World Cleanup Day

World Cleanup Day 2019 am 21.09.2019
Save the date

Der World Cleanup Day in Bad Kissingen am 15.9.2018

Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen sowie von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben den World Cleanup Day am 15. September 2018 nach Bad Kissingen geholt. Gemeinsam wurde der Bereich am Skater Square Bad Kissingen (Ecke Kasernenstraße / Sinnbergpromenade) aufgeräumt. Ziel war es, das Thema auch in Bad Kissingen auf die Agenda zu setzen und ein Bewusstsein für das Thema Müll in der Region zu schaffen sowie sich vor Ort zu engagieren. Zum Pressebericht geht es hier.

Was ist der World Cleanup Day?

Millionen von Freiwilligen in 140 Ländern werden die Welt in 24 Stunden aufräumen

Während des World Cleanup Day, der am 15. September 2018 stattfindet, werden Millionen von Menschen in 150 Ländern gegen das Problem der globalen Misswirtschaft kämpfen, indem sie Straßen, Parks, Strände, Wälder und Flussufer säubern. Millionen von Mitmachern werden als eine Einheit agieren und eine starke "grüne Welle" schaffen, die sich von Neuseeland bis Hawaii erstreckt. Ziel des World Cleanup Day ist nicht nur eine bessere Abfallbehandlung und Vermeidung, sondern auch die Sensibilisierung für die Schwere der Situation vor Ort und weltweit. Und noch wichtiger - eine neue Generation von Mitmachern zu unterstützen und zu vernetzen, die bereit sind, zusammen zu handeln, um dauerhafte Lösungen zu finden. "Die Aufräumaktion der Strände und öffentlichen Bereiche klingt wie etwas, das bereits getan wurde. Aber unsere Mission ist es nicht, zu putzen, sondern den Müll für immer loszuwerden. Der Mensch ist die einzige Spezies, die in der Lage ist, etwas zu erzeugen, das vom Rest des Ökosystems nicht genutzt wird - Abfall. 80% des Plastiks, das heute in unseren Ozeanen schwimmt, kommt vom Land, also müssen wir dort anfangen, indem wir Hand in Hand mit der lokalen Gemeinschaft gegen das Problem antreten", sagt Holger Holland, Projektleiter der Let's Do It!-Bewegung und Teil des Organisationsteams des World Cleanup Day in Deutschland.  Mit der App können Benutzer außerdem am 15. September in einem bestimmten Bereich ein Cleanup-Event erstellen. Die Herausforderung, am 15. September die gesammelten Abfälle zu entsorgen ist enorm, insbesondere an Orten, an denen kein Abfallmanagementsystem vorhanden ist. Abfälle, die in den Straßen entstehen, landen oft in unseren Ozeanen. Es wird geschätzt, dass 80% der Abfälle, die in den Ozeanen herumschwimmen, schlecht gemanagter Müll sind, der durch unsere Strände und Wasserstraßen ins Meer transportiert wird. Daher ist die Zusammenarbeit an Land mit lokal Engagierten, Regierungen und Organisationen der erste dringende Schritt zum Schutz der Natur, von Wasser und an Land. Der World Cleanup Day ist eine bürgerlich geführte Massenbewegung Let's Do It World! Die Bewegung wurde 2008 in Estland geboren, als 50 000 Menschen in nur fünf Stunden das gesamte Land bereinigten. Seitdem hat sich das Aktionsmodell - ein Land an einem Tag - auf der ganzen Welt ausgebreitet und ist eine der am schnellsten wachsenden Graswurzelbewegungen der Geschichte. Bis heute haben sich fast 140 Länder und 20 Millionen Menschen der Bewegung angeschlossen. Quelle, weitere Informationen und Video: https://deutschlandmacht.de/

Weitere Informationen:
Deutschland: www.worldcleanupday.de - Facebook GER: https://www.facebook.com/DEUTSCHLANDmacht
International: www.worldcleanupday.org - Facebook INT: https://www.facebook.com/worldcleanupday2018/

Ansprechpartner Deutschland:
Let’s do it! Germany e.V. - Holger Holland - Poststraße 7 - 98559 Oberhof - Mail: info@DEUTSCHLANDmacht.de