Rennradler

Gemeinsam fahren macht mehr Freude!

Die RSG-Rennradler/-innen verfolgen einen sportlichen Aspekt. Das hält sie allerdings nicht von gelegentlichen "Pitstops" ab. Es haben sich 3 Trainings-/Leistungsgruppen herauskristallisiert, die weite Bereiche des Rennradsports abdecken.

Grüne Gruppe

  • Ideal für Anfänger/Wieder-Einsteiger und Rennradelnde mit Grundkondition.
  • An den Trainingsabenden Montag und Mittwoch bewegt sich diese Gruppe auf Strecken zwischen 40-50 km im Delbrücker Land. An Samstagen werden gerne auch mal längere Touren ins naheliegende Sauerland unternommen. Zudem bietet die Senne ein hervorragendes Trainingsgebiet, genauso wie Routen rund um Gütersloh, Rietberg und Lippstadt. Dabei ist das Streckenprofil vornehmlich flach bis maximal hügelig. Es wird immer so gefahren, dass niemand den Anschluß verliert. Sollten Anstiege dennoch die Gruppe auseinander reißen, wird "oben" gewartet. Angepeilt wird ein Schnitt von 25 km/h.
  • Diese Gruppe wird gerne mal von den schnelleren Gruppen genutzt, um sich vor allem Montags die Beine nach einem anstrengenden Wochenende locker zu fahren. So kommt man auch in dieser Gruppe gelegentlich in den Genuß, schöne Sprints im Windschatten zu genießen.

Gelbe Gruppe

  • Optimal für sportliche Rennradler mit guter Kondition.
  • Bei Streckenlängen von 50-65 km, gelegentlich etwas länger (max. 85 km), wird schon ordentlich Tempo gemacht. Das Streckenprofil ist mindestens hügelig, längere Einheiten werden gern auch bergig. Daher sind Sauerland oder Teuto beliebte Trainingsgebiete. Auf flacheren Srecken wird es meist schneller bzw. des öfteren gesprintet oder die Strecken entsprechend länger. Man sollte hier das Windschattenfahren gut beherrschen, um den Anschluß nicht zu verlieren. Auch hier gilt: Gruppe zerrissen, bitte warten! Grundsätzlich bleiben auch hier alle Mitfahrer beisammen. Das Tempomittel beträgt ca. 28 km/h, selten schneller, aber immer mit Anpassung an Mitfahrer.
  • Sprinter aus der Grünen Gruppe fahren hier sehr gerne mit und nutzen den Windschatten einer doch recht großen Gruppe von 10 bis 12 Fahrern.

Rote Gruppe

  • Hier gilt: no Limits, man sollte es können!
  • Selten werden weniger als 60 km gefahren, eher so an die 80 km. Bevorzugt wird bergiges Terrain. Wer hier mitfährt, sollte "klettern" sowie Tempo machen oder mindestens halten können. Grundvoraussetzung ist natürlich eine sehr sichere Fahrweise und das "Lutschen" (Windschattenfahren). Ja, es ist sehr sportlich! Starke Fahrer der Gruppe Gelb zieht es schon mal hierher, um z. B. gut zum Hermann ect. zu kommen. Dann wird selbstverständlich auch hier das Tempo den Mitfahrern angepasst, denn es gilt immer: alle bleiben zusammen, mindestens aber wird spätestens "auf dem Berg" gewartet.
  • Tempomittel in dieser Gruppe: >30 km/h

Gemeinsames

  • Gemeinsame, monatliche Touren, z. B. Möhnesee, Köterberg oder Willingen.
  • Rücksichtsvolle Fahrweise, alle bleiben zusammen
  • Wir nehmen (möglichst mann-/fraustark) an zahlreichen RTF in der Region teil. Ehrensache!

Besondere Events

  • Jedermannrennen: Hamburg Cyclassics, Velothon Berlin, Münsterlandgiro, Amstel Gold Race etc.
  • Alpenspecials: Ötztaler, Maratona dles Dolomites
  • Radwoche: Mallorca o. ä.

Ansprechpartner: Toni Schröder, E-Mail: antonius-schroeder@gmx.de, Tel: 02944/587537

RSG Tourensammlung Rennrad
Unsere Trainingstouren findest Du zum Download auf AllTrails.

Einladung
Gäste sind uns immer willkommen und genießen nicht nur die Achtung und/oder den Windschatten der Kameraden/-innen, sondern auch den umfassenden Versicherungsschutz der RSG Delbrück. Also – fühlt Euch herzlich eingeladen und fahrt einfach mal mit!

Trainingszeiten:

Sommerzeit

Montags und Mittwochs 18:00 Uhr
Samstags 14:00 Uhr
Sonntags 10:00 Uhr nach Absprache

Winterzeit

Samstags 14:00 Uhr
Sonntags 10:00 Uhr nach Absprache

Treffpunkt: Stadthalle Delbrück