Baumpflanzaktion

650 BÄUME AM MADD

Nach dem Sammeln von Malarianetzen werden Bäume gepflanzt

    Wir wollen die Pflanzung ja niemals beenden. (Joseph Beuys)

    Nach dem großen Erfolg unseres Projektes „Not-hing but Nets“, bei dem wir Malarianetze gespen-det und gesammelt haben, waren wir auf der Suche nach einer neuen Idee. Schnell kam die Idee auf Bäume zu pflanzen, um unserem Wald in der Region, der bereits unter dem Klimawanderl leidet, etwas Gutes zu tun.
    Nachdem wir beschlossen hatten für jeden Gast unserer DeKo einen Baum zu pflanzen, haben wir das Projekt auch auf unseren WJ-Kreis aus-geweitet. Anstatt Präsente für Referenten und kleines Geschenke zu besonderen Anlässen verschenken wir ab sofort Bäume. Im Laufe des Jahres sind so 250 Bäume in unserem Kreis ge-spendet worden.
    Besonders freut uns, dass die IHK Schwaben das Projekt unterstützt hat und die Anzahl der Bäume auf 500 Stück verdoppelt hat. Auch die WJ Bayern haben sich an unserer Baumpflanzaktion beteiligt und Baumurkunden im Jahr 2020 verschenkt, sodass wir nochmals 100 Bäume zu-sätzlich pflanzen konnten. Hierzu nochmals ein herzliches Dankeschön!
    Am Make a Differende Day, dem 06. November 2020, war es dann soweit. Aufgrund der Corona-Maßnahmen konnten wir leider nur in kleiner Runde unsere Baumpflanzaktion in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und den Bayerischen Staatsforsten durchführen. Unter fachkundiger Anleitung durften Vertreter unseres Landesvorstandes, der IHK Schwaben und den WJ Donau-Ries ein Waldstück im Do-nau-Ries mit wiederaufforsten. Zudem wurde eine angrenzende Wiese mit 500 Bäumen wie-derbewaldet.
    Mit unseren Baumspenden konnten wir auch einen Teil zum Projekt „100.000 Bäume für das Donau-Ries“, initiiert durch unseren Landrat, bei-tragen. Selbstverständlich werden wir auch im Jahr 2021 Bäume pflanzen.

    Zugangsdaten vergessen?