Herzlich Willkommen im Mitgliederportal der Wirtschaftsjunioren bei der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund e.V.

Willkommen!

Aktuelle Informationen
Suche:
Wirtschaftsjunioren Dortmund Kreis Unna Hamm wählen Vorstand für 2020

Im Rahmen der zweiten jährlichen Mitgliederversammlung haben die Wirtschaftsjunioren bei der IHK zu Dortmund e.V. (WJ) den Vorstand für das Jahr 2020 gewählt. Dennis Waldhoff (Prokurist, SeitenPlan GmbH, 6. v.l.) gibt zum Jahreswechsel sein Amt an den neu gewählten Kreissprecher Daniel Bruckhaus (Geschäftsführer, Optimerch GmbH, 4. v.l.) ab. Seine Stellvertretung übernimmt Nicole Werhausen (Vorstand, Werhausen AG, 8. v.l.), die zudem weiterhin das Ressort Unternehmertum leitet. Ninja Jedan (Firmenkundenbetreuerin, Dortmunder Volksbank eG, 2. v.l.) wurde als Ressortleiterin Finanzen bestätigt, Kevin Beyer (Geschäftsführer, AppPilots GmbH & Co. KG, 3. v.l.) bleibt Ressortleiter Bildung und Wirtschaft, Sebastian Schalkau (Geschäftsführer, MOSAIK MANAGEMENT GmbH, 5. v.l.) wird Leiter des neu geschaffenen Ressorts Kommunikation, Dr. Sebastian Theiß (CTO, ICA Traffic GmbH, 7. v.l.) leitet zukünftig das Ressort Veranstaltungen, Alvi Delia (Unternehmenskundenbetreuer, Sparkasse Dortmund, 9. v.l.) übernimmt die Ressortleitung Soziales. Carolin Punge (Syndikusrechtsanwältin, LM+ Leistungsmanagement GmbH, nicht im Bild) kümmert sich weiterhin um die Mitglieder des Vereins. Geschäftsführer der WJ ist unverändert Dominik Stute von der IHK zu Dortmund (1. v.l.).


Sebastian Schalkau / 28.02.2020
„VITAMIN DU“: 80 Schüler aus Unna profitieren vom Bewerbungstraining der Wirtschaftsjunioren Dortmund Kreis Unna Hamm

Für 80 Schüler der Hellweg Realschule und des Hansa Berufskollegs haben die Wirtschaftsjunioren Dortmund Kreis Unna Hamm (WJ) ehrenamtlich ein individuelles Bewerbungstraining durchgeführt. Mit dem Projekt ‚Vitamin Du’ soll dazu beitragen werden, dass die Schüler einen optimalen Start ins Berufsleben haben. 

Insgesamt wurden 146 Bewerbungsmappen von den Neunt- und Elftklässlern eingereicht und unter „Praxisbedingungen“ geprüft. Anschließend wurden rund 80 Schülerinnen und Schüler zu einem Persönlichen Feedbackgespräch eingeladen.

Im Rahmen der Veranstaltung gab Carsten Jäger, ehemaliger Vorsitzender der WJ, den anwesenden Eltern wichtige Infos bei seinem Vortrag „Wie unterstütze ich mein Kind im Bewerbungsprozess?“ mit auf den Weg.

Der „Bewerbungs-Check“ und die Fachvorträge am 21. November waren die ersten Module des mehrteiligen Bewerbungstrainings, das die WJ seit 2009 an Schulen im gesamten IHK-Kammerbezirk anbieten. Im Fokus steht dabei immer eine möglichst realistische Vorbereitung auf das, was die Jugendlichen im Berufsleben erwartet. Auf das Prüfen der Unterlagen und den Vortrag für die Eltern folgen daher im kommenden Jahr simulierte Bewerbungsgespräche, die die Wirtschaftsjunioren mit den Teilnehmern nicht in der Schule, sondern in Unternehmen durchführen. Die Schüler sollen sich dabei wie bei einem richtigen Vorstellungsgespräch fühlen. Das macht die Situation für sie realer und erhöht den Lerneffekt. Um einen bleibenden Überblick über das Erreichte zu vermitteln, erhält jeder Teilnehmer nach Abschluss des Projektes einen ausführlichen und standardisierten Feedbackbogen. Darin werden aus mehreren Perspektiven Stärken und Schwächen wie Pünktlichkeit, äußeres Erscheinungsbild, Eigendarstellung, Entwicklung der Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch bewertet. Nach den simulierten Vorstellungsgesprächen werden die engagiertesten Teilnehmer geehrt und nach Bedarf über „Vitamin Du“ hinaus weiter unterstützt.


Daniel Bruckhaus / 22.11.2019
Ruhrpott Legenden

Wie aus einer Vision ein erfolgreiches Unternehmen wird und welche Stolper- und Meilensteine auf dem Weg dorthin warten, berichteten am Mittwoch, 6. November 2019, kreative Köpfe aus dem Ruhrpott. Mit dabei: Dr. Thomas Raphael, Geschäftsführer der Bergmann Brauerei, Mirco Grübel, Geschäftsführer der Renovierungsplattform Myster und Alex Wahi, Fernsehkoch und Moderator. Als Experte der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC war Volker Wetzstein vor Ort. Er gab den rund 70 Anwesenden in der Stehbierhalle der Bergmann Brauerei einen Einblick in das „Startup-Ecosystem Ruhrgebiet“ und erläuterte, welchen Beitrag PwC für die Förderung und Entwicklung junger Unternehmen und des Ecosystems leistet. Veranstaltet wurden die „Ruhrpott Legenden“ von den Wirtschaftsjunioren Dortmund Kreis Unna Hamm (WJ). Zum ersten Mal fand sie im Rahmen der Digitalen Woche Dortmund (#diwido19) statt.

Inhaltlich waren die Vorträge breit gefächert: Dr. Thomas Raphael warf einen Blick zurück auf die (Neu-)Entstehungsgeschichte der Biermarke Bergmann. Dazu nahm er die Teilnehmer mit auf eine Reise durch die vergangenen Jahre. Sie führte vom Erwerb der Markenrechte bis hin zum Bau der Brauerei auf dem PHOENIX West-Gelände, in dem die Veranstaltung stattfand. „Myster“-Gründer und -Geschäftsführer Mirco Grübel erklärte, wie er als Nicht-Handwerker dabei ist, das deutsche Handwerk zu digitalisieren und warum die Anwesenden die Chance nutzen sollten, die nächste Wohnungsgestaltung mittels VR-Brille zu planen. Fernsehkoch und Moderator Alex Wahi aus Hamm berichtete unter anderem von seinen Anfängen in Hamm, seiner Vision, Menschen einen gesunden Lifestyle näher zu bringen und ihnen zu zeigen, dass gesunde Ernährung „kein Hexenwerk“ ist. „Wir freuen uns sehr, dass auch bei der fünften Auflage wieder spannende Persönlichkeiten unserer Einladung gefolgt sind. Es war extrem interessant, einen solch tiefen Einblick in die ganz individuellen Unternehmensgeschichten zu bekommen“, so Nicole Werhausen, Leiterin des Ressorts „Unternehmertum“ bei den WJ. Als Teil einer der größten Wirtschaftsverbände Deutschlands gehört es zu den vorrangigen Zielen der Wirtschaftsjunioren, Unternehmertum und Selbständigkeit zu fördern. „Wir möchten Gründer und junge Unternehmer aus der Region auf ihrem beruflichen Weg unterstützen und ein authentisches Bild von Unternehmertum zeichnen. Mit der Veranstaltung ‚Ruhrpott Legenden‘ haben wir im Jahr 2015 dieses neue Veranstaltungsformat ins Leben gerufen, das einen Beitrag dazu leistet. Die Teilnehmer können an diesem Tag von den Erfahrungen der ‚Legenden‘ lernen. Die ersten Rückmeldungen sind sehr positiv“, freute sich der diesjährige Vorsitzende der WJ, Dennis Waldhoff.
Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Bergmann Brauerei, der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC sowie der Werhausen AG.


Daniel Bruckhaus / 07.11.2019