Jahresauftakt 2021 der Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen - "Wirtschaftsethik in Corona-Zeiten" am 24.02.2021

Ort:
Microsoft Teams-Besprechung
(Google Maps)
Zeit:
19:00
Beschreibung:

 

Jahresauftakt 2021 mit Frau Prof. Dr. Annette Kleinfeld:

Wirtschaftsethik in Corona-Zeiten. Wie hat sich das Unternehmertum in der Zeit der Pandemie aus wirtschaftsethischer Sicht verändert und was wird sich noch verändern? Sind Begriffe wie Solidarität, Achtsamkeit und Partnerschaftlichkeit nur Floskeln in Krisenzeiten die in einer Zeit nach Corona wieder verblassen oder findet gerade ein Umdenken statt? Wie dynamisch verändert sich das Unternehmertum durch diese Krise und was müssen wir tun um nachhaltig einen Lerneffekt aus der Pandemie zu erzielen?

Unser Gast, Frau Prof. Dr. Annette Kleinfeld, forscht zu diesem Thema.

Nach dem Studium der Philosophie, Germanistik und der Theaterwissenschaften promovierte Frau Prof. Dr. Kleinfeld 1996 zur Grundlage einer ethisch orientierten Unternehmens-und Personalführung. Es folgten Tätigkeiten im Privatsektor im Bereich des Maschinen-und Anlagenbau sowie im wissenschaftlichen Bereich als Assistenzprofessorin am Centrum für Ethische Ökonomie und Wirtschaftskultur des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover. Von 1998 bis 2004 war Frau Prof. Dr. Kleinfeld Partnerin des Beratungsunternehmens „Bickmann & Collegen“ in Hamburg mit den Schwerpunkten Corporate Culture und Corporate Identity. 2004 gründete Sie das Beratungsunternehmen „Dr. Kleinfeld CEC-Corporate Excellence Consultancy“, das bis heute bevorzugt mittelständisch geprägte Unternehmen zu den Themen Corporate Ethics, Integritäts - und Wertemanagement sowie CSR berät. Im Jahr 2005 wurde Frau Prof. Dr. Kleinfeld in das Expertenteam der deutschen Delegation für die Ausarbeitung des ISO 26000 Standards (Leitfaden für gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen) berufen, dessen Einführung 2010 erfolgte. Von 2008 bis 2014 war sie zusätzlich geschäftsführende Gesellschafterin und Auditorin der ZfW Compliance Monitor GmbH. Sie ist Gründungsmitglied des Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik e.V. und war dort ebenso wie bei der Mutterorganisation European Business Ethics Network (EBEN) von 1993 bis 2015 im Vorstand tätig.


Frau Prof. Dr. Kleinfeld ist Initiatorin und Mitglied im Vorstand der Stiftung Club of Hamburg, die als gemeinsame Initiative von Wissenschaft und Praxis insbesondere Unternehmen, die Erfolg und Anstand als zwei Seiten derselben Medaille verstehen und leben, eine Plattform bieten will.  2014 wurde sie als Professorin für Business & Society an die Hochschule Konstanz-Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) berufen.   

Ihre Arbeits-und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Wirtschafts-und Unternehmensethik, dem Werte- und Integritätsmanagement und der verantwortlichen Unternehmensführung. Seit 2016 forscht sie zudem zu den Themen Corporate Digital Responsibility (CDR) und Digital Ethics.

Ablauf:

19:00 Uhr Beginn Keynote Frau Prof. Dr. Annette Kleinfeld mit anschließender Diskussionsrunde

20:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Link zur Veranstaltung: Der Link zur Veranstaltung wird rechtzeitig vor der Veranstaltung zur Verfügung gestellt

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend zum Thema "Wirtschaftsethik in Corona-Zeiten" und auf zahlreiche Anmeldungen.

Viele Grüße

Maximilian & Tom

 

Technische Hinweise:  Für Online-Seminare nutzen wir einen virtuellen Konferenzraum von Microsoft Teams. Die Teilnahme ist über die MS-Teams-App oder über einen Webbrowser möglich. Der Link zum Online-Seminar wird am Tag der Veranstaltung versendet. Datenschutz: Wir verarbeiten Ihre in der Anmeldung mitgeteilten personen­bezogenen Daten nur für die Durchführung der Veranstaltung. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

 

 

Anmeldeschluss:
23.02.2021
Veranstaltet von:
Kontakt:
Maximilian Schulz
Telefon: 0621 8620001

E-Mail an Maximilian Schulz senden

©2007-2021
www.VereinOnline.org