Willkommen!

Aktuelle Informationen
Suche:
Blaues Band der Stadt Wolfsburg

 

Bei schönsten Wetter und böigem Wind der Stärke 2-4 Beaufort empfing der Wolfsburger Yacht Club seine Gäste zur Ranglistenregatta der Deutsche Conger Klassenvereinigung e.V.  und zur Austragung der Stadtmeisterschaft.

Die Regatta startete im "Up and Down“ Kurs. Am Samstag waren ab 13 Uhr 4 Wettfahrten zu je 4 Runden zu bewältigen. Von 18 gemeldeten Booten konnten leider nur 14 Boote in die Wertung mit eingehen. Als stellvertretender Wettfahrleiter Mario Schmidt das Startsignal gab, segelten noch 16 Boote über die Startlinie. Pech hatten 2 Skipper, deren Boote aus technischen Gründen aufgeben mussten. Die Segler hatten mit den Böen so manch herausfordernde Situation zu bewältigen. Am westlichen Wendepunkt kam es dann auch vereinzelt zur deutlichen Aufforderung "Raum" und leichten Berührung der Boote. Es ist aber alles gut gegangen!

Josefine Siemann kam mit ihrer ILCA4 als erste der Wolfsburger Segler ins Ziel. Ihr folgten Hilmer Richter (Platz 9), Olaf Lampe( Pl.10) und Jörg Sander (Pl.11) auf einer Conger. Platz 13- 16 belegten in folgender Reihenfolge Daniel Stadler auf ILCA7 (Laser), Alex Dinse, Ellen Jürgens und Dirk Koch auf einer Conger. Die Rangliste ist unter www.manage2sail.com einzusehen.

Zum Abend gab es neben Salaten und Gegrilltem viel zu erzählen. Neben den für manche Segler nicht geläufigen Regattakurs (Regelung des „Up and Down“ Kurses) wurde zusätzlich der böige Wind zum kräftezehrenden Segelereignis und vielen noch lange in Erinnerung bleiben. Unsere Gäste konnten es sich in ihren Campern auf unserem Vereinsgelände gemütlich machen. Am Sonntag verzichteten alle Teilnehmer einvernehmlich auf eine weitere Wettfahrt.

Vielen Dank sei hier noch an alle Helfer und Helfershelfer gegeben. Die Salate und der Kuchen sind wieder einmal sehr gut angekommen. Die Stimmung war prima. Wir haben uns als gute Gastgeber zeigen können. Danke an Alle die dabei waren!

 

 

  

 

 

 

Josefine hat wieder einmal gezeigt, dass Sie der Auszeichnung der Stadt Wolfsburg für junge Meisterinnen und Meister des Sports gerecht wird. Herzlichen Glückwunsch!

 

Angelika Susenburger / 30.06.2022
Schnuppersegeln für Kids mit Familie

Nach der Coronazeit war die Kinder- und Jugendgruppe stark dezimiert. Mit Förderung des Aufholpakets nach Corona der Deutschen Sportjugend wurde ein umfassendes Informations- und Einführungsprogramm für Kinder, Jugendliche und Eltern geplant.

Am Mittwochabend wurde der Optisimulator aus Warnemünde abgeholt, der Technikobmann der dodv hatte sich trotz Vermessung bei der WMA/EMA Ausscheidung bereit erklärt, den Simulator zu übergeben. Nach Aufbau und Technikcheck am Folgetag, Abschluss der Einkäufe, Backen von Kuchen, Schnippeln von Salaten und Rasen mähen, ging es morgens um 10 Uhr los mit dem Schnuppern. Das Wetter war super, Sonne satt und Wind.

Nach der Begrüßung aller Teilnehmenden absolvierten die Kinder zunächst einen „Segelparcours“, d.h. Experimente und Bewegungsangebote zum Thema Segeln, Auftrieb und Wind, bauten Boote aus Styropor, Pappe und Schaschlik Spießen und hatten mit Pützen eine Laufstrecke durch eine Koordinationsleiter und Hürden zu absolvieren. Auf einem Balanceboard wurde das Gleichgewicht getestet.

Danach ging es weiter mit dem Segelsimulator und Einweisung in die Bewegungsabläufe auf dem Optimisten. Der Simulator war ein voller Erfolg, auch bei den Jüngsten, die noch für ihr Schwimmabzeichen trainieren.

Nach einem Mittagessen ging es (für die meisten) endlich aufs Wasser. Schleppübungen und Mitsegeln auf der Conger mit erfahrenen Seglern des Vereins waren die nächsten Programmpunkte. Auch Eltern wurden auf der Conger mitgenommen. Etwas nervös wurden alle, als der Motor des 2. Mobos streikte. Jens kam prompt vorbei und führte eine Schnellreparatur durch.

Leider hatte der Wind in der Zwischenzeit ziemlich aufgefrischt, so dass die Segel der Optimisten am Sonnabend außer auf dem Simulator noch unten blieben. Die an Land Gebliebenen wurden mit Kaffee und Kuchen versorgt. Zum Abschluss des Tages wurde der Grill angeworfen und bei einem gemeinsamen Abendessen ließen alle den Tag Revue passieren.

Für Sonntag wurde gleich im Anschluss für alle, die Lust auf Segeln bekommen hatten, ein erster Trainingstag angeboten.

Zwischenzeitlich waren mehr als 40 Personen involviert, neben 13 Opti Aspiranten, waren Jugendliche aus dem Verein, Eltern und eine Vielzahl an Helfern vor Ort.

Ab sofort findet 3x/Woche Kinder und Jugendtraining im WYCA statt:


Montags ab 16.30 Uhr: 420er und ILCA (Laser) bei Sascha

Mittwochs  ab 16.30 Uhr: Optimisten bei Fini

Donnerstags ab 16.00 Uhr: Optimisten bei Thomas.

 

Vielen Dank an alle! Welch ein tolles Wochenende!

Jenni und Gero

 

Angelika Susenburger / 20.05.2022
Ansegeln 2022- Willkommen Lightning, Hook, Guido und Sky!

Nach einem geselligen Frühstück freuten sich unsere Segler*innen endlich wieder aufs Wasser zu gehen. Aber zunächst warteten die Optimisten Lightning, Hook, Guido und die Conger Sky auf ihre Taufe. Die Optimisten wurden von Josefine, Paul und Pascal und die Conger von Stefan, Hilmer und Annette getauft.

Bei Windstärke 3 und in Böen 4Beaufort aus Nordost bis Nord ging es dann endlich in die Boote. Schnell waren die zweimal 4 Regatta Runden um die drei Tonnen auf dem Allersee abgefahren. Die Krängung im Boot war manchmal mehr als gewollt und so blieb das kalte Bad für manchen sportlichen Laser Segler nicht erspart.

Tapfer schlug sich Josefine Siemann mit dem neuen Opti "Lightning" und erreichte nach Yardstick- Korrektur den ersten Platz der Regatta. Auf Platz zwei folgte mit seinem Laser Daniel Stadel und Platz drei belegten auf einer Conger Marion, Christian und Renate. Herzlichen Glückwunsch!

Für Mario Schmidt war die Vereins Regatta auch gleich als Wettkampfleiter eine Primiere. Mit großer Sorgfalt wurde der Flaggenmast auf Vollständigkeit und die Tröte auf Akustiksignal überprüft. Von den 12 Startbooten mussten leider 2 Boote wegen technischer Mängel abbrechen.

Bei Kaffee und Kuchen gab es viel über den Tücken reichen Regattastart zu erzählen. Die Böen drückten doch so manche Boote sehr nah an die Festmacherstangen und die Tröte wurde teils wegen der ungünstigen Windrichtung und teils wegen fehlender Aufmerksamkeit nicht wahrgenommen. Es war aber auf jeden Fall ein gelungener Segel Tag und ein schöner Auftakt für die neue Saison!

 


Angelika Susenburger / 28.04.2022
Ansegeln: Endlich wieder aufs Wasser!

Spaß haben auf dem Segelboot, das wollen die Mitglieder des Wolfsburger Yacht-Club Allertal e.V. am Sonntag, den 24.04. Nach einer Bootstaufe um 11 Uhr startet die erste Club Regatta zum Auftakt in die Saison!

Dieses Jahr steht im Segelverein einiges auf dem Programm. Das Angebot startet am 14./15.05 mit einem Schnuppersegeln für die Jüngsten ab 7 Jahre und ihrer Familie. Hier würden wir uns über Eure Hilfe freuen.

Zum Corona „Aufholpaket„ gehören dieses Jahr aber auch die zahlreichen Schnuppertermine für Jung und Alt. Ins Besondere wollen wir die „Über 50 Jährigen“ herzlich einladen. Der Segelsport bietet sich bis ins hohe Alter an. Vorgeplante Termine stehen auf unserer Webseite www.wyca.de unter dem Titel "Wolfsburg bewegt im Park". Tragt bitte diese Info in Euren Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

Unser Sportwart Mario Schmidt wird Ansprechpartner sein und Interessierte  in die Schiffsführung einweisen.

Steigt mit ein, wir brauchen auch hier Eure Unterstützung: Ausbilder sowie Segler*innen, die Interessierte mitsegeln lassen!

 

 

Angelika Susenburger / 19.04.2022
Geländetag und Boote ins Wasser

Bei herrlichem Frühjahrswetter haben 42 Mitglieder unseres Segelvereins am Samstag tatkräftig am Geländetag teilgenommen. Unter Einweisung von Jürgen Grebe waren die Aufgaben schnell verteilt. Neben Aufräumen und Reinigen des Geländes erscheinen auch die Clubboote in frischem Glanz. Zum besseren Kennenlernen haben wir uns mit unserem Namenschild ausgestattet. So war die Geselligkeit bei einem Stück Kuchen oder selbst gebackenem Brot zu einer Tasse Kaffee gleich viel persönlicher. Es gesellten sich neue und alte Mitglieder zu einer aufgeschlossenen und netten Gruppe. An den Clubbooten wurden gleich die Masten gestellt und Wanten gespannt. Neben den Conger und Laser Booten legten Jennie und Gero die Hand an die Optimisten an. Es war ein fleißiges Gewimmel auf dem Gelände. Die ersten Boote schwimmen schon!

Im Jahr 2019 wurde von der Stadt Wolfsburg eine Ehrung an Paul Schliephake und Jaspar Scharf als "Anerkennung und Würdigung der sportlichen Verdienste in der Sportart Segeln" zuerkannt.  Nun gab es endlich die Gelegenheit den Pokal samt Urkunde nachträglich zu überreichen. Durch die Ausnahmesituation unter Corona war das leider erst jetzt möglich. Die Mitglieder Hermann Knust und Sten Witt erhalten ihre Pokale bei nächster Gelegenheit.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 


Angelika Susenburger / 27.03.2022