnis 0:6. Die U15 musste ebenso eine klare 0:6-Niederlage (Bezirksklasse 2) beim TC Ergoldsbach hinnehmen. Vanessa Wendel musste sich aber erst in einem umkämpften Match knapp mit 7:10 im Matchtiebreak geschlagen geben.



15.06.2021: Drei Siege der TSV-Tennismannschaften  

Zum Saisonbeginn waren sechs Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg am Start. 

Einen überraschend deutlichen Sieg erkämpften sich die Herren in der Kreisklasse 1 auf heimischer Anlage im Igeltal beim Nachbarderby gegen den TC Schierling. Fabian Penzkofer, Manuel Rasp und Dominik Orlik stellten durch ihre Einzelerfolge die Weichen auf Sieg, die Doppel Thurner/Orlik und Penzkofer/Rasp machten das 5:1 perfekt.
Weniger Erfolg hatten die Herren 40 in der Bezirksklasse 2 im Heimspiel gegen Adlkofen. Lediglich Mike Thurner und Marco Sternberg gewannen ihre Einzel. Insgesamt somit eine 2:7 Niederlage.
Gut starteten die Herren 50 in der Kreisklasse 1 beim SV Ohu-Ahrain mit einem 4:2-Sieg in die Saison. Stefan Fleischmann und Otto Pascher gewannen ihre Einzel und auch das gemeinsame Doppel, Lehner/Steinbauer das zweite Doppel.
Die Junioren 18 in der Bezirksklasse 1 unterlagen klar mit 0:6 im Heimspiel gegen den TC Eggenfelden. Lediglich Korbinian Löschenbrand konnte das Match ausgeglichen gestalten.
Die Junioren 18 II (Kreisklasse 1) erreichten zuhause einen 4:2-Sieg gegen den FC Eberspoint. Moritz Bauer, Jonas Zinnbauer und Luisa Gareis erreichten jeweils ungefährdete Zweisatzsiege, das Doppel Bauer/Gareis machte den Erfolg perfekt.
Die U15 (Bezirksklasse 2) verlor daheim gegen den TC Schierling mit 1:5. Vanessa Wendel gewann mit einer starken Leistung ihr Einzel.
Die Damenmannschaft und die Herren II hatten spielfrei.




08.06.2021: Saisonstart der Tennismannschaften, 8 Mannschaften im Spielbetrieb 2021 
Nach der ausgefallenen Winterwettkampf- und -trainingssaison aufgrund der Corona-Situation und dem eingeschränkten Trainingsbetrieb im Frühjahr beginnt am kommenden Wochenende die Wettkampfsaison im bayerischen Tennis. Der TSV Pfaffenberg geht mit 8 Mannschaften an den Start und stellt somit die meisten Wettkampfmannschaften des Landkreises Straubing-Bogen. 

Neu an den Start geht das Team Herren 50. In der 6er-Gruppe ist für die erste Saison ein Mittelfeldplatz das gesetzte Ziel.
Die Herren 40-Mannschaft spielt nun in der Bezirksklasse 2. Aufgrund der neuen Gruppeneinteilung ist eine Prognose schwierig. Ein Platz unter den ersten drei Teams wäre sehr erfreulich.
Sicherlich vorne mitspielen wird das Herrenteam, welches nun nach dem Aufstieg in der Kreisklasse 1 steht. Die Herren II sollten in ihrer zweiten Spielsaison in der Kreisklasse 2 durchaus mithalten können.
Für die Damenmannschaft wird es dieses Jahr schwer werden, sich erneut vorne in der Tabelle der Kreisklasse 1 zu platzieren, da man nicht nur einen Abgang sondern auch langfristig verletzte Spielerinnen hat.
Die Junioren 18 in der Bezirksklasse 1 sind die höchstplatzierte Pfaffenberger Mannschaft und spielen gegen die ersten Mannschaften von Rot-Weiß Landshut, Rot-Weiß Deggendorf oder Grün-Rot Kelheim. Hier gilt es, die Klasse zu halten. Das neue Team Junioren 18 II in der Kreisklasse 1 spielt in einer 8er Gruppe. Saisonziel ist Platz 6 oder besser.
Die Knaben 15-Mannschaft in der Bezirksklasse 2 bekommt es mit starken Nachbarvereinen zu tun. In den Lokalderbys gegen Schierling, Ergoldsbach und Laberweinting und auch im Spiel gegen Rot-Weiß Landshut wird es sicherlich heiß zu gehen. Da im Bereich der jüngeren Mannschaften sowohl im Sommer 2020 als auch im Winter 20/21 kein Spielbetrieb bzw. kein Trainingsbetrieb aufgrund der Coronasituation möglich war und auch das Doppelspiel nicht erlaubt war, hat sich die Tennis-Abteilungsleitung des TSV Pfaffenberg dazu entschieden die Teams Knaben 15 II, U 12, U12 II und U 10 vom Wettkampfbetrieb abzumelden.




04.10.2020: Marktmeister im Herren Doppel 

Am Sonntag fand bei schönem Wetter auf der Tennisanlage des TSV Pfaffenberg im Sportzentrum Igeltal das Endspiel um die Tennis-Marktmeisterschaften im Herren-Doppel statt. Die vielen Zuschauer, unter ihnen auch Bürgermeister Christian Dobmeier, bekamen eine mehr als zweistündige ansehnliche und äußerst spannende Tennispartie zu sehen.

Fabian Penzkofer und Josef Bauer gingen leicht favorisiert in das Finale, hatten sie doch im Viertelfinale die hoch gehandelten Favoriten Patrick Kronfeldt/Albert Fröhlich mit 6:3/1:6 und 10:5 aus dem Titelrennen geworfen. Das Achtelfinale gegen Andreas Masur/Simon Bauer (6:2/6:0) und das Halbfinale gegen Stefan Fleischmann/Daniel Rederer (6:2/6:2) gingen klar an Penzkofer/Bauer. Das zweite Finalistenpaar Alfons Singer/Marco Sternberg hatte im Achtelfinale ein Freilos, im Viertelfinale gab es einen 7:6/6:3-Erfolg gegen Stefan Lehner/Leonhard Salzberger und im Halbfinale einen glatten 6:1/6:0-Sieg gegen Manuel Rasp/Christoph Gruber. Nach einigen umkämpften Spielen zu Beginn des ersten Finalsatzes kamen Penzkofer/Bauer immer besser in das Match und konnten den ersten Satz verdient mit 6:3 gewinnen. Auch im zweiten Satz waren die ersten Spiele wieder sehr eng, doch Penzkofer/Bauer bauten ihre Führung bis zum 5:2 stetig aus. Als alle Zuschauer bereits mit dem Ende rechneten, warfen Singer/Sternberg alles in die Waagschale und drehten noch mal richtig auf. Penzkofer/Bauer ließen etwas nach und konnten den Sack nicht zumachen. Singer/Sternberg holten Spiel um Spiel auf gewannen den zweiten Satz noch mit 7:5. Der Matchtiebreak musste somit entscheiden. Nach einem zwischenzeitlichen 3:3 bauten Penzkofer/Bauer ihre Führung bis zum 9:4 aus. Aber auch hier zeigten die beiden wieder „Angst vor dem Sieg“ und vergaben klare Gelegenheiten. Singer/Sternberg wehrten vier Matchbälle ab. Es stand nun 9:8. Den entscheidenden Punkt zum 10:8 erzwang Bauer mit einem schönen Volley am Netz. Die neuen Marktmeister im Herren-Doppel sind somit Fabian Penzkofer und Josef Bauer. 

Im Anschluss an das Herren-Doppelfinale fand die Siegerehrung durch den ersten Bürgermeister Christian Dobmeier statt. Er überreichte nicht nur den Wanderpokal der Marktgemeinde Mallersdorf-Pfaffenberg an die Sieger sondern hatte auch für alle Finalteilnehmer kleine Präsente des Marktes dabei. Dobmeier bedankte sich herzlich bei der Abteilungsleitung Tennis des TSV Pfaffenberg für die Ausrichtung der Veranstaltung und wünschte der Tennisabteilung und auch den anwesenden Tennisspielern viel Erfolg.

 

 Fabian Penzkofer und Josef Bauer mit den Zweitplatzierten Marco Sternberg und Alfons Singer (von links) sowie Bürgermeister Christian Dobmeier bei der Siegerehrung.

 

 

 

15.09.2020: Hanna Salzberger und Patrick Kronfeldt sind Marktmeister 2020

Am Wochenende fanden im Sportzentrum des TSV Pfaffenberg im Igeltal die Tennis-Marktmeisterschaften im Einzel statt. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wurde an einem Wochenende der Titel in großteils sehr spannenden und engen Begegnungen im K.o.-System ermittelt. Für die Besten der Herren hieß das vier komplette Matches auf zwei Gewinnsätze innerhalb von zwei Tagen. Im Finale standen sich Patrick Kronfeldt und Alfons Singer gegenüber. Kronfeldt besiegte zuvor im Achtelfinale Ralf Penzkofer (6:0, 6:0), im Viertelfinale Joshua Lehner (6:2, 6:0) und im Halbfinale Fabian Penzkofer (6:2, 6:4) und wurde als klarer Favorit gehandelt. Alfons Singer setzte sich ebenfalls jeweils in zwei Sätzen durch. Das Achtelfinale gewann er gegen Daniel Rederer mit 6:2 und 6:3, Viertelfinale 6:1, 6:1 gegen Dominik Orlik und das Halbfinale gegen Mike Thurner mit 6:2 und 6:2. Das Finale entwickelte sich zu einer langen und sehr sehr engen Partie auf Augenhöhe, in welcher der Außenseiter Alfons Singer den mehrfachen Marktmeister Patrick Kronfeldt desöfteren in erhebliche Not brachte. Erst im Tiebreak sicherte sich Kronfeldt den ersten Satz zum 7:6. Wer nun glaubte, dass Singer nun zurückstecken würde, sah sich getäuscht. Singer überzeugte auch im zweiten Satz und egalisierte sogar wieder einen 2:4 Rückstand. Als jeder glaubte, dass es erneut auf einen Tiebreak hinauslaufen würde, machte jedoch Patrick Kronfeldt mit dem 7:5 den Sack zu und sicherte sich zum fünften Mal in Folge den Marktmeistertitel.

Auch bei den Damen war das Finale wieder erwarten eine ganz enge Kiste. Kathrin Ammann hatte sich im Halbfinale gegen Carola Wellenhofer mit 6:0 und 6:2 durchgesetzt. Ebenso überzeugend der Sieg von Hanna Salzberger gegen Andrea Littich mit 6:1 und 6:0. Den ersten Satz dominierte Hanna Salzberger klar mit 6:0. Im zweiten Satz konnte sich Kathrin Ammann aber deutlich steigern und stellte sich gut auf das Spiel ihrer Gegnerin ein. Die Spiele wurden immer enger und Ammann konnte stets mithalten und ging sogar mit 6:5 im zweiten Satz in Führung. Mit einem Kraftakt holte sich dann aber Hanna Salzberger das 6:6 und dann auch noch den Satztiebreak zum 7:6-Erfolg. Hanna Salzberger ist somit zum ersten Mal Tennis-Einzel-Marktmeisterin.


Bild 1: Erster Abteilungsleiter Tennis des TSV Pfaffenberg Stefan Fleischmann (rechts) übernahm die Siegerehrung und gratulierte dem Marktmeister Patrick Kronfeldt (2.v.links) und dem Vizemarktmeister Alfons Singer (3.v.links).

 


Bild 2: Zweiter Abteilungsleiter des TSV Pfaffenberg Josef Bauer (links) führte die Siegerehrung der Damenkonkurrenz durch: Marktmeisterin Hanna Salzberger (2.v.links) und die zweitplatzierte Kathrin Ammann (3.v.links).







26.07.2020: Die Herren I Tennismannschaft des TSV Pfaffenberg holte sich in dieser Sommersaison den Meistertitel in der Kreisklasse 2.
Mit vier Siegen gegen den FTSV Straubing (6:0), den TC Geiselhöring (4:2), die TF Aiterhofen (6:0) und den SV Kagers II (4:2) war man stets an der Tabellenspitze. Das letzte Spiel im heimischen Sportzentrum Igeltal musste die Entscheidung um die Meisterschaft bringen, denn der Gegner der SV Perkam lag ebenfalls mit 4 Siegen, jedoch um einen Matchpunkt schlechter, gleichauf. Die Pfaffenbergern brauchten somit mindestens ein Remis zum Titel. Die Perkamer traten mit Bestaufstellung an und es kam zu den erwartet schweren Begegnungen. Die beiden Startpartien mit Fabian Penzkofer an 2 und Dominik Orlik an Position 4 waren nicht an Dramatik zu überbieten. Penzkofer gewann zwar den ersten Satz mit 6:2, hatte aber im zweiten Satz (3:6) und auch im Matchtiebreak lange das Nachsehen, ehe er in einer fulminanten Aufholjagd nach deutlichem Rückstand noch mit 11:9 gewinnen konnte. Orlik wiederum kam im ersten Satz gar nicht mit dem Gegner zurecht und gab diesen mit 3:6 ab. Im zweiten Satz wurde er sicherer und konnte mit einem 6:3 die Partie ausgleichen. Auch hier musste somit der MTB die Entscheidung bringen. Souverän bezwang Orlik seinen Gegner dort mit 10:4. Nachdem Manuel Rasp trotz einer sehr guten Leistung mit 3:6 und 6:7 unterlag, machte der 1er Patrick Kronfeldt durch ein klares 6:1/6:1 den Meistertitel schon perfekt. Auch die beiden Doppel konnten im Anschluss noch gewonnen werden, so dass in der Endabrechnung mit 10:0 Punkten und 25:5 Matchpunkten die Meisterschaft souverän geholt wurde. 

 

Bild: Die Herren 1-Mannschaft des TSV Pfaffenberg holte ohne Punktverlust den Meistertitel: Dominik Orlik, Fabian Penzkofer, Manuel Rasp und Patrick Kronfeldt





19.07.2020: Drei Siege und ein Unentschieden der TSV-Tennismannschaften

Am fünften Saisonwochenende präsentierten sich die Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg mit guten Leistungen. Die Gesamtbilanz war positiv.

Die Junioren 16 hatten mit dem FC Ergolding den Tabellennachbarn zu Gast und sicherten sich durch ein 3:3 Unentschieden den Tabellenplatz 4 in der Bezirksklasse 1. Moritz Bauer (7:6, 6:1) und Markus Frase (6:4, 6:1) gewannen die Einzel, das Doppel Moritz Bauer/Jonas Zinnbauer holte den weiteren Matchpunkt (6:3, 1:6, 10:3). Die Herren 1 machten die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 ohne Verlustpunkt perfekt und besiegten im Igeltal den Tabellenzweiten SV Perkam in einer hart umkämpften Partie mit 5:1. Patrick Kronfeldt (6:1, 6:1) dominierte seinen Gegner. Fabian Penzkofer (6:2, 3:6, 11:9) und Dominik Orlik (3:6, 6:3, 10:4) setzten sich im Matchtiebreak durch. Auch die beiden Doppel wurden gewonnen. Die Herren 2 gewannen auf der Anlage in Mallersdorf ihr Heimspiel gegen den TC Abensberg mit 4:2. Joshua Lehner (6:1, 6:4), Florian Steinbauer (6:3, 6:2) und Elias Littich (6:1, 6:1) waren im Einzel erfolgreich, Kevin Molnar verlor unglücklich im MTB (3:6, 7:5, 4:10). Das Doppel Lehner/Steinbauer sorgte für den Gesamterfolg. Eine unerwartet hohe Niederlage setzte es für die Herren 40 beim TSV Rottenburg II. Nur Mike Thurner (6:0, 6:0) und Stefan Fleischmann (6:2, 6:2) gewannen, die vier weiteren Einzel gingen sehr klar verloren. Thomas Salzberger/Stefan Fleischmann gewann dann noch ihr Doppel, insgesamt somit nur ein 3:6. Einen Sieg verbuchten die Damen 1 im Derby beim TC Schierling II. Sabine Sternberg (6:1, 7:5), Hanna Salzberger (6:0, 6:1) und Leni Plank (6:2, 6:1) im Einzel und die Doppel Sternberg/Plank sowie Salzberger/Sandra Bräu holten die Matchpunkte zum 5:1-Erfolg. Eine glatte Niederlage mit 0:6 brachten die Damen 2 vom TSV Aholfing mit nach Hause.




12.07.2020: Am vierten Saisonwochenende reichte es trotz ansprechender Leistungen der Spielerinnen und Spieler lediglich zu einem Sieg. 

Die Junioren 16 hatten es auswärts gegen Grün-Rot Kelheim in der Bezirksklasse mit einem sehr starken Gegner zu tun. Trotzdem war man einem Unentschieden sehr nahe. Moritz Bauer und Markus Frase konnten ihre Einzel gewinnen, Leonhard Salzberger verlor erst im Matchtiebreak mit 8:10 und auch das Doppel Jonas Zinnbauer/Frase verlor nur knapp, so dass es in der Endabrechnung ein 2:4 gab. Das Spiel der Junioren 18 wurde am Samstagvormittag aufgrund Regen abgesagt.
Einen unerwartet knappen 4:2-Sieg erzielten die Herren 1 beim SV Kagers 2 mit 4:2. Patrick Kronfeldt und Fabian Penzkofer gewannen klar, Dominik Orlik siegte im Matchtiebreak. Das Doppel Kronfeldt/Penzkofer sorgte für den Siegpunkt. Somit bleiben die Herren 1 dank eines Siegpunkts Vorsprung Tabellenführer und benötigen im „Endspiel“ gegen Konkurrent Perkam nur noch ein Unentschieden zum Titelgewinn. Ein 3:3-Unentschieden gab es für die Herren 2 zuhause gegen den FC Teugn. Oliver Masur und Joshua Lehner gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Das Unentschieden sicherte das Doppel Joshua Lehner/Florian Steinbauer. 

Eine 3:6-Niederlage gab es für die Herren 40 beim TV Niederwinkling. Zum Ende der Einzel stand es noch 3:3, Mike Thurner, Stefan Fleischmann und Otto Pascher bezwangen ihre Gegner, die mögliche Führung vergab Josef Bauer, der im Matchtiebreak mit 8:10 unterlag. Bei den drei Doppeln ließen die Niederwinklinger mit personeller Verstärkung nichts anbrennen und servierten die Pfaffenberger nach allen Künsten ab. Die Damen 1 verloren zuhause im Igeltal etwas unglücklich mit 2:4. Hanna Salzberger musste sich ihrer starken Gegnerin erst im MTB mit 8:10 geschlagen geben, Sandra Bräu gewann erneut ihr Einzel glatt. Auch das Doppel Petra Pascher/Carola Rothmayr siegte. Die Damen 2 traten in Mallersdorf gegen den FC Teugn an und waren mit 1:5 unterlegen. Nur Lisa Rattei gewann ihr Match, das Doppel Andrea Littich/Christine Lehner gab sich erst im Matchtiebreak geschlagen.




05.07.2020: Erfolgreiche Bilanz der TSV-Tennismannschaften
 

Am dritten Saisonwochenende waren alle sieben Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg im Einsatz. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden war die Bilanz positiv. 

Die Junioren 16 hatten es zuhause gegen Rot-Weiß Deggendorf in der Bezirksklasse mit äußerst spielstarken und technisch versierten Gegnern zu tun und bezogen eine klare 0:6-Niederlage. Einzig Luisa Gareis konnte im Einzel dem Gegner einen Satz lang Paroli bieten. Auch das Doppel Moritz Bauer/Jonas Zinnbauer hielt im zweiten Satz gut mit. 

Die Junioren 18, ebenfalls in der Bezirksklasse 1, verteidigten mit einem 3:3 ihre Spitzenposition. Kilian Weichs und Hanna Salzberger gewannen die Einzel. Das Doppel Joshua Lehner/Simon Bauer sicherte das Unentschieden. 

Einen schnellen 6:0-Sieg erzielten die Herren 1 im Igeltal gegen die TF Aiterhofen. Patrick Kronfeldt, Fabian Penzkofer, Manuel Rasp und Dominik Orlik gewannen sehr deutlich ihre Einzel und auch die beiden Doppel waren erfolgreich. Man steht daher weiterhin an Tabellenplatz 1. Den ersten Sieg gab es für die Herren 2 zuhause gegen die TeG Neustadt-Pförring mit 4:2. Josef Bauer, Florian Steinbauer und Elias Littich gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Den Siegpunkt holten sich Bauer/Steinbauer in einer ganz engen Partie mit 6:3 und 7:5 im 1er Doppel. 

Einen deutlichen 7:2-Heimerfolg gab es für die Herren 40 gegen den TC Abensberg. Thomas Salzberger, Mike Thurner, Josef Bauer und Stefan Fleischmann jeweils mit Zweisatzsiegen, Stefan Lehner und Otto Pascher verloren unglücklich im Matchtiebreak. Die drei Doppelbegegnungen waren äußerst knapp, doch die Pfaffenberger mit Thurner/Bauer, Salzberger/Fleischmann und Lehner/Pascher behielten jeweils die Oberhand. Die Damen 1 traten mit gleich drei Ersatzspielerinnen beim SC Mainburg an und verloren mit 0:6. Besser machten es die Damen 2 bei der TeG Neustadt-Pförring. Christine Lehner holte ihr Einzel, Andrea Littich/Lehner und Maria Lucas/Lisa Rattei gewannen die beiden Doppel. Somit ein 3:3 Unentschieden.




29.06.2020: Zwei Siege der TSV-Tennismannschaften
 

Am zweiten Saisonwochenende waren sechs Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg im Einsatz. Den zwei Siegen standen vier Niederlagen gegenüber. 

Die Junioren 16 traten beim TC Neukirchen an und mussten eine etwas zu hoch ausgefallene 0:6 Niederlage in der Bezirksklasse 1 hinnehmen. Luisa Gareis im Einzel und das Doppel Moritz Bauer/Leonhard Salzberger verloren trotz starker Leistungen unglücklich mit 12:14 im Matchtiebreak bzw mit 4:6 und 4:6. Die anderen Einzel und auch das Doppel Gareis/Markus Frase gingen klar verloren. Die Junioren 18, ebenfalls in der Bezirksklasse 1, gewannen zuhause im Igeltal mit 4:2 gegen den TSV Bogen. Joshua Lehner, Kilian Weichs und Hanna Salzberger gewannen die Einzel, Arthur Hadersbeck unterlag. Das Doppel Salzberger/Simon Bauer verlor knapp, so dass das 1er Doppel die Entscheidung bringen musste. Hier behielten Lehner/Weichs die Nerven und machten den entscheidenden Siegpunkt. 

Einen ungefährdeten 4:2-Sieg mit Luft nach oben erzielten die Herren 1 beim Nachbarrivalen und Meisterschaftsanwärter TC Geiselhöring. Patrick Kronfeldt, Manuel Rasp und Dominik Orlik fuhren klare und überzeugende Siege ein. Fabian Penzkofer verlor gegen einen 5 Leistungsklassen stärkeren Gegner unglücklich im Matchtiebreak. Das 2er Doppel sorgte mit einem 6:3 und 6:0 für den Gesamterfolg, das Doppel Kronfeldt/Penzkofer verlor 6:1, 4:6, 10:12. Eine klare Niederlage bezogen die Herren 2 beim SSV Biburg. Alle Einzel gingen verloren, lediglich Oliver Masur konnte im ersten Satz gut mithalten. Das Doppel Wolfgang Frase/Masur gewann, das Doppel Florian Steinbauer/Kevin Molnar konnte das zweite Match lange offen halten, verlor aber letztlich mit 5:7 und 2:6. 

Eine etwas zu hoch ausgefallene 2:7-Niederlage gab es für die Herren 40 gegen den TC Loiching in Mallersdorf. Mike Thurner an 1 lieferte seinem Gegner ein Match auf Augenhöhe und verlor in einer spannenden Partie knapp mit 4:6, 6:4 und 6:10. Auch Josef Bauer an Position 2 musste sich erst im Matchtiebreak mit 9:11 geschlagen geben. Stefan Fleischmann, Stefan Lehner und Otto Pascher fanden nie richtig ins Spiel und mussten Niederlagen hinnehmen. Werner Schmauser holte den einzigen Einzelpunkt mit einem 4:6, 6:2 und 10:5. Das 1er Doppel Thurner/Bauer erwischte einen Glanztag und ließ dem Gegner keine Chance (6:2/6:4). Auch das 2er Doppel mit Thomas Salzberger/Schmauser spielte stark und verlor erst im Matchtiebreak, das dritte Doppel ging ebenfalls verloren. Die Damen 1 traten in Pfaffenberg gegen den TSV Sandelzhausen an. Sandra Bräu gewann mit 6:4/6:4 ihr Match, die weiteren drei Einzel mit Hanna Salzberger, Leni Plank und Carola Rothmayr gingen verloren. Das Doppel Salzberger/Bräu war mit 7:5/6:2 erfolgreich, Petra Pascher/Heike Schwaiger verloren 3:6/2:6. Somit insgesamt eine 2:4-Niederlage.




21.06.2020: Starker Saisonstart der TSV-Tennismannschaften
 

Nach langer Winter- und Coronapause begann am vergangenen Wochenende die Sommerwettkampfsaison für die Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg durchaus erfreulich. Das intensive Training hat sich somit bezahlt gemacht. 

Von den sieben Pfaffenberger Mannschaften waren fünf im Einsatz, welche drei Siege errangen. 

Völlig unerwartet brachten die Junioren 18 in der Bezirksklasse 1 einen 5:1-Sieg aus Vilsbiburg mit nach Hause. Joshua Lehner musste sich zwar an Position 1 mit 12:14 im Matchtiebreak geschlagen geben, doch alle anderen Einzel mit Kilian Weichs, Luis Mayer, Hanna Salzberger und auch die beiden Doppel wurden gewonnen. 

Einen klaren 6:0-Sieg erzielten die Herren 1 beim FTSV Straubing. Patrick Kronfeldt, Fabian Penzkofer und Dominik Orlik fegten ihre Gegner mit 6:0/6:1, 6:0/6:0 und 6:0/6:0 vom Platz. Auch Manuel Rasp und die beiden Doppel gewannen. 

Eine klare Niederlage bezogen die „Nachwuchs“-Herren 2 in Offenstetten. Trotz Gegenwehr gab es eine 0:6-Niederlage für Joshua Lehner, Florian Steinbauer, Elias Littich und Kevin Molnar. 

Eine knappe Niederlage gab es für die Damen 1 in der Kreisklasse 1. Sabine Sternberg unterlag erst im Matchtiebreak mit 8:10, Hanna Salzberger gewann ihr Einzel im MTB mit 10:8. Die beiden Einzel von Sandra Bräu und Leni Plank gingen ebenso wie das 1er-Doppel verloren. Das zweite Doppel mit Sternberg/Plank war mit 6:3 und 6:4 erfolgreich. Insgesamt somit eine 2:4-Niederlage.

Einen erfolgreichen Saisonstart gab es für die Damen 2 zuhause gegen Oberschneiding. Andrea Littich und Petra Pascher fuhren klare und überzeugende Siege ein. Leonie Gareis und Lisa Rattei hatten zwar durchaus Chancen, mussten sich aber knapp geschlagen geben, so dass mit 2:2 in die Doppel gegangen wurde. Beide Doppel mit Littich/Pascher und Gareis/Heike Schwaiger spielten wie aus einem Guss und ließen ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance und gewannen mit 6:1/6:1 und 6:1/6:2 und machten den 4:2-Sieg perfekt.

Neuer Freisitz und Flutlichtbau am Tennisplatz:





Neuer Tennisvorstand

Die Tennis Mitgliederversammlung hat am 12.03.2020 stattgefunden. Stefan Lehner gab einen Jahresrückblick 2019 und eine Vorschau auf 2020.
Für 2020 wurden 10 Mannschaften angemeldet.

Die Neuwahlen haben stattgefunden. Wahlleiter war Armin Bräu. Die Wahl wurde einstimmig angenommen.

Neuer Tennisvorstand ab sofort:
Abteilungsleiter: Stefan Fleischmann
Stellvertr. Abteilungsleiter: Josef Bauer
Kassier: Franz Littich
Schriftführer: Marco Sternberg
Platzwart: Ernst Stoll
Sportwart Frauen: Sandra Bräu
Sportwart Jugend: Manuel Rasp
Ausschuss/Beisitzer:
Jürgen Steinbauer
Sebastian Aiglstorfer
Otto Pascher
Stefan Lehner

Vielen Dank auch an das bisherige Team!


Neuer Vorstand.





Marktmeisterschaft 2019 im Tennis

Mallersdorf-Pfaffenberg ehrt die Marktmeister 2019

Die Tennisabteilungen des TSV Pfaffenberg und TV Mallersdorf spielten die Marktmeister 2019 aus.

Nach einem spannenden Spiel im Herren Einzel setzte sich der letztjährige Champion Patrick Kronfeldt gegen Alfons Singer durch und wurde wiederholt Marktmeister. Im Doppel konnten sich dieses Jahr Otto Pascher/Stefan Fleischmann gegen Joshua Lehner/Stefan Lehner den Sieg sichern. Das Finale bei den Damen im Einzel war ebenfalls hart umkämpft. Hier setzte sich Sandra Bräu gegen Andrea Littich erst im Matchtiebreak durch. Das Damen Doppel gewann Sandra Bräu/Christine Lehner gegen Andrea Littich/Barbara Bauer.

Alle Spieler setzten sich in den Vorrundenspielen durch und qualifizierten sich für das Finale. Die meisten Spiele gingen bei hochsommerlichen Temperaturen über die Bühne und auch für das Finale waren die 25 Grad vom letzten Sonntag perfekt.

Mit der Beteiligung von 29 Spielern in der Marktmeisterschaft 2019 geht die Tennis Saison der Marktgemeinde jetzt zu Ende. Auch die gute Zusammenarbeit der beiden Tennisvereine die bereits erfolgreich seit 5 Jahren eine Spielgemeinschaft durchführen, machte sich dieses Jahr wieder bemerkbar. Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte der 1. Bürgermeister Karl Wellenhofer im Namen der Marktgemeinde und Abteilungsleiter Stefan Lehner die Pokale an die Sieger. (ms)










Jahresrückblick 2018 Abteilung Tennis

Wir haben zur Zeit 125 Mitglieder.

Wir starteten die Saison mit unserem traditionellen Schleiferlturnier.

Wir spielten dieses Jahr mit 9 Jugend- und Erwachsenenmannschaften.

Die U10 spielte in der Kreisklasse 2 und erreichte den 4 Platz mit 6:6 Punkten.

Die U11 Midcourt Mannschaft erreichte in der Kreisklasse 2 den 3. Platz mit 4:4 Punkten.

Die U12 Bambini Mannschaft belegte den 3 Platz in der Kreisklasse 2 mit 5:7 Punkten.

Die Knaben 14 Mannschaft hielt sich wacker in der Bezirksklasse 2 und erreichte den 6. < Platz mit 2:8 Punkten.

Die U16 Mannschaft erreichte in der Bezirksklasse 2 die Vizemeisterschaft mit 13:1 Punkten und war punktgleich mit dem 1.

Die U18 Junioren Mannschaft spielte erstmals in der Bezirksklasse 2 und erreichte mit 6:6 Punkten den 5. Platz, man war punktgleich mit dem 3.

Die Herrenmannschaft erspielte in der Kreisklasse 2 den 2. Platz mit 8:2 Punkten und möchte aufsteigen.

Die Damenmannschaft belegte den hervorragenden 3. Platz in der Kreisklasse 1 mit 7:5 Punkten.

Die Herren 40 Mannschaft spielte erstmals in der Bezirksklasse 2 und erreichte den 7. Platz.

Wir haben gemeinsam mit dem TV Mallersdorf wieder die Marktmeisterschaft abgehalten.

Marktmeister im Herren Einzel wurde Patrick Kronfeldt, im Damen Einzel siegt Sabine Sternberg.

Das Herren Doppel gewannen Patrik Kronfeldt und Jürgen Steinbauer und im Damen Doppel siegten Sabine Sternberg und Andrea Littich.

In den Sommerferien hielten wir wieder unser 4-tägiges Kinder Schnupper- und Intensivtraining ab.

Wir trainieren und spielen auf den Plätzen in Mallersdorf und Pfaffenberg.

Im Oktober wurden die Plätze eingewintert.

Wir werden diesen Winter erstmals mit 2. Mannschaften in der Winterrunde spielen. Wir haben eine Herren und eine Herren 40 Mannschaft gemeldet.


 


Abteilungsleiter

Stefan Lehner

Festnetz: +49 (8772) 91 49 4

Handy:

E-Mail: stefanlehner.pfaffenberg@t-online.de

  

stv. Abteilungsleiter

Stefan Fleischmann

Festnetz: +49 (8772) 91 53 57

Handy:

E-Mail: fleischmann.pcb@t-online.de

   

Schriftführer

Marco Sternberg

Festnetz:

Handy: +491735998635

E-Mail: fan1@gmx.net

 

Kassier

Franz Littich

Festnetz:

Handy:

E-Mail: franz-littich@t-online.de

   

Platzwart

Ernst Stoll

Festnetz:

Handy:

E-Mail:

   

Jugendwart

Birgit Schwarzberger

Festnetz: +49 (8772) 91 59 45

Handy:

E-Mail: b.schwarzberger@gmail.com

   

Frauenbeauftragte

Maria Lucas

Festnetz: +49 (8772) 85 76

Handy:

E-Mail: Maria.Lucas@fahrnerbau.de