"Gesprächsrunden mit Politik & Wirtschaft" - Matthi Bolte-Richter (B90/Die Grünen) am 16.12.2021

Ort:
virtuell
(Google Maps)
Zeit:
19:00 - 20:00
Beschreibung:

 

Reihe „Gesprächsrunden mit Politik & Wirtschaft“ 

Unser Ressort Unternehmertum stellt im 3. Webmeeting der Reihe Fragen an Matthi Bolte-Richter (Sprecher der Fraktion B90/Die Grünen im Wissenschaftsausschuss des Landtags NRW)

 

Wir freuen uns auf einen regen Austausch und die Antworten der Euch wichtigen Fragen in und zu dieser Zeit, wie z.B.

Wie geht es weiter in der Corona-Krise?

Wie sieht der Exit-Plan für NRW aus dem Shutdown aus?

Wie positioniert sich der NRW-Landtag für die Zeit nach Corona?

Wie stellt sich die Partei Maßnahmen gegen den Klimawandel konkret vor? Was muss geschehen und wie soll das Ganze umgesetzt werden? Führt dies ggf. zur Schwächung der Wirtschaft?

Was ist zu erwarten? Wie wird sich die Partei B90/Die Grünen nach der Bundestagswahl positionieren?

 

Zur Person:

Matthias Bolte-Richter kam im Jahr 2002 zu Bündnis 90/Die Grünen wo er half, die Grüne Jugend in Bielefeld aufzubauen.

Mit den Grünen wurde er 2004 mit 18 Jahren jüngstes Mitglied des Stadtrats der Stadt Bielefeld und Mitglied im Jugendhilfe- und Sportausschuss des Rates. Zu dieser Zeit war sein Vater für die FDP im Stadtrat. Auch 2009 erzielte er ein Mandat für den Rat der Stadt.

Bei der Landtagswahl 2005 in Nordrhein-Westfalen kandidierte Bolte im Wahlkreis "Bielefeld II", wo er 6,2% der Stimmen erhielt und Rainer Lux (CDU) unterlag. Bis einschließlich 2005 gab es bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen jeweils nur eine Stimme, die für den Direktkandidaten und die Landesliste zählte.

Bei der Landtagswahl 2010 kandidierte Bolte für das Direktmandat im Wahlkreis "Bielefeld I", wo er 18,2% der Erststimmen erhielt, aber Günter Garbrecht (SPD) unterlag.

Sein Landtagsmandat erhielt Bolte über Platz 14 der Landesliste. Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2012 zog Bolte erneut über den Listenplatz 14 in den Landtag ein.

In seinem Wahlkreis "Bielefeld I" erhielt Bolte 17,2% der Erststimmen; der Wahlkreis ging erneut an Günter Garbrecht von der SPD. Auch bei der Landtagswahl 2017 reichte - trotz der Verluste der Grünen - sein 14. Listenplatz erneut für den Wiedereinzug in den Landtag. Im Wahlkreis Bielefeld I hatte er dieses Mal nur noch 11,1% der Erststimmen.

Im Wahljahr 2009 war er der Wahlkampfkoordinator der Grünen in Bielefeld für sämtliche Wahlen.

Bolte-Richter ist Sprecher seiner Fraktion im Wissenschaftsausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für Digitalisierung und Innovation.

 

 

Seid dabei...!

 

Anmeldeschluss:
15.12.2021
Veranstaltet von:
Kontakt: