Tennis

 

26.07.2020: Die Herren I Tennismannschaft des TSV Pfaffenberg holte sich in dieser Sommersaison den Meistertitel in der Kreisklasse 2.
Mit vier Siegen gegen den FTSV Straubing (6:0), den TC Geiselhöring (4:2), die TF Aiterhofen (6:0) und den SV Kagers II (4:2) war man stets an der Tabellenspitze. Das letzte Spiel im heimischen Sportzentrum Igeltal musste die Entscheidung um die Meisterschaft bringen, denn der Gegner der SV Perkam lag ebenfalls mit 4 Siegen, jedoch um einen Matchpunkt schlechter, gleichauf. Die Pfaffenbergern brauchten somit mindestens ein Remis zum Titel. Die Perkamer traten mit Bestaufstellung an und es kam zu den erwartet schweren Begegnungen. Die beiden Startpartien mit Fabian Penzkofer an 2 und Dominik Orlik an Position 4 waren nicht an Dramatik zu überbieten. Penzkofer gewann zwar den ersten Satz mit 6:2, hatte aber im zweiten Satz (3:6) und auch im Matchtiebreak lange das Nachsehen, ehe er in einer fulminanten Aufholjagd nach deutlichem Rückstand noch mit 11:9 gewinnen konnte. Orlik wiederum kam im ersten Satz gar nicht mit dem Gegner zurecht und gab diesen mit 3:6 ab. Im zweiten Satz wurde er sicherer und konnte mit einem 6:3 die Partie ausgleichen. Auch hier musste somit der MTB die Entscheidung bringen. Souverän bezwang Orlik seinen Gegner dort mit 10:4. Nachdem Manuel Rasp trotz einer sehr guten Leistung mit 3:6 und 6:7 unterlag, machte der 1er Patrick Kronfeldt durch ein klares 6:1/6:1 den Meistertitel schon perfekt. Auch die beiden Doppel konnten im Anschluss noch gewonnen werden, so dass in der Endabrechnung mit 10:0 Punkten und 25:5 Matchpunkten die Meisterschaft souverän geholt wurde. 

 

Bild: Die Herren 1-Mannschaft des TSV Pfaffenberg holte ohne Punktverlust den Meistertitel: Dominik Orlik, Fabian Penzkofer, Manuel Rasp und Patrick Kronfeldt





19.07.2020: Drei Siege und ein Unentschieden der TSV-Tennismannschaften

Am fünften Saisonwochenende präsentierten sich die Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg mit guten Leistungen. Die Gesamtbilanz war positiv.

Die Junioren 16 hatten mit dem FC Ergolding den Tabellennachbarn zu Gast und sicherten sich durch ein 3:3 Unentschieden den Tabellenplatz 4 in der Bezirksklasse 1. Moritz Bauer (7:6, 6:1) und Markus Frase (6:4, 6:1) gewannen die Einzel, das Doppel Moritz Bauer/Jonas Zinnbauer holte den weiteren Matchpunkt (6:3, 1:6, 10:3). Die Herren 1 machten die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 ohne Verlustpunkt perfekt und besiegten im Igeltal den Tabellenzweiten SV Perkam in einer hart umkämpften Partie mit 5:1. Patrick Kronfeldt (6:1, 6:1) dominierte seinen Gegner. Fabian Penzkofer (6:2, 3:6, 11:9) und Dominik Orlik (3:6, 6:3, 10:4) setzten sich im Matchtiebreak durch. Auch die beiden Doppel wurden gewonnen. Die Herren 2 gewannen auf der Anlage in Mallersdorf ihr Heimspiel gegen den TC Abensberg mit 4:2. Joshua Lehner (6:1, 6:4), Florian Steinbauer (6:3, 6:2) und Elias Littich (6:1, 6:1) waren im Einzel erfolgreich, Kevin Molnar verlor unglücklich im MTB (3:6, 7:5, 4:10). Das Doppel Lehner/Steinbauer sorgte für den Gesamterfolg. Eine unerwartet hohe Niederlage setzte es für die Herren 40 beim TSV Rottenburg II. Nur Mike Thurner (6:0, 6:0) und Stefan Fleischmann (6:2, 6:2) gewannen, die vier weiteren Einzel gingen sehr klar verloren. Thomas Salzberger/Stefan Fleischmann gewann dann noch ihr Doppel, insgesamt somit nur ein 3:6. Einen Sieg verbuchten die Damen 1 im Derby beim TC Schierling II. Sabine Sternberg (6:1, 7:5), Hanna Salzberger (6:0, 6:1) und Leni Plank (6:2, 6:1) im Einzel und die Doppel Sternberg/Plank sowie Salzberger/Sandra Bräu holten die Matchpunkte zum 5:1-Erfolg. Eine glatte Niederlage mit 0:6 brachten die Damen 2 vom TSV Aholfing mit nach Hause.




12.07.2020: Am vierten Saisonwochenende reichte es trotz ansprechender Leistungen der Spielerinnen und Spieler lediglich zu einem Sieg. 

Die Junioren 16 hatten es auswärts gegen Grün-Rot Kelheim in der Bezirksklasse mit einem sehr starken Gegner zu tun. Trotzdem war man einem Unentschieden sehr nahe. Moritz Bauer und Markus Frase konnten ihre Einzel gewinnen, Leonhard Salzberger verlor erst im Matchtiebreak mit 8:10 und auch das Doppel Jonas Zinnbauer/Frase verlor nur knapp, so dass es in der Endabrechnung ein 2:4 gab. Das Spiel der Junioren 18 wurde am Samstagvormittag aufgrund Regen abgesagt.
Einen unerwartet knappen 4:2-Sieg erzielten die Herren 1 beim SV Kagers 2 mit 4:2. Patrick Kronfeldt und Fabian Penzkofer gewannen klar, Dominik Orlik siegte im Matchtiebreak. Das Doppel Kronfeldt/Penzkofer sorgte für den Siegpunkt. Somit bleiben die Herren 1 dank eines Siegpunkts Vorsprung Tabellenführer und benötigen im „Endspiel“ gegen Konkurrent Perkam nur noch ein Unentschieden zum Titelgewinn. Ein 3:3-Unentschieden gab es für die Herren 2 zuhause gegen den FC Teugn. Oliver Masur und Joshua Lehner gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Das Unentschieden sicherte das Doppel Joshua Lehner/Florian Steinbauer. 

Eine 3:6-Niederlage gab es für die Herren 40 beim TV Niederwinkling. Zum Ende der Einzel stand es noch 3:3, Mike Thurner, Stefan Fleischmann und Otto Pascher bezwangen ihre Gegner, die mögliche Führung vergab Josef Bauer, der im Matchtiebreak mit 8:10 unterlag. Bei den drei Doppeln ließen die Niederwinklinger mit personeller Verstärkung nichts anbrennen und servierten die Pfaffenberger nach allen Künsten ab. Die Damen 1 verloren zuhause im Igeltal etwas unglücklich mit 2:4. Hanna Salzberger musste sich ihrer starken Gegnerin erst im MTB mit 8:10 geschlagen geben, Sandra Bräu gewann erneut ihr Einzel glatt. Auch das Doppel Petra Pascher/Carola Rothmayr siegte. Die Damen 2 traten in Mallersdorf gegen den FC Teugn an und waren mit 1:5 unterlegen. Nur Lisa Rattei gewann ihr Match, das Doppel Andrea Littich/Christine Lehner gab sich erst im Matchtiebreak geschlagen.




05.07.2020: Erfolgreiche Bilanz der TSV-Tennismannschaften
 

Am dritten Saisonwochenende waren alle sieben Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg im Einsatz. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden war die Bilanz positiv. 

Die Junioren 16 hatten es zuhause gegen Rot-Weiß Deggendorf in der Bezirksklasse mit äußerst spielstarken und technisch versierten Gegnern zu tun und bezogen eine klare 0:6-Niederlage. Einzig Luisa Gareis konnte im Einzel dem Gegner einen Satz lang Paroli bieten. Auch das Doppel Moritz Bauer/Jonas Zinnbauer hielt im zweiten Satz gut mit. 

Die Junioren 18, ebenfalls in der Bezirksklasse 1, verteidigten mit einem 3:3 ihre Spitzenposition. Kilian Weichs und Hanna Salzberger gewannen die Einzel. Das Doppel Joshua Lehner/Simon Bauer sicherte das Unentschieden. 

Einen schnellen 6:0-Sieg erzielten die Herren 1 im Igeltal gegen die TF Aiterhofen. Patrick Kronfeldt, Fabian Penzkofer, Manuel Rasp und Dominik Orlik gewannen sehr deutlich ihre Einzel und auch die beiden Doppel waren erfolgreich. Man steht daher weiterhin an Tabellenplatz 1. Den ersten Sieg gab es für die Herren 2 zuhause gegen die TeG Neustadt-Pförring mit 4:2. Josef Bauer, Florian Steinbauer und Elias Littich gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Den Siegpunkt holten sich Bauer/Steinbauer in einer ganz engen Partie mit 6:3 und 7:5 im 1er Doppel. 

Einen deutlichen 7:2-Heimerfolg gab es für die Herren 40 gegen den TC Abensberg. Thomas Salzberger, Mike Thurner, Josef Bauer und Stefan Fleischmann jeweils mit Zweisatzsiegen, Stefan Lehner und Otto Pascher verloren unglücklich im Matchtiebreak. Die drei Doppelbegegnungen waren äußerst knapp, doch die Pfaffenberger mit Thurner/Bauer, Salzberger/Fleischmann und Lehner/Pascher behielten jeweils die Oberhand. Die Damen 1 traten mit gleich drei Ersatzspielerinnen beim SC Mainburg an und verloren mit 0:6. Besser machten es die Damen 2 bei der TeG Neustadt-Pförring. Christine Lehner holte ihr Einzel, Andrea Littich/Lehner und Maria Lucas/Lisa Rattei gewannen die beiden Doppel. Somit ein 3:3 Unentschieden.




29.06.2020: Zwei Siege der TSV-Tennismannschaften
 

Am zweiten Saisonwochenende waren sechs Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg im Einsatz. Den zwei Siegen standen vier Niederlagen gegenüber. 

Die Junioren 16 traten beim TC Neukirchen an und mussten eine etwas zu hoch ausgefallene 0:6 Niederlage in der Bezirksklasse 1 hinnehmen. Luisa Gareis im Einzel und das Doppel Moritz Bauer/Leonhard Salzberger verloren trotz starker Leistungen unglücklich mit 12:14 im Matchtiebreak bzw mit 4:6 und 4:6. Die anderen Einzel und auch das Doppel Gareis/Markus Frase gingen klar verloren. Die Junioren 18, ebenfalls in der Bezirksklasse 1, gewannen zuhause im Igeltal mit 4:2 gegen den TSV Bogen. Joshua Lehner, Kilian Weichs und Hanna Salzberger gewannen die Einzel, Arthur Hadersbeck unterlag. Das Doppel Salzberger/Simon Bauer verlor knapp, so dass das 1er Doppel die Entscheidung bringen musste. Hier behielten Lehner/Weichs die Nerven und machten den entscheidenden Siegpunkt. 

Einen ungefährdeten 4:2-Sieg mit Luft nach oben erzielten die Herren 1 beim Nachbarrivalen und Meisterschaftsanwärter TC Geiselhöring. Patrick Kronfeldt, Manuel Rasp und Dominik Orlik fuhren klare und überzeugende Siege ein. Fabian Penzkofer verlor gegen einen 5 Leistungsklassen stärkeren Gegner unglücklich im Matchtiebreak. Das 2er Doppel sorgte mit einem 6:3 und 6:0 für den Gesamterfolg, das Doppel Kronfeldt/Penzkofer verlor 6:1, 4:6, 10:12. Eine klare Niederlage bezogen die Herren 2 beim SSV Biburg. Alle Einzel gingen verloren, lediglich Oliver Masur konnte im ersten Satz gut mithalten. Das Doppel Wolfgang Frase/Masur gewann, das Doppel Florian Steinbauer/Kevin Molnar konnte das zweite Match lange offen halten, verlor aber letztlich mit 5:7 und 2:6. 

Eine etwas zu hoch ausgefallene 2:7-Niederlage gab es für die Herren 40 gegen den TC Loiching in Mallersdorf. Mike Thurner an 1 lieferte seinem Gegner ein Match auf Augenhöhe und verlor in einer spannenden Partie knapp mit 4:6, 6:4 und 6:10. Auch Josef Bauer an Position 2 musste sich erst im Matchtiebreak mit 9:11 geschlagen geben. Stefan Fleischmann, Stefan Lehner und Otto Pascher fanden nie richtig ins Spiel und mussten Niederlagen hinnehmen. Werner Schmauser holte den einzigen Einzelpunkt mit einem 4:6, 6:2 und 10:5. Das 1er Doppel Thurner/Bauer erwischte einen Glanztag und ließ dem Gegner keine Chance (6:2/6:4). Auch das 2er Doppel mit Thomas Salzberger/Schmauser spielte stark und verlor erst im Matchtiebreak, das dritte Doppel ging ebenfalls verloren. Die Damen 1 traten in Pfaffenberg gegen den TSV Sandelzhausen an. Sandra Bräu gewann mit 6:4/6:4 ihr Match, die weiteren drei Einzel mit Hanna Salzberger, Leni Plank und Carola Rothmayr gingen verloren. Das Doppel Salzberger/Bräu war mit 7:5/6:2 erfolgreich, Petra Pascher/Heike Schwaiger verloren 3:6/2:6. Somit insgesamt eine 2:4-Niederlage.




21.06.2020: Starker Saisonstart der TSV-Tennismannschaften
 

Nach langer Winter- und Coronapause begann am vergangenen Wochenende die Sommerwettkampfsaison für die Tennismannschaften des TSV Pfaffenberg durchaus erfreulich. Das intensive Training hat sich somit bezahlt gemacht. 

Von den sieben Pfaffenberger Mannschaften waren fünf im Einsatz, welche drei Siege errangen. 

Völlig unerwartet brachten die Junioren 18 in der Bezirksklasse 1 einen 5:1-Sieg aus Vilsbiburg mit nach Hause. Joshua Lehner musste sich zwar an Position 1 mit 12:14 im Matchtiebreak geschlagen geben, doch alle anderen Einzel mit Kilian Weichs, Luis Mayer, Hanna Salzberger und auch die beiden Doppel wurden gewonnen. 

Einen klaren 6:0-Sieg erzielten die Herren 1 beim FTSV Straubing. Patrick Kronfeldt, Fabian Penzkofer und Dominik Orlik fegten ihre Gegner mit 6:0/6:1, 6:0/6:0 und 6:0/6:0 vom Platz. Auch Manuel Rasp und die beiden Doppel gewannen. 

Eine klare Niederlage bezogen die „Nachwuchs“-Herren 2 in Offenstetten. Trotz Gegenwehr gab es eine 0:6-Niederlage für Joshua Lehner, Florian Steinbauer, Elias Littich und Kevin Molnar. 

Eine knappe Niederlage gab es für die Damen 1 in der Kreisklasse 1. Sabine Sternberg unterlag erst im Matchtiebreak mit 8:10, Hanna Salzberger gewann ihr Einzel im MTB mit 10:8. Die beiden Einzel von Sandra Bräu und Leni Plank gingen ebenso wie das 1er-Doppel verloren. Das zweite Doppel mit Sternberg/Plank war mit 6:3 und 6:4 erfolgreich. Insgesamt somit eine 2:4-Niederlage.

Einen erfolgreichen Saisonstart gab es für die Damen 2 zuhause gegen Oberschneiding. Andrea Littich und Petra Pascher fuhren klare und überzeugende Siege ein. Leonie Gareis und Lisa Rattei hatten zwar durchaus Chancen, mussten sich aber knapp geschlagen geben, so dass mit 2:2 in die Doppel gegangen wurde. Beide Doppel mit Littich/Pascher und Gareis/Heike Schwaiger spielten wie aus einem Guss und ließen ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance und gewannen mit 6:1/6:1 und 6:1/6:2 und machten den 4:2-Sieg perfekt.

Neuer Freisitz und Flutlichtbau am Tennisplatz:





Neuer Tennisvorstand

Die Tennis Mitgliederversammlung hat am 12.03.2020 stattgefunden. Stefan Lehner gab einen Jahresrückblick 2019 und eine Vorschau auf 2020.
Für 2020 wurden 10 Mannschaften angemeldet.

Die Neuwahlen haben stattgefunden. Wahlleiter war Armin Bräu. Die Wahl wurde einstimmig angenommen.

Neuer Tennisvorstand ab sofort:
Abteilungsleiter: Stefan Fleischmann
Stellvertr. Abteilungsleiter: Josef Bauer
Kassier: Franz Littich
Schriftführer: Marco Sternberg
Platzwart: Ernst Stoll
Sportwart Frauen: Sandra Bräu
Sportwart Jugend: Manuel Rasp
Ausschuss/Beisitzer:
Jürgen Steinbauer
Sebastian Aiglstorfer
Otto Pascher
Stefan Lehner

Vielen Dank auch an das bisherige Team!


Neuer Vorstand.





Marktmeisterschaft 2019 im Tennis

Mallersdorf-Pfaffenberg ehrt die Marktmeister 2019

Die Tennisabteilungen des TSV Pfaffenberg und TV Mallersdorf spielten die Marktmeister 2019 aus.

Nach einem spannenden Spiel im Herren Einzel setzte sich der letztjährige Champion Patrick Kronfeldt gegen Alfons Singer durch und wurde wiederholt Marktmeister. Im Doppel konnten sich dieses Jahr Otto Pascher/Stefan Fleischmann gegen Joshua Lehner/Stefan Lehner den Sieg sichern. Das Finale bei den Damen im Einzel war ebenfalls hart umkämpft. Hier setzte sich Sandra Bräu gegen Andrea Littich erst im Matchtiebreak durch. Das Damen Doppel gewann Sandra Bräu/Christine Lehner gegen Andrea Littich/Barbara Bauer.

Alle Spieler setzten sich in den Vorrundenspielen durch und qualifizierten sich für das Finale. Die meisten Spiele gingen bei hochsommerlichen Temperaturen über die Bühne und auch für das Finale waren die 25 Grad vom letzten Sonntag perfekt.

Mit der Beteiligung von 29 Spielern in der Marktmeisterschaft 2019 geht die Tennis Saison der Marktgemeinde jetzt zu Ende. Auch die gute Zusammenarbeit der beiden Tennisvereine die bereits erfolgreich seit 5 Jahren eine Spielgemeinschaft durchführen, machte sich dieses Jahr wieder bemerkbar. Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte der 1. Bürgermeister Karl Wellenhofer im Namen der Marktgemeinde und Abteilungsleiter Stefan Lehner die Pokale an die Sieger. (ms)










Jahresrückblick 2018 Abteilung Tennis

Wir haben zur Zeit 125 Mitglieder.

Wir starteten die Saison mit unserem traditionellen Schleiferlturnier.

Wir spielten dieses Jahr mit 9 Jugend- und Erwachsenenmannschaften.

Die U10 spielte in der Kreisklasse 2 und erreichte den 4 Platz mit 6:6 Punkten.

Die U11 Midcourt Mannschaft erreichte in der Kreisklasse 2 den 3. Platz mit 4:4 Punkten.

Die U12 Bambini Mannschaft belegte den 3 Platz in der Kreisklasse 2 mit 5:7 Punkten.

Die Knaben 14 Mannschaft hielt sich wacker in der Bezirksklasse 2 und erreichte den 6. < Platz mit 2:8 Punkten.

Die U16 Mannschaft erreichte in der Bezirksklasse 2 die Vizemeisterschaft mit 13:1 Punkten und war punktgleich mit dem 1.

Die U18 Junioren Mannschaft spielte erstmals in der Bezirksklasse 2 und erreichte mit 6:6 Punkten den 5. Platz, man war punktgleich mit dem 3.

Die Herrenmannschaft erspielte in der Kreisklasse 2 den 2. Platz mit 8:2 Punkten und möchte aufsteigen.

Die Damenmannschaft belegte den hervorragenden 3. Platz in der Kreisklasse 1 mit 7:5 Punkten.

Die Herren 40 Mannschaft spielte erstmals in der Bezirksklasse 2 und erreichte den 7. Platz.

Wir haben gemeinsam mit dem TV Mallersdorf wieder die Marktmeisterschaft abgehalten.

Marktmeister im Herren Einzel wurde Patrick Kronfeldt, im Damen Einzel siegt Sabine Sternberg.

Das Herren Doppel gewannen Patrik Kronfeldt und Jürgen Steinbauer und im Damen Doppel siegten Sabine Sternberg und Andrea Littich.

In den Sommerferien hielten wir wieder unser 4-tägiges Kinder Schnupper- und Intensivtraining ab.

Wir trainieren und spielen auf den Plätzen in Mallersdorf und Pfaffenberg.

Im Oktober wurden die Plätze eingewintert.

Wir werden diesen Winter erstmals mit 2. Mannschaften in der Winterrunde spielen. Wir haben eine Herren und eine Herren 40 Mannschaft gemeldet.


 


Abteilungsleiter

Stefan Lehner

+49 (8772) 91 49 4

stefanlehner.pfaffenberg@t-online.de

  

stv. Abteilungsleiter

Stefan Fleischmann

+49 (8772) 91 53 57

fleischmann.pcb@t-online.de

     

Schriftführer

Marco Sternberg

fan1@gmx.net

 

Kassier

Franz Littich

     

Platzwart

Ernst Stoll

   

Jugendwart

Birgit Schwarzberger

+49 (8772) 91 59 45

b.schwarzberger@gmail.com

     

Frauenbeauftragte

Maria Lucas

+49 (8772) 85 76