.. einer Gemeinschaft von Studenten und Absolventen der Fachrichtung Papieringenieur­wesen an der TU Darmstadt.

350 Mitglieder

Wir fördern die Verbindung der Vereinsmitglieder untereinander sowie mit der Papierindustrie und ihren verwandten Zweigen.

Seit 1905

Mit der Begründung dieser Fachrichtung 1905 erfolgte zunächst ein lockerer Zusammen­schluss der Darmstädter Papieringenieure. 1927 fand eine Gründer­versammlung des Akademischen Papier­ingenieur-Vereins e.V. an der Technischen Hoch­schule Darmstadt statt. Als „Geburtstag“ des APV wurde der 27. Juni 1905 genannt.

Während der Kriegsjahre ruhte die Vereinstätigkeit. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der APV im WS 1947/48 offiziell neu gegründet. Erstmalig wurden die Vorträge der Jahres­tagung 1962 im „Wochenblatt für Papier­fabrikation“ komplett veröffentlicht. Seitdem haben sich die Vortragsreihen zu einem Güte­zeichen des APV entwickelt.

Heute gehören dem Verein knapp 400 Mitglieder an, welche mehrheitlich in Darmstadt Papier­ingenieurwesen studiert haben. Der Verein ist bestrebt, die Verbindung der Vereinsmitglieder unter­einander sowie mit der Papier­industrie und ihren verwandten Zweigen sowie die Aus­bildung des Papier­ingenieur-Nachwuchses zu fördern, außerdem die gegenseitigen Beziehungen zu pflegen.

Der Verein hat weder politischen noch korporativen Charakter. Farben und Ab­zeichen werden nicht geführt.


Anschrift

APV Darmstadt e.V.
c/o TU Darmstadt
Alexanderstr. 8
64283 Darmstadt

Route Openstreetmap >>

Kontakt

Robert Götzinger M.Sc.
(Schriftführer)

T +49 6151 16 22584
F +49 6151 16 22581
info@papier.tu-darmstadt.de

 

Schreiben Sie uns.

Wir freuen uns, Ihre Fragen zu beantworten oder Ihnen weitere Informationen zu geben.

Ihr Name (optional):
Ihre E-Mail-Adresse:
Betreff:
Text:
SPAM-Schutz-Abfrage:
Bitte geben Sie die folgende Nummer ein:
*Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.