Hatha Yoga:

Hatha Yoga ist der körperorientierte Teil des Yoga. Ha (ha) heißt "Sonne", Tha (ṭha) heißt "Mond". "Yoga" heißt "Einheit/Harmonie". Hatha Yoga ist also die Harmonisierung der beiden Grundenergien in unserem System, der aktivierenden, wärmenden und der aufbauenden, kühlenden Energie. "Hatha" als ganzes Wort heißt auch "Anstrengung".

Wer den Yoga-Weg geht, hat gute Chancen auf Verbesserung seines persönlichen Wohlbefindens, das beweisen auch zahlreiche Studien.

Die Praktiken des Hatha-Yoga sind:
Asanas (Yoga Stellungen): Asanas sind Körperübungen, bei denen eine bestimmte Stellung eine zeitlang ruhig gehalten wird. Dadurch werden die inneren Selbstheilungskräfte aktiviert, der Körper gestärkt und der Geist ruhig und zentriert.
Pranayama (Atem Übungen): Durch bewusste Atem-Techniken, Training und Steuerung des Atems kann man die eigene Gemütsverfassung und den Geisteszustand wirkungsvoll in eine positive Schwingung bringen.
Sowie Yoga-Tiefenentspannung und Meditation

 

Mitglieder zahlen zusätzlich zum monatl. Beitrag eine Fitnessgebühr in Höhe von 5€/Monat.

Für Nichtmitglieder bieten wir 10er-Karten zu 130€ an.

Trainerin: Lena