Herzlich Willkommen!

Nächste Termine
Webseite UVT

Besuchen Sie unsere Homepage unter

https://www.uv-thueringen.de/

Aktuelle Informationen
Suche:
Zusammenarbeit Unternehmerverbände Ostdeutschlands und Berlin - OWF Zukunft 2021

Sehr geehrte Mitglieder und Gäste des Unternehmerverband Thüringen e.V.

am vergangenen Wochenende, bis einschließlich Dienstag, 15.06.2021, fand nun schon zum sechsten Mal das Ostdeutsche Wirtschaftsforum - OWF-Zukunft 2021 - in Bad Saarow statt. Der Unternehmerverband Thüringen e.V. war auch als Partner über die Interessengemeinschaft der Unternehmerverbände Ostdeutschlands und Berlin -IG - vor Ort vertreten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass viel ostdeutsches Selbstbewusstsein im Raum steht und der Wille, in den kommenden Jahren daraus einen Aufbruch, sogar einen Vorsprung für Ostdeutschland zu generieren. Das zog sich auch durch die Beiträge von Bundesarbeitsminister Heil, Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz, Bundeswirtschaftsminister Altmeier und auch den ostdeutschen Ministerpräsidenten. Wir haben auch in einer Runde diskutiert, ob man eine Kampagne für den Osten machen sollte. Der Unternehmerverband Thüringen e.V. kann das nur unterstützen!

Gleichzeitig fand am 14.06.2021 in Heringsdorf auf Usedom der "Unternehmergipfel Ost" statt, zu der ebenfalls einige Präsidenten und Geschäftsführer der IG mit dem Ostbeauftragten der Bundesregierung, Marco Wanderwitz, Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Rudolph sowie dem CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor gemeinsam für zukünftig mehr Kooperation und Abstimmung mit dem Bund diskutiert haben. 20.000 ostdeutsche Unternehmen bilden eine starke und selbstbewusste Allianz, die sich zukünftig noch mehr Gehör für die besonderen Belange der ostdeutschen Wirtschaft verschaffen möchte - die Interessengemeinschaft der ostdeutschen Unternehmerverbände und Berlin, in der auch der Unternehmerverband Thüringen e. V. als geschätztes Mitglied gerne zum Wohl seiner Mitglieder tätig ist.

Auf der großen Politik-Bühne braucht man Allianzen, Fürsprecher, um große Vorhaben durchzubekommen. Andere "regionale Achsen" zeigen, wie solche Lobby-Arbeit geht. Der regelmäßige Austausch kann zu Wissensgewinn führen und aufgrund gemeinsamer Denkweisen und Geschichte kann hier ein starkes Bündnis entstehen, dass auch in der verantwortlichen Politik das Gehör findet, das ein "selbstbewusster Osten" benötigt. Welchen Namen die neuen, regelmäßig stattfindenden Treffen bekommen sollen, um bekannt zu werden, war bei der Premiere auf Usedom auch Thema. Eine Idee:"O5" für die fünf ostdeutschen Länder; angelehnt an "G7" das Treffen der Top-Industrienationen - aber verbunden mit dem Wunsch, dass "O5" besser und mit weniger Getöse ans Ziel kommt.

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich W. Schmitz

 

Unternehmerverband Thüringen e.V.

Dipl.-Kfm. Friedrich W. Schmitz

Geschäftsführer

 


Friedrich W. Schmitz / 14.06.2021

                                                                    MEDIENINFORMATION

Unternehmerverband Thüringen unterstützt „Erfurter Modell“ des Innenstadt-Shopping mit negativem Corona-Schnelltest

Die Wirtschaft und der Handel brauchen eine Öffnungsperspektive, erklärt der Präsident des Unternehmerverband Thüringen, Axel Metzner, weshalb wir die Anregung des Erfurter Oberbürgermeister Bausewein unterstützen.

Der Unternehmerverband Thüringen fordert die Landesregierung auf, schnellstmöglich dem Vorschlag der Stadt Erfurt zuzustimmen, so dass in Kürze die Innenstadt-Geschäfte in Erfurt an zwei Tagen öffnen dürfen. Nach einem Jahr Corona Krise wird es Zeit, dass wir mit neuen Ideen und den zur Verfügung stehenden hygienischen und technischen Möglichkeiten, einschließlich moderner digitaler Unterstützung, der Wirtschaft und dem Einzelhandel Öffnungsperspektiven aufzeigen.

Für Erfurt ist die Öffnung der Geschäfte ein erster Schritt in die Normalität und könnte so auch eine Strahlwirkung und Vorbild für andere Städte sein, so der Präsident Axel Metzner. Es sollten jedoch über den Vorschlag der Stadt Erfurt hinaus nicht nur Erfurter Bürger mit dem vorgeschlagenen Sicherheitskonzept einkaufen dürfen. Es kann keinen Unterschied machen, ob Einkaufswillige aus Erfurt oder der Umgebung kommen, wenn sie denn die gleichen Sicherheitsmaßnahmen einhalten.

Natürlich muss das Experiment vorbereitet werden und kann nur unter Einhaltung aller notwendigen hygienischen Vorschriften, wie Abstand, Tragen einer Maske und negativem Corona-Test, erfolgreich durchgeführt werden. Es ist sicherlich ein hoher logistischer Aufwand von allen Seiten erforderlich, aber die Einzelhändler stehen in den Startlöchern.

Es kann nicht sein und ist psychologisch unverantwortlich, dass den Bürgern nur noch Verbote mitgeteilt werden und keine Perspektiven angeboten werden, so Präsident Metzner. Die Menschen und der Handel erwarten Vorschläge, Anregungen und wollen auch das Licht am Ende des Tunnels erkennen, anstatt immer nur gesagt zu bekommen, was alles nicht geht. Deshalb ist der Vorstoß und die Initiative der Stadt Erfurt zu unterstützen.

Friedrich W. Schmitz / 09.03.2021
Vortrag Dr. Karen Michels - "The best of the best. 12 Meisterwerke, die Sie kennen müssen!" - Kunsthistorikerin Hamburg - Kunstverstand am 25.03.2021

Dr. Karen Michels „Agentur für KunstVerstand“ Hamburg spricht am Donnerstag, 25.03.2021, 18.30 Uhr über das Beste vom Besten: „12 Meisterwerke, die Sie kennen müssen!“ Eine kurzweilige Kunstreise zu bedeutenden Gemälden. Home - Kunstverstand

Friedrich W. Schmitz / 04.03.2021

Chance vertan: Politik der Verbote kostet Existenzen

Kritik der Thüringer Wirtschaft an MPK-Beschluss und das fehlende Vertrauen in Eigenverantwortlichkeit der Wirtschaft.

Im Nachgang des Corona-Gipfels von Bund und Ländern vom 3. März 2021 äußern sich die drei Thüringer Industrie- und Handelskammern mit harscher Kritik zu den gefassten Beschlüssen.
Den meisten in den Lockdown gezwungenen Unternehmen helfen die gefassten Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel nicht aus ihrer prekären Lage. Wer erwartet hatte, dass die Politik endlich weggeht von Vorschriften und Verboten und sich hinwendet zu Vertrauen und Geboten, wurde wieder bitter enttäuscht. Rettende Perspektiven bleiben aus. Stattdessen sind Zeitkorridore für Öffnungen viel zu zaghaft und langgezogen.
„Für die Regierenden in Bund und Ländern wäre es höchste Zeit gewesen, verlorenes Vertrauen und Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen. Wieder wurde eine Chance vertan, Eigenverantwortlichkeit der Menschen und der Wirtschaft zuzulassen. Stattdessen bleibt das jetzt schon zu enge Korsett weiter festgeschnürt. Der Wechsel weg von einer rein epidemiologischen Betrachtung hin zu einer differenzierteren und plausibleren Strategie ist gescheitert. Die Kosten für Wirtschaft und Staat ufern weiter aus. Vielen Unternehmen bricht jetzt die Hoffnung und demnächst auch die Existenz weg“, betonen die drei Kammerpräsidenten Dr. Ralf-Uwe Bauer, Dieter Bauhaus und Dr. Peter Traut einstimmig.
Es sei nicht mehr zu erklären, warum Öffnungen ausschließlich inzidenzbasiert ermöglicht und verboten werden, warum digitale Kontaktnachverfolgung flächendeckend immer noch nicht geht, warum diejenigen, von denen nachweislich keine Infektionsgefahr ausgeht, weiter mit einem Berufsverbot belegt werden. Insbesondere Branchen, wie Einzelhandel, Hotellerie, Gastronomie und Veranstaltungswirtschaft dürfen trotz hoher Investitionen in Hygienekonzepte weiterhin nicht öffnen. Das bleibt ausgewählten Sparten vorbehalten. „Solche mit Logik nicht erklärbaren Ungleichbehandlungen, führen nicht nur in Insolvenzen, sondern auch zu massivem Politikverdruss“, mahnen die IHK-Präsidenten. 
Die Thüringer Industrie- und Handelskammern werden sich im Interesse ihrer Mitgliedsunternehmen weiter für mehr Machbares in der Pandemie einsetzen.
Friedrich W. Schmitz / 02.03.2021
BUGA2021 Vortrag Webcast - Was erwartet uns bei der BUGA2021 in Erfurt - Vortrag + kurzer Film BUGA Erfurt GF Kathrin Weiß

Die Bundesgartenschau 2021 findet vom 23. April bis zum 10. Oktober 2021 in Erfurt statt. Die Stadt knüpft damit an eine Tradition an, denn eine erste Internationale Land- und Gartenbauausstellung hatte dort bereits vom 9. bis 17. September 1865 stattgefunden.

In Thüringen verwurzelt, in Erfurt zuhause. Gartenschauen sind seit 1865 mit Erfurt verbunden. 2021 kehrt diese Tradition als Bundesgartenschau Erfurt 2021 in ihre Heimat zurück und präsentiert sich auf zwei einzigartigen Erfurter Ausstellungsflächen – dem geschichtsträchtigen Petersberg und Thüringens Garten, dem egapark.

In einem Online-Vortrag sowie einem kurzen Film am 01.03.2021,19.00 Uhr wird die Geschäftsführerin der BUGA2021, Kathrin Weiß, den Mitgliedern und Gästen des Unternehmerverband Thüringen e.V. die Highlights und anstehenden Events der BUGA2021 erläutren.

 


Friedrich W. Schmitz / 01.03.2021
Unternehmerverbände fordern sofortige unbürokratische Auszahlung der Überbrückungshilfe III
Friedrich W. Schmitz / 19.01.2021
In stillem Gedenken an Thüringens verstorbenen ehemaligen Wirtschaftsminister Franz Schuster
Franz Schuster war immer ein kompetenter Ansprechpartner der Thüringer Wirtschaft und es war ihm ein besonderes Anliegen den Aufbau Ost tatkräftig zu unterstützen. Er hat die wichtigen Aufbaujahre der Thüringer Wirtschaft maßgeblich mitgeprägt. Den schwierigen Umbruch von der Planwirtschaft hat er als studierter Volkswirt gemeinsam mit großem Sachverstand gestaltet und den Freistaat Thüringen in die soziale Marktwirtschaft geführt. In seinen Tätigkeitsbereich als Thüringer Wirtschaftsminister fallen insbesondere auch die Vernetzung von Hochschulen und Wirtschaft sowie sein unermüdlicher Einsatz zur Ausbildung von Fachkräften.
Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren!

Friedrich W. Schmitz / 15.01.2021
Gesundes und erfolgreiches Jahr 2021

 

Der Unternehmerverband Thüringen e.V. wünscht seinen Mitgliedern und Gästen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021. Ein neues Jahr macht bekanntlich nicht das Kalenderblatt aus, sondern das, was wir daraus machen! Wir wünschen gutes Gelingen.


Friedrich W. Schmitz / 05.01.2021
Präsentation neues Logo und neue Homepage des UVT

Am 14.12.2020 fand im Rahmen einer nicht öffentlichen, virtuellen Mitgliederversammlung die Präsentation des neuen Logos sowie unserer neuen Webseite statt. Der Verstand bedankt sind bei den Agenturen Viertakt und Formklar für die tatkräftige Unterstütung. Unser neuer Internetauftritt geht in den nächsten Tagen online. 


Wolfgang Myrth / 14.12.2020
News-Meldungen des Unternehmerverband Thürigen e.V.

Liebe Freunde und Mitglieder des UVT,

an dieser Stelle werden wir sie ab sofort auf dem Laufenden halten, wenn es Neuigkeiten von Ihrem Unternehmerverband Thüringen e.V. gibt. Schauen Sie gerne regelmäßig vorbei, wir freuen uns über jeden Besuch.

Ihr 

Unternehmerverband Thüringen e.V. 

Wolfgang Myrth / 01.11.2020
Herzlich Willkommen beim Unternehmerverband Thüringen e.V.

Sehr geehrter Besucher, 
liebe Freunde des Unternehmerverbandes Thüringen e.V., 

wir freuen uns sie auf unserer Mitgliederplattfom begrüßen zu dürfen. 

Wenn Sie bereits Mitglied bei uns sind, dann nutzen Sie bitte den Login auf dieser Seite oben rechts. 

Wenn Sie noch kein Mitglied sind aber Interesse daran haben Mitglied bei uns zu werden, dann schauen Sie doch bitte auf unserer Homepage unter https://www.uv-thueringen.de/ vorbei. Dort finden Sie auch ein Kontaktformular und unsere Kontaktdaten.  

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Unternehmerverband Thüringen e. V. 

Wolfgang Myrth / 01.10.2020
Friedrich W. Schmitz /