VERSCHOBEN -Führen virtueller Teams - Untersuchungen und Ergebnisse von Prof. Dr. Sven Laumer Universität Nürnberg-Erlangen am 07.04.2022

Online - GoToMeeting
(Google Maps)
19:00
Anmeldeschluss: 06.04.2022

 

Führen virtueller Teams - Untersuchungen und Ergebnisse von Prof. Dr. Sven Laumer Universität Nürnberg-Erlangen

Prof. Dr. Sven Laumer von der FAU fasste knackig und klar Ergebnisse seiner Forschungsarbeit zusammen. Die Antwort auf die Frage „Können virtuelle Teams auf Dauer produktiv arbeiten?“ lautet: Jain. Denn natürlich sind die Ergebnisse komplexer. Seine Antwort fusst dabei zum Teil auf Forschungsarbeiten von vor der Pandemie. Im Kontext von IT Open-Source-Projekte stellte Laumer damals schon fesst, dass unter bestimmten Umständen virtuelle Teams produktiv sein können, Teams die sich aber auch persönlich treffen unter bestimmten Umständen noch produktiver sein können. Dabei definierte er virtuelle Teams durch drei Merkmale: Virtuelle Teams haben demnach geographisch, zeitlich und kulturell Distanz zueinander. In der Forschung zu den Open-Source-Projekten zeigte sich damals, dass viele der Projekte scheiterten oder nicht produktiv arbeiteten. Laumers These damals: Distanzen haben einen negativen Einfluss auf die Produktivität. Die Lösung in der Open-Source-Softwareentwicklung war klar: Es wurden Offline-Kontakte über Konferenzen und ähnliche Formate eingeführt. Da nun eine Vergleichsgruppe mit Offline-Kontakten da war ließen sich nun verschiedene Faktoren auf ihre Auswirkungen bezüglich der Produktivität überprüfen, mit erstaunlichen Ergebnissen:

Seien Sie gespannt auf einen interessanten und informativen Vortrag!

„Können virtuelle Teams auf Dauer produktiv arbeiten?“ | Fachkräfte für Mittelfranken (fachkraefte-mittelfranken.de)

Kontakt:

©2007-2023
www.VereinOnline.org