Wake-Up-Call mit Roswitha Kötz am 15.03.2024



online
9:00
Kategorie:
Wake-Up-Call
Teaser:

Im März haben wir Roswitha Kötz zu Gast, die eure Fragen zur Ausstellung "The Great Repair" beantworten wird. Die Ausstellungsgestaltung kombiniert ältere Bestandsmöbel mit einem modularen System. Wie nachhaltig ist diese Gestaltung wirklich? Wird das System in zukünftigen Ausstellungen Verwendung finden? Und welche Rolle spielt die (Ausstellungs-)Pflege dabei?

Roswitha Kötz lebt in Berlin und ist seit 2009 als selbstständige Architektin und Ausstellungsgestalterin tätig. Seit 2019 arbeitet sie für die Akademie der Künste in Berlin und ist die künstlerisch-technische Leitung der Ausstellungen an beiden Standorten. Sie begleitet kuratorische sowie künstlerische Prozesse vom Konzept, über Gestaltung und Planung, bis zur Umsetzung der Ausstellungen.

Ihre Lehr- und Forschungstätigkeiten verfolgt sie seit 2012 zunächst als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Entwerfen und Raumgestaltung an der Fakultät für Architektur der TU Darmstadt. Weitere Lehrtätigkeiten folgten an der TU Dortmund, der UDK Berlin und der HTW Berlin. In ihrer laufenden Doktorarbeit untersucht sie, wie sich Raum und Raumgestaltung auf das Ausstellungserlebnis, die Präsentation von Objekten und die Wissensvermittlung auswirkt. Ihr Architekturstudium hat Roswitha Kötz an der TU Dresden, der ETH Zürich und an der UPV/EHU in San Sebastian absolviert.

Im März haben wir Roswitha Kötz zu Gast, die eure Fragen zur Ausstellung "The Great Repair" beantworten wird. Die Ausstellungsgestaltung kombiniert ältere Bestandsmöbel mit einem modularen System. Wie nachhaltig ist diese Gestaltung wirklich? Wird das System in zukünftigen Ausstellungen Verwendung finden? Und welche Rolle spielt die (Ausstellungs-)Pflege dabei?

Macht mit und stellt eure Fragen direkt an Roswitha Kötz, um mehr über die nachhaltigen Aspekte von "The Great Repair" zu erfahren!

Am Freitag den 15. März um 9:00 Uhr
https://us02web.zoom.us/j/83751626282?pwd=UU9VODdXaEJ5UEo4cG4raStPb1dVdz09
Meeting-ID: 837 5162 6282
Kenncode: 904080

Kontakt:
Andreas Haase
Telefon: +49 345 68 24 55 53