Besichtigung TUM Campus im Olympiapark am 20.04.2023



Haupteingang, Connollystraße 32, siehe Zufahrtsplan
(Google Maps)
17:00
Anmeldeschluss: 19.04.2023
Abmeldeschluss: 19.04.2023
Veranstaltungsort:
Präsenz
>Licht, Frische und Großzügigkeit‹:
Der Slogan der Olympischen Spiele München 1972 gilt auch heute für den Entwurf von Dietrich I Untertrifaller für den Campus der Sport- und Gesundheitswissenschaften der Technischen Universität München (TUM) im denkmalgeschützten Olympiapark. Mit seiner langgliedrigen Form von 185 Metern Länge und 153 Metern Breite integriert sich der zweigeschossige Holzbau geschickt in den Masterplan von Behnisch & Partner und bildet die neue, prägnante Adresse der Fakultät und des zentralen Hochschulsports.
Die horizontale Großskulptur des TUM Campus  mit dem weit auskragenden Vordach behauptet sich selbstbewusst in der von grünen Dämmen umrahmten „Landschaftskammer“ von Grzimek, ohne sie beherrschen zu wollen. 
Ihre Leidenschaft für den Werkstoff Holz mit seinen hervorragenden technischen und atmosphärischen Eigenschaften auslebend, konzipierten Dietrich I Untertrifaller einen der größten Holzbauten Europas. Durch den hohen Vorfertigungsgrad konnte er mit höchster Präzision in kurzer Bauzeit erstellt werden und setzt auch ökologisch neue Maßstäbe. Über allem stand jedoch der Anspruch, für die Benutzer:innen einen Ort des Wohlfühlens, der Bewegungsfreude und der Inspiration zu schaffen.
 
Veranstaltet von:
Weitere Informationen:
Lageplan.jpg
Kontakt: