• 10.000 Mitglieder

    Wir Wirtschaftsjunioren: Das sind mehr als 10.000 Unternehmer und Führungskräfte unter 40 Jahren. Wir sind global vernetzt und als größtes Netzwerk junger Wirtschaft in Deutschland mit rund 210 Mitgliedskreisen vor Ort präsent. Wer bei uns mitmacht, engagiert sich im Beruf – will aber auch darüber hinaus etwas bewegen.

  • Wir suchen Dich!

    Du bist Jungunternehmer, Freiberufler oder arbeitest angestellt in einer Führungsposition? Du suchst "frischen Wind" und hats Lust andere Jungunternehmer aus Deiner Heimat kennen zu lernen?

    Dann nimm einfach zu uns Kontakt auf und wir laden Dich zu einer unserer nächsten Veranstaltungen ein.

    Wir freuen uns auf Dich!

Wirtschaftsjunioren Erzgebirge

Wir, die Wirtschaftsjunioren Erzgebirge, sind ein Netzwerk junger Unternehmer und Führungskräfte. Als Vertreter der jungen Wirtschaft im Erzgebirge zählen wir zu einem von über 210 deutschlandweiten Mitgliederkreisen. Wer bei uns mitmacht, engagiert sich im Beruf - will aber auch darüber hinaus etwas bewegen.

Wir Wirtschaftsjunioren treten für ein ehrbares Unternehmertum ein und engagieren uns in vielfältigen Bereichen. Hierzu zählen gemeinsame Besichtigungen interessanter Unternehmen der Region, Stammtische mit Themenschwerpunkten rund um den Mittelstand, Seminare, Fortbildungsangebote sowie Projekt- und Nachwuchsarbeit.

Es ist uns wichtig, durch gemeinsamen Erfahrungsaustausch über den Tellerrand unserer eigenen Unternehmen hinaus zu schauen, dabei neue Kontakte zu knüpfen und somit unser Netzwerk in ungezwungener Atmosphäre zu erweitern sowie unseren Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten.

Mehr

Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2021

"Corona" und alle seine Auswirkungen führten dazu, dass es etwas ruhiger in und um unsere Vereinsarbeit wurde. Im Hintergrund läuft aber das Vereinsgeschehen weiter und so müssen einige Formalitäten regelmäßig besprochen und geklärt werden. Aus diesem Grund fanden wir uns zur Jahreshauptversammlung am 23.09.2021 zusammen.

Als Haupttagungspunkte standen die Vorstandsberichte zum Thema Finanzen und Mitarbeiter im Fokus. Es galt im Anschluss den Vorstand für die geleistete Arbeit zu entlasten und einen Ausblick auf kommende Veranstaltungen zu geben. So freuen wir uns schon auf die MiRKo 2022 in Dresden, vom 17.Juni bis 19.Juni 2022. Auch der Weihnachtsmarktbesuch in Annaberg-Buchholz steht eigentlich auf unserer Jahresplanung als fester Programmpunkt. Ob und wie das in diesem Jahr klappen kann, werden wir wohl erst in den kommenden Wochen erfahren. Hoffentlich kommt es nicht wieder zur Absage.

Im Tagesordnungspunkt Sonstiges kam unser Ehrengast an diesem Abend zu Wort: Herr Andreas Engert, Präsident des Rotary Club Annaberg, informierte uns über den REVOLUTION Train. Bei diesem Zug handelt es sich um ein Drogenpräventionsprojekt:

Der Anti-Drogen-Zug bietet Schülerinnen und Schülern ein primäres Präventionsprogramm an, welches ganz bestimmt nicht langweilig ist! Die Besucher zwischen 12-17 Jahren werden von der innovativen Projektion über das Thema Sucht, der Problematik der Abhängigkeit sowie über die Verantwortung nicht nur für das eigene Leben zum Nachdenken angeregt.
Die einzigartige Umgebung des Zuges ermöglicht eine sofortige informelle Diskussion mit Gleichaltrigen, Lehrern und Fachberatern. Eine solche Debatte ist aufgrund der ungewöhnlichen Atmosphäre und den starken Eindrücken lebendiger, offener und vor allem aufrichtiger als in einem herkömmlichen Vortrag in der Schule.

Der REVOLUTION Train machte auch in diesem Jahr wieder für 3 Tage Halt in Annaberg-Buchholz, initiiert von Andreas Engert und dem Rotary Club Annaberg. Wir freuen uns dem Rotary-Präsident eine Spende in Höhe von 2.000,00 € zur Finanzierung des Projektes zu übergeben, wie auch schon beim letzten "Zwischenstop" des Zuges im Jahr 2019.

Nach einem wirklich spannenden Bericht über die Arbeit mit dem Team des REVOLUTION Train klang der Abend in lockerer Runde aus.

Do, 23.09.2021

Livestream Unternehmensnachfolge der IHK Chemnitz Reginalkammer Erzgebirge

„Es braucht Zeit“ – das Schlusswort des gestrigen Abends zum Livestream „Theorie mal beiseite – so läuft Unternehmensnachfolge wirklich“ im Zuge der #Aktionswoche Unternehmensnachfolge der IHK Chemnitz Regionalkammer Erzgebirge. Auch ein Teil der Wirtschaftsjunioren Erzgebirge haben den Livestream unterstützend begleitet. Eine gelungene Veranstaltung mit dem Fazit, dass viele Faktoren den Erfolg einer Nachfolge bestimmen, aber auch Mut zur Weiterführung von Unternehmen gemacht hat. #nachfolgegemeinsamgestalten.

Wer es verpasst hat, kann sich die Aufzeichnung gerne unter „So läuft Unternehmensnachfolge wirklich“ - YouTube nachträglich anschauen.

Do, 24.06.2021

Machs gut 2020 & A nei Gaar 2021

Jahresabschluss 2020

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches neues Jahr 2021.

Rutscht gut nei!

 
Foto von Kris Weber (Fotostudio Blitzlichtgewitter am Scheibenberg)
Di, 29.12.2020

Veranstaltungen

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
01 Feb

"lauter ideen" Spezial - das MiRKo KonferenzProgramm-Meeting

12:30-14:00 - sandstorm.de/mirko-programmteam

04 Feb

"lauter ideen" - das MiRKo Programmteam-Meeting

11:00-12:00 - sandstorm.de/mirko-programmteam

Mitglied werden

Du suchst ein Netzwerk, um Meinungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen? Dann werde Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren: Wir sind die junge Stimme der deutschen Wirtschaft.

Vorteile:

  • regionales und deutschlandweites Netzwerk
  • politische Beteiligung
  • gesellschaftliches Engagement
  • persönliche Weiterentwicklung

Jetzt Mitglied werden