Umfrage zum Cross-Border-E-Commerce 2022 am 04.03.2022

19:00

Liebe Wirtschaftsjunioren,

verkauft ihr Ware? Vielleicht sogar online und ins Ausland? Macht bitte bei der Umfrage mit.

Deutschlandweite Umfrage der IHKn zum Vertrieb von Waren und Dienstleistungen – national und international über digitale Kanäle

Immer mehr Umsätze und Transaktionen im Online-Handel werden grenzüberschreitend getätigt – Tendenz steigend. Regulatorische Entwicklungen wie etwa das EU-E-Commerce-Paket unterstützen diesen Trend. Ein aktueller Überblick über die Cross-Border-Verkaufsaktivitäten deutscher Groß- und Einzelhändlerinnen und die relevanten Erfolgsfaktoren fehlt jedoch. Das möchten wir ändern! In einem gemeinsamen Studienprojekt mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag, ibi research an der Universität Regensburg und zahlreichen deutschen Industrie- und Handelskammern möchten wir herausfinden, welche Kanäle deutsche Händler:innen derzeit für den grenzüberschreitenden Verkauf nützen, welche Länder sie adressieren und welche Prozesse und Abläufe aus Handelssicht angepasst werden sollten. Dafür sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Hier können Sie Ihre Erfahrungen und Bedarfe mit uns teilen.
Veranstaltet von:
Kontakt: