ABGESAGT: Mannheim & Europa - Veranstaltung mit dem Europabüro der Stadt Mannheim am 20.10.2021

IHK Rhein-Neckar
(Google Maps)
19:00

Mannheim und Ludwigshafen als Industrie- und Handelsstandorte leben von ihrer internationalen Einbindung in den europäischen Wirtschaftskreislauf. Was genau bedeutet das für die Stadt und die Region? Welche Herausforderungen und Chancen gibt es? Wie nutzen wir diese aktuell? 

Der Arbeitskreis Internationales der Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen werden dies in einem Austausch mit dem Europabüro der Stadt Mannheim tiefer beleuchten.

Wie freuen uns  ganz besonders, dass wir David Linse, den Leiter des Fachbereichs Internationales der Stadt Mannheim, dafür gewinnen konnten, uns einen spannenden Impuls zum Thema "Mannheim in Europa - Europa in Mannheim" zu geben. 
 
David Linse hat Politikwissenschaften und Europäisches Verwaltungsmanagement studiert. Sein Spezialgebiet sind die Auswirkungen des Europäischen Integrationsprozesses auf Städte und Gemeinden. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Leiter des Europabüros der baden-württembergischen Kommunen in Brüssel führte ihn sein Werdegang nach Mannheim, wo er zunächst die Leitung des Europabüros, später des neugegründeten Fachbereichs Internationales, Integration und Protokoll übernahm. In dieser Eigenschaft ist er auch Ko-Vorsitzender der AG Zuwanderung aus Südosteuropa.

Hinweis: 

Angesichts der aktuellen Corona-bedingten Einschränkungen ist eine Teilnahme an der Präsenzveranstaltung nur unter Berücksichtigung von Hygieneregeln möglich, so dass wir gesundheitliche Risiken, soweit wie möglich, abmindern können. Für die Veranstaltung in den Räumlichkeiten der IHK Rhein-Neckar gilt die 3G-Regel. Ein Zutritt ist somit lediglich für geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen, auf Grundlage der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Bestimmung des Land Baden-Württemberg, möglich. Bei getesteten Personen ist zu beachten, dass ein Schnelltest max. 12 Stunden, ein PCR-Test max. 48 Stunden alt sein darf und von zertifizierter Stelle sein muss.

Weiter bitten wir Sie aufgrund der bestehenden Hygienemaßnahmen, Ihren Mundschutz (FFP-2-Maske oder medizinischer Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Sobald Sie sich an Ihrem Platz befinden kann der Mundschutz abgenommen werden. Ebenso beim essen oder trinken.

Veranstaltet von:
Kontakt:

©2007-2022
www.VereinOnline.org