Willkommen!

Aktuelle Informationen
Vereinsausflug 2020: SÜDSEEBIER

Vereinsausflug 2020:

SÜDSEEBIER

Warum in die Ferne schweifen, wenn spannende Themen so nahe liegen? Der letzte Vereinsausflug führte uns nach Hamburg, dieses Mal bleiben wir einfach in Braunschweig. Und doch führt der Blick in die Ferne: In die Südsee. Mitten in Braunschweig wird ein Bier gebraut, das den Namen "Südsee IPA" trägt. Und auch wenn es uns an ferne Länder, exotische Kulturen und tropische Wetterlagen erinnern mag - Namensgeber ist kein Ort in Ozeanien sondern tatsächlich ER - unser Braunschweiger Südsee. Das sollte uns Anlass genug geben, der Sache auf den Grund zu gehen und deshalb machen wir einen gemeinsamen Ausflug mit Brauereibesichtigung und anschließender Verköstigung. Teilnehmen darf jedes Vereinsmitglied oder Begleiter eines Mitgliedes von mindestens 16 Jahren Lebensalter. Da wir so nahe bleiben, sind auch die Kosten für die Teilnahme sehr übersichtlich - für Führung und 2 Bierproben sowie eine kleine Brotzeit fallen pro TeilnehmerIn nur € 15 an, die entweder eingezogen oder überwiesen werden können. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, es sind 25 Plätze vorhanden. Beginn ist 18:45h, Ende gegen ca. 21:00h. Falls es nach dem offiziellen Ende noch weiteren Bedarf nach Geselligkeit gibt, findet sich für die Interessierten noch ein Ort, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Anmeldung hier: https://www.vereinonline.org/SeglerVerein_Braunschweig_eV/?veranstaltung=35260

 

Andreas Frintrup / 13.12.2019
Mitgliederversammlung 2020

Vorankündigung der ordentlichen Mitgliederversammlung 2020

Hiermit wird bekannt gegeben, dass die ordentliche Mitgliederversammlung des SVBS 2020 stattfindet am

11.03.2019, 19.00h im Vereinsheim

Eine formelle Einberufung gemäß § 25 der Satzung unter Bekanntgabe der Tagesordnung erfolgt bis spätestens 10 Tage vor dem vorangekündigten Versammlungstermin.

Jedes stimmberechtigte Mitglied kann entsprechend § 26 Anträge zu der Mitgliederversammlung stellen. Aufgrund der hiermit erfolgten Vorankündigung müssen Anträge sensu § 26 gemäß § 27 bis 4 Wochen vor dem Versammlungstermin beim Vorstand eingehen, hierfür gilt laut Satzung das Schriftformerfordernis. Anträge müssen deshalb bis spätestens Mittwoch, 12. Februar 2019 im Briefkasten des SVBS eingehen.

 

Im Dezember 2019

Andreas Frintrup

1. Vorsitzender

Kontakt:
Andreas Frintrup

Norbert Meisel / 30.11.2019
Auszeichnung für Ausbildung

Auszeichnung für Ausbildung

Malte Fiedler und Andreas Frintrup nehmen in Hamburg die Auszeichnung für Ausbildung des DSV von Mona Küppers entgegen

Auf dem Deutschen Seglertag in Hamburg wurde der SVBS für die Leistungen in der Ausbildung von Segelschülern ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung von der Präsidentin des Deutschen Segler-Verbandes (DSV), Mona Küppers. Andreas Frintrup und Malte Fiedler (1. und 2. Vorsitzender des SVBS) nahmen die Auszeichnung stellvertretend für den Obmann Ausbildung (Norbert Meisel) und alle Ausbilderinnen und Trainer des Vereins in Hamburg entgegen. „Wir freuen uns, dass die Leistung unseres Ausbildungs-Teams vom Deutschen Segler-Verband so prominent gewürdigt wird und fühlen uns dadurch bestärkt, noch mehr in die Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und zu investieren und weitere Ausbildungsformate zu entwickeln“, sagten Frintrup und Fiedler am Rande der Auszeichnung.

25.11.2019
Modellboot-Regatta auf dem Südsee

Modellboot-Regatta auf dem Südsee

Piloten an der Fernsteuerung

Am 10. November fand auf dem Südsee eine Regatta mit 14 ferngesteuerten Segelbootmodellen statt. Der SVBS war Gastgeber, der SMC Braunschweig Ausrichter. Fünf SVBS-Mitglieder zwischen 11 und 76 Jahren waren als aktive Teilnehmer dabei, zusätzlich kamen rund 20 interessierte Vereinsmitglieder als Zuschauer. Die Zusammenarbeit mit dem SMC war hervorragend, Fortsetzung folgt. Ein detaillierterer Bericht durch Uwe Höltje erscheint demnächst im Verklicker.

11.11.2019
Südseeinseln

Nachlese Südseeinseln

Unterstützer des Projektes Südseeinseln beim gemeinsamen Essen

Rund ein halbes Jahr ist es nun schon her, dass auf im Südsee 5 Inseln lagen und beschifft werden konnten. Das Institut für Architekturbezogene Kunst (IAK) unter Leitung von Prof. Folke Köbberling und Projektleitung durch Sina Heffner hatte gemeinsam mit rund 200 Studierenden und tatkräftiger Hilfe durch Vereinsmitglieder die Installation auf unserem See errichtet. Anfang November hat sich das Institut nun bei allen, die mitorganisiert, gebaut, abgebaut und beschifft haben, bedankt. In großer Runde konnte das SVBS-Team (16 Köpfe stark) in den Hallen des Instituts das Projekt Revue passieren lassen und wurde von den Künstlern und Architekten fürstlich bewirtet. Es war ein sehr geselliger Abend an dem wir durch Führungen über das ehemalige Bunker-Testgelände in der Nähe des Flughafens viel über die Ausbildung, Lehre und Kunstprojekte des Instituts und seines Lehrkörpers und Studierenden erfuhren. Reich beschenkt mit einer Bilddokumentation über die fünf Südseeinseln (Florian hat sie gleich sachkundig im Hauptraum des Vereinsheims aufgehängt) und um einige Inspiration reicher traten wir nach Dankesworten unseres Ersten Vorsitzenden die Heimreise durch den dunklen Wald an.

11.11.2019
Modellbau-Regatta

Modellbau-Regatta auf dem Südsee

Am Sonntag, 10.11.2019 findet auf dem Braunschweiger Südsee die Modellbauregatta des Schiffsmodellbauclub Braunschweig e.V. (SMC) statt. Der SVBS ist Gastgeber der Veranstaltung. Treffpunkt zur Steuermannbesprechung ist um 13.00h das Vereinsgelände, um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme steht allen SVBS-Mitgliedern offen und ist kostenfrei. Für diejenigen, die selbst kein ferngesteuertes Segelschiffmodell besitzen, gibt es Leihboote.

Weitere Informationen und Anmeldung HIER

 

03.11.2019
7 Segler unter SVBS-Stander beim Aaseepokal der Piraten

7 Segler unter SVBS-Stander beim Aaseepokal der Piraten

Beim 56. Aaseepokal der Piraten in Münster gingen am vergangenen Wochenende 4 Crews der TU Braunschweig an den Start. Nach einem regnerischen ersten und einem wegen Flaute gestrichenen zweiten Tag belegten die Teams mit SVBS-Beteiligung den 4. (Malte-Levin Jauer/Lukas Scholz), den 17. (Malte Fiedler/Sina Rudolf), den 44. (Klaas Julian Janssen/Sophia Korte) und den 53. Platz (Andre Nahrwold/Alexander Hafner).

Durch den Kooperationsvertrag zwischen TU und SVBS starten die Unisegler i.d.R. unter dem Stander des SVBS und tragen so durch ihre Regattaaktivitäten maßgeblich zur Außendarstellung unseres Vereins bei.

Ergebnisse

TUBS beim Aaseepokal 2019

23.10.2019
SVBS-Segler erfolgreich bei der Ankerlaterne

SVBS-Segler belgen zweiten und letzten Platz bei der Ankerlaterne

Am Wochenende 19./20.10.2019 fand auf dem Steinhuder Meer die diesjährige Regatta "Ankerlaterne" der 420iger statt. Ausrichter waren die Wettfahrtvereinigung Steinhuder Meer e.V. und die Baltische Segler-Vereinigung e.V.

Die Jugendsegler des SVBS waren mit zwei Booten vertreten und belegten den zweiten (Jette Koep) und den letzten Platz (Paul Frintrup/Annika Graeber).

Wir danken für die Teilnahme und die Repräsentation des Vereins und gratulieren den Zweitplatzierten sehr herzlich zu diesem guten Erfolg!

21.10.2019
SVBS hatte Besuch von "Brigitte"

SVBS in der "Brigitte"

Die Zeitschrift Brigitte hat im Sommer vier Seglerinnen des SVBS am Südsee besucht und Interviews geführt. Thema war, wie Mütter sich fühlen, wenn sie gemeinsam mit ihren Kindern einen Sport ausüben oder gemeinsam erlernen - insbesondere, wenn die Kinder das besser können als die Mama selbst. Beim SVBS stand freilich das Segeln im Fokus und nun gibt es in der Brigitte ein paar Zitate aus den Gesprächen zu lesen ("Mama, du kannst das!", Heft 21/2019, S. 134ff). Die Redaktion hat unser Mitglied Sylvia Koch als Mutter mit Segelkindern portraitiert, daneben stellen andere Mütter weitere Sportarten vor. Sylvia wird zitiert mit: "Seit ich selber segle, bin ich als Mutter einfach mehr dabei.", sie habe früher nur zugeschaut und sei durch das Glück, was Kinder und Mann bei dem Sport erleben motiviert worden, das Segeln selbst zu erlernen - wir hoffen, das findet viele weitere NachahmerInnen!

17.10.2019
Inklusives Segeln des SVBS im Fernsehen

Inklusives Segeln des SVBS im Fernsehen

Über das inklusive Segel-Projekt des SVBS in Kooperation mit der Evangelischen Stiftung Neuerkerode wurde am 12.10.2019 in der Sendung "Hallo Niedersachsen" des NDR berichtet. Zu sehen ist, wie sechs Segler der inklusiven Segelgruppe "Die Wellenreiter" auf dem Südsee segeln. Vom Trainer-Team waren aktiv dabei: Isabell, Marion, Beate, Jürgen und Andreas. Leider nicht im Bild zu sehen ist Jaroslav, der die Aufnahmen aktiv im Hintergrund unterstützte.

Die Dreharbeiten dauerten von ca. 8:30h bis ca. 14:00h, daraus wurden gut 4 Minuten Bericht, der in der Mediathek eingesehen werden kann: LINK.

Einige Impressionen gibt es hier:

 

inklusive Segelgruppe auf dem Südsee

Jürgen beim Setzen des Segels

Rettungs- und Begleitboot in Aktion

Training auf dem Südsee von oben

13.10.2019
Segler-Verein Braunschweig ist ein "Glücksort"

Segler-Verein Braunschweig ist ein "Glücksort"

Natürlich wussten wir das schon vorher. Aber nun ist es offiziell, fast amtlich sogar: Der SVBS (literarisch genaugenommen die Terrasse unseres Vereinsheims) ist ein Braunschweiger Glücksort. Das sind Orte, an denen man Glück finden, Glücksmomente spüren kann. In Braunschweig zählen laut Monika Herbst, Autorin des frisch im September erschienenen Buches "Glücksorte in und um Braunschweig", unter anderen die Klostergärtnerei Riddagshausen, das Herzog-Anton-Ulrich-Museum, das Ringgleis, die Ocercabana oder das Soldekk zu Orten mit besonderer Glückswahrscheinlichkeit. Wir befinden uns als Segler also in allerbester Gesellschaft und haben es in dem Buch auf den sagenhaften fünften Platz der insgesamt 80 aufgezählten Orte geschafft. Gepriesen wird die Entspannung am "schönsten Platz" des Südsees durch die "elegant vorbeigleitenden weißen Segel". Falls noch mehr Entspannung erforderlich sei, gibt es auch konkrete Tipps: "Dafür lernt man am besten selbst segeln und lässt sich auf dem Boot den Kopf frei pusten. ... Der Seglerverein hat aber neuerdings auch eine unkomplizierte Alternative im Angebot, für die man keinen Segelschein braucht: Stand-Up-Paddling." (S. 16)

Wer mehr über den Südsee oder andere Glücksorte lesen möchte:

Monika Herbst: Glücksorte in und um Braunschweig. Droste-Verlag, ISBN 978-3-7700-2148-2. € 14,99.

01.10.2019
neuer Lagerraum mit Dachterrasse in Planung

Neuer Lagerraum mit Dachterrasse in Planung

Wer in den kommenden Tagen am Südsee ist, wird überrascht feststellen, dass wir ein neues Vereinsmitglied haben: er heißt Constantin und ist ein Container. Noch sieht er etwas trostlos aus, doch schon in Kürze wird er den Verein bereichern. So wird er nicht nur zur Lagerstätte für Schwimmwesten, SUPs, Außenbordmotoren (kurze Wege zum Wasser!), sondern soll gleichzeitig mit einer schönen Dachterrasse die Möglichkeit bieten, in gemütlicher Atmosphäre die Segelaktivitäten auf dem See zu beobachten. Wie der Container später aussehen könnte, kann man auf dem Bild unten sehen. Hat noch jemand weitere gute Ideen? Hat jemand Lust, die Umgestaltung zu unterstützen? Vielleicht hat jemand sogar schon Erfahrung mit Projekten dieser Art? Wir freuen uns auf Eure Mails! :-) 

Container mit Dachterrasse

(Bild: B. Bratz/SVBS)

Malte Fiedler / 01.10.2019
Trauer um Till Quabeck

Trauer um Till Quabeck

Der Segler-Verein Braunschweig trauert um Till Quabeck, der am 21. September verstorben ist. Till wird uns als guter Segelkamerad und langjähriges Mitglied in bester Erinnerung bleiben. Unser Beileid und Mitgefühl gilt der Familie und allen hinterbliebenen Freunden.

26.09.2019
Neue Ausbildung für Breitensporttrainer C (Segeln)

Ausbildung für Trainer und Ausbilder

Der Segler-Verband Niedersachsen e.V. (SVN) bietet in Zusammenarbeit mit dem regionalen Seglerverband Leine-Weser e.V. (SVLW) auch im Herbst 2019 wieder eine Ausbildung zum Breitensporttrainer C (Segeln) einschließlich Fachjugendleiter Theorie an. Die Ausbildung besteht aus 4 Wochenenden Ende 2019/Anfang 2020 und 3 Praxistagen (geblockt, Mitte 2020). Die Ausbildung ist wichtig für alle Ausbilder in der Erwachsenen- und Jugendausbildung. Im vergangenen Jahr haben zwei SVBS-Mitglieder die Ausbildung erfolgreich absolviert und nutzen ihre Lerngewinne in der Ausbildung von Erwachsenen und Kindern im SVBS.

Der Vorstand möchte alle interessierten Vereinsmitglieder und aktiven Trainer/Ausbilder ermutigen, an der Ausbildung zum Breitensporttrainer teilzunehmen. Der Verein übernimmt die Kosten der Ausbildung und der gemeinschaftlich organisierten Anreise zu den Ausbildungsorten. Für den SVBS ist der Einsatz qualifizierter Trainer und Ausbilder wichtig zur Sicherung eines hochwertigen Trainings. Zudem erhält der Verein für den Einsatz ausgebildeter Breitensporttrainer eine Sondervergütung der Stadt zur Förderung des Trainingsbetriebs.

Weitere Informationen zur Ausbildung finden sich hier. Interessenten wenden sich bitte zeitnah an den Vorstand.

03.09.2019
Nichtrauchergelände

Nichtraucherschutz beim SVBS

Die Mitgliederversammlung des SVBS hat im März 2019 beschlossen, dass das Vereinsgelände des SVBS künftig ein Nichtrauchergelände mit einem ausgewiesenen Raucherbereich werden soll. Der Vorstand hat diesen Mitgliederbeschluss nun umgesetzt und ab sofort gilt auf den Vereinsanlagen einschließlich der Stege Rauchverbot. Das Rauchverbot auf dem Gelände gilt zu jeder Uhrzeit und auch bei Vereinsveranstaltungen und privaten Nutzungen.

Gleichzeitig wurde ein Raucherbereich eingerichtet, der sich rechts neben dem Haupteingang zum Vereinsheim befindet und als solcher deutlich durch Bodenmarkierung und Beschilderung gekennzeichnet und mit Sitzgelegenheiten ausgestattet wurde. Es ist vorgesehen, diesen Bereich sowohl optisch als auch funktional hinsichtlich des Sonnen- und Wetterschutzes aufzuwerten, erste Planungen hierzu gibt es bereits.

An der Umsetzung und Ausgestaltung des Mitgliederbeschlusses konnte sich die Vereinsöffentlichkeit in einem zweigestuften Prozess beteiligen. Bis zum 19. April konnten Vorschläge zur Umsetzung eingereicht werden. Es sind dem Vorstand innerhalb dieser Frist keine Vorschläge zugegangen. Anfang Juli hatte der Vorstand zu einer Smoker´s Lounge geladen, an der alle Raucher und alle Interessierten teilnehmen konnten, um in dieser Runde die Umsetzung für den Raucherbereich zu erarbeiten. An dieser Veranstaltung gab es zusätzlich zum Vorstand drei Teilnehmer, davon zwei Raucher. Diese Runde hat verschiedene Optionen besprochen und sich final auf den Standort neben dem Eingangsbereich geeinigt. Maßgeblich für die Ortswahl waren kurze Laufwege, der Verzicht auf „Verbannung“ der Raucher in abgelegene Vereinsbereiche und vor allem, dass auf der anderen Seite des Zaunes zur Gastronomieterrasse ohnehin geraucht wird. Zudem bietet die Lage recht einfache weitere Ausgestaltungsmöglichkeiten und ist bereits lagebedingt gut gegen Wind und Wetter geschützt. Die Entscheidung wurde einstimmig getroffen und nun umgesetzt.

Alle Vereinsmitglieder sind aufgefordert, den Genuss von Rauch- und Tabakwaren gleich welcher Art – dies schließt elektronische Zigaretten / Dampfer und auch nicht brennende Rauchwaren ein – ausschließlich auf den ausgewiesenen Raucherbereich zu beschränken. Es wird weiterhin darum gebeten, Gäste und Teilnehmer an Veranstaltungen freundlich aber bestimmt auf diese Regelung hinzuweisen. Die Leerung und Reinigung der bereitgestellten Aschenbecher obliegt alleine den Nutzern des Raucherbereichs.

Der Vorstand

29.08.2019
Havanna Night im SVBS - Salsa-Tanzen statt Segeln

Segler tanzen Salsa

Das Bild zeigt Menschen beim gemeinsamen Salsa-Tanz

Freitagabend, bestes Spätsommerwetter am 23. August 2019. Boden und Sand am Südsee sind von der Sonne des Tages gewärmt und geben ihre Energie an über 70 Vereinsmitglieder, TU-Segler und Gäste ab, die gemeinsam in die Nacht tanzen. Hatti, Segel- und Tanzlehrer aus der TU-Segelgruppe, scheut keinen Einsatz, tanzt vor und tanzt mit und schafft es tatsächlich, die ganze große Gruppe in Wallung zu bringen. Social Dancing in Reinstform - gemeinsam vor und zurück, seitwärts und in die Drehung. Was ein Spaß für alle Altersklassen!

Dank perfekter Organisation von Lukas (ebenfalls TU-Segelgruppe) und Malte (2. Vors. SVBS) gibt es zwischen den Tanzeinheiten und lange danach spritzige Cocktails, Erfrischungsgetränke und kühles Bier. Nach dem offiziellen Tanzunterricht schwingen viele die Hüften weiter durch die Nacht, andere stehen und sitzen in trauter Eintracht beieinander, genießen den Austausch und freuen sich an der schönen Stimmung.

Was für ein Ort, was für ein Verein von fröhlichen Menschen!

24.08.2019
SVBS räumt beim 1.SVBS Pokale ab

Nachwuchssegler des SVBS

erfolgreich beim 1.SVBS zu Gast

SVBS zu Gast beim 1.SVBS? Richtig gelesen, 5 Nachwuchssegler des SVBS waren am 10. August beim "Ersten Segler-Verein Barleber See" (offiziell abgekürzt: 1.SVBS) in Sachsen-Anhalt bei Magdeburg zu Gast und haben auf einer Tagesregatta den zweiten (Luis Koehler) und dritten (Otto Frintrup) Platz ersegelt, dicht gefolgt von ihren weiteren Vereinskameraden Lorenz Sigl, Tjorven Havekost und Eric Trinitowski.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und bedanken uns für die sympathische Gastfreundschaft des namensgleichen Vereins.

13.08.2019
Salsa-Tanzkurs am Südsee

Havanna Night

mit Salsa-Tanzkurs

am SÜDSEE

Der See ruft schon wieder. Dieses Mal nicht zum Wasser- sondern zum Tanzsport. Zur Einweihung unseres neuen Strandes (riesiges Lob an Florian Hackelsperger für die Hauptarbeit damit!) werden wir das Tanzbein schwingen und unter professioneller Anleitung von Hatti (TU-Segelgruppe) einen Salsa auf die frisch gefegte Tanzfläche vor dem Opti-Schuppen legen. Teilnehmen können alle Mitglieder von SVBS und TU-Segelgruppe, der Eintritt ist frei.

Gleich reservieren und anmelden: Freitag, 23. August, 19.00h, Vereinsgelände

Details und Anmeldung hier.

Malte Fiedler / 07.08.2019
SUP am Südsee

SUP-SAISON am SÜDSEE

Der See ruft. Nicht nur zum Paddeln oder Segeln sondern auch nach der neuen Stand-Up-Paddle (SUP) Flotte am Südsee in Braunschweig. Vereinsmitglieder können gegenwärtig noch probeweise und noch ohne gesonderte Berechnung die Stand-Up-Boards nutzen und ausprobieren, wie ihnen diese Fortbewebung auf dem Wasser gefällt (erlaubt sind Südsee und Oker, Mitnahme der Boards an andere Orte ist nicht zulässig). Einzig eine Einweisung und Terminvereinbarung hierfür sind erforderlich (sup@svbsev.de). Nach den Sommerferien, ca. Mitte August, wird das Nutzungsmodell geändert und es gibt analog zum Freisegeln eine jährliche Pauschalgebühr für Stand-Up-Paddler im SVBS. Also ran und schnell einweisen lassen / ausprobieren!

Matthias Fabrizius / 19.07.2019
SÜDSEEFEST 2019

Andreas Frintrup / 02.06.2019
Smoker's Lounge

Smoker´s Lounge

Sonntag, 7. Juli von 18.00-20.00h

Der Vorstand lädt die rauchenden Vereinsmitglieder (und gerne auch alle, die sich durch Rauch nicht gestört fühlen) zu einer Smoker´s Lounge auf dem Vereinsgelände ein. An diesem Abend darf nach Herzenslust gepafft werden - egal ob Zigarillo, Zigarette, Pfeife, Shisha, Zigarre oder E-Rauchwaren, alle legalen Rauchwaren sind willkommen.

Rauchwaren sind mitzubringen, gerne auch zum Teilen, damit jeder mal etwas anderes ausprobieren kann. Erster und Zweiter Vorsitzender spendieren an dem Abend eine Flasche Rum als Begleitmaterial, weitere "Begleiter" dürfen ebenfalls gerne mitgebracht werden.

"Was soll das?" werden sich nicht wenige, vor allem die nichtrauchenden Mitglieder fragen, schließlich sind wir ein Sportverein. Die Antwort ist: Der Abend dient dem Nichtraucherschutz. Der ist uns ein wichtiges Anliegen, denn in der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand qua Mitglieder-Beschluss beauftragt, einen Raucherbereich einzurichten und damit den Genuss von Rauchwaren künftig auf ein geographisch begrenztes Gebiet des Vereinsgeländes zu beschränken. Das Gelände wird damit flächendeckend Nichtraucher-Bereich, es wird aber ein Gebiet ausgewiesen, in dem auch künftig geraucht werden darf. Der Vorstand möchte gemeinsam mit den Rauchern Ideen hierfür entwickeln, die am Ende zu einer für alle - Raucher und Nichtraucher – zufriedenstellenden Lösung führen sollen. Deshalb soll quasi bei einer Friedenspfeife ein guter Anfang gefunden werden.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Beteiligung! Anmeldung hier: https://www.vereinonline.org/SeglerVerein_Braunschweig_eV/?veranstaltung=28541

Herzlichst

Andreas Frintrup und Malte Fiedler

Andreas Frintrup / 02.06.2019
Trainerqualifikationen

Trainerqualifikationen

Der Vorstand bedankt sich sehr für die intensive Teilhabe von Ausbildern und Trainern an Qualifikations- und Weiterbildungsmaßnahmen, die der Verein in diesem Frühjahr aktiv angeboten und finanziell unterstützt hat.

Vier Ausbilder haben an einem Teach-the-Trainer-Seminar teilgenommen und wichtige Impulse für die Arbeit am Südsee mitgebracht. Insgesamt 10 Trainer und Ausbilder aus Theorie und Praxis, Jugend- und Erwachsenen-Ausbildung haben sich in erster Hilfe fortgebildet oder ihre Qualifikationen aufgefrischt. Hier gilt ein zusätzlicher Dank dem Ausbildungsteam von der DLRG für die Ermöglichung einer In-House-Ausbildung in unserem Vereinsheim.

Eine besondere Freude ist, dass wir nun nach mehreren Jahren Pause auch wieder zwei frisch ausgebildete vereinsinterne Inhaber einer "Trainerlizenz Breitensport C - Segeln" haben - Nils Zohner und Isabell Pott haben nach zahlreichen Trainingswochenenden, theoretischer Prüfung und praktischer Lehrprobe Ende Mai ihre Prüfungen bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Wir danken allen Trainern und Ausbildern für den hohen persönlichen und zeitlichen Einsatz und für die Bereitschaft zur Fortbildung - die Ausbildung des Segelnachwuchses in allen Altersklassen ist eine zentrale Aufgabe des Vereins und der SVBS wird auch weiterhin aktiv in die Qualifikation der Trainer investieren.

Der Vorstand

Andreas Frintrup / 27.05.2019
1. Lauf zur Vereinsmeisterschaft 2019

1. Lauf zur Vereinsmeisterschaft 2019

19.05.2019: Bester Sonnenschein, drehender böiger Wind, eine Kenterung und gemeinsam viel Freude mit einigen neuen Teams bei insgesamt 14 teilnehmenden Booten - das ist die Kurzzusammenfassung zum ersten Lauf der Vereinsmeisterschaft. Mehrere neue Teams sind angetreten und haben das bisher etablierte Regattafeld auf dem Wasser und an Land aufgemischt. Seit langer Zeit nahmen auch erstmalig wieder zwei vereinseigene Vauris an der Vereinsmeisterschaft teil, weiterhin ein inklusiver Kat mit einem gemischten Team aus behinderten und nicht-behinderten Seglern als sanfter Start in unser inlusives Segelprojekt für Menschen mit geistiger Behinderung.

Im Ergebnis hat die Jugend erneut die älteren Hasen auf die hinteren Bänke verwiesen, den ersten Lauf nach zwei Wettfahrten in den beiden Startgruppen Einhand und Zweihand gewannen Miriam Koch auf einer Europe (Einhand-Klasse) und Paul Frintrup & Annika Graeber auf einem 420iger  (Zweihandklasse). Alle applaudierten herzlich zu dem tollen Erfolg!

Der Dank gilt sowohl dem Organisator, unserem Spoortwart Axel Koehler als auch Peter Degenkolbe (Wettfahrtleiter) und allen helfenden Händen für das gemeinschaftliche Frühstück, bei dem insbesondere die tschechisch-belgischen-Palatschinken eine besondere kulinarische Würdigung erfahren müssen (waren sehr lecker!).

Miriam Koch (1. Platz Einhand), Annika Graeber & Paul Frintrup (1. Platz Zweihand), Wettfahrtleiter Peter Degenkolbe und Sportwart Axel Koehler

Andreas Frintrup / 19.05.2019
Bergung Pinne

"Wissenschaftliche Forschungskooperation am SVBS"

Der SVBS hat kürzlich an einem EU-Forschungsprojekt zum Thema "das Landeverhalten sinkender Pinnen im frühjährlichen Modder" teilgenommen. Bei dem Projekt handelte es sich um eine Gemeinschaftsaktion der Vereiensjugend sowie einem Taucher des USC Sportclubs. Wir sind stolz, erste Bilder des noch unveröffentlichten Forschungsberichts präsentieren zu dürfen.

Nochmals ganz herzlichen Dank für die Hilfe an Olaf vom USC! Die Bergung der Pinne (es hat ganze 2 Minuten gedauert) wurde bei einem Traditionellen Anlegergetränk gefeiert!

Text: Tobias Koch, Jugendwart

Taucher beim Bergen einer Pinne

Taucher Olaf vom USC am Stegkopf des Nordsteges

Andreas Frintrup / 14.05.2019
"Grünes Klassenzimmer" für die Segeljugend

"Grünes Klassenzimmer" für die Segeljugend

Hinter dem Opti-Schuppen wurde ein Sitz- und Trainingsplatz für die Segeljugend errichtet. Insgesamt 24 Sitzplätze und eine Außentafel ermöglichen nun den Segelunterricht und Steuerleute-Besprechung unter freiem Himmel. Die Arbeiten haben Eltern der Opti-Kinder ausgeführt, ohne Abrechnung von Arbeitsstunden.

Fleißige Eltern-Hände haben den neuen Sitzplatz für Kinder & Jugend errichtet

Andreas Frintrup / 14.05.2019
Rettungsboot für das Segeln für Menschen mit geistiger Behinderung

Rettungsboot für das Segeln für Menschen mit geistiger Behinderung

Das Rettungsboot für das Segeln für Menschen mit geistiger Behinderung (gemeinsam mit der Evangelischen Stiftung Neuerkerode) wurde mittlerweile in Auftrag gegeben und wird in Bayern gefertigt. Voraussichtlich ab Ende Juni/Anfang Juli wird es lokal zur Verfügung stehen.

Andreas Frintrup / 03.05.2019
Slack-Lines für das Gleichgewichtstraining

Slack-Lines für das Gleichgewichtstraining

Gleichgewichtstraining für das Segeln ist so wichtig wie Gymnastik für das Skifahren. Deshalb wurden zwischen den drei Pappeln auf dem Erweiterungsgelände 2 Slacklines installiert, die von Jederfrau und -mann auf eigene Gefahr für das Balancieren genutzt werden dürfen. Die breitere, gelbe Slackline ist für Kinder (und hängt deshalb auch etwas tiefer), die weiße, dünnere Slackline ist für Erwachsene. Unter den Slacklines wurde Rindenmulch aufgetragen, um die Folgen eines Absturzes zu mindern, denn anders als auf dem Boot ist hier kein Wasser...

Andreas Frintrup / 03.05.2019
Neue Trainingszeiten für die Jugend

Neue Trainingszeiten für die Jugend

Die Trainingszeiten für das Kinder- und Jugendtraining wurden auf Basis des jüngst durchgeführten Elternabends geändert. Eine Übersicht der aktuellen Zeiten und Gruppen findet sich auf der Webseite unter http://svbsev.de/jugend.html

Andreas Frintrup / 03.05.2019
Vortrag zur Seekrankheit

Vortrag zur Seekrankheit

Prof. Dr. Andreas Gerstner beim Vortrag zur Seekrankheit

Prof. Dr. med. Andreas Gerstner beim Vortrag

Im Rahmen der Vortragsreihe zu medizinischen und ökologischen Themen rund um den Wasser- und speziell den Segelsport hat am 20. Februar 2019 Prof. Dr. Andreas Gerstner, Chefarzt der HNO-Klinik in Braunschweig, über die Ursachen, Wirkungen und Prävention von Seekrankheit berichtet. In einem überaus engagierten und reich illustrierten Vortrag haben über 70 Zuhörer viel gelernt, zum Beispiel dass Seekrankheit im Kern einen Konflikt der Sinnesverarbeitung darstellt, sie im ICD offiziell als Krankheit anerkannt ist und es eigentlich nur wenige sinnvolle Möglichkeiten der Vermeidung gibt: Gewöhnung an den auslösenden Reiz oder Genuß von Ingwer weisen die größten Effekte auf. Verzicht auf Alkohol während Seefahrten gehört ohnehin zur guten Seemannschaft, vermeidet aber darüber hinaus auch Seekrankheit und die Schwere ihrer Folgen. Ausgiebig wurde die Funktionsweise der verschiedenen Sinnesorgane, ihr Zusammenspiel aber auch die im System angelegten "Fehler" dargestellt und damit der Hintergrund wissenschaftlich solide und für nicht-Fachleute verständlich erklärt. Der überaus originelle Vortragsstil sorgte für eine gute Stimmung im Publikum und einen unterhaltsamen Abend für alle Gäste und Mitglieder des Vereins, die "Happy Sailing", den Mittwochstreff im SVBS, in neuer Qualität ohne Seekrankheit erleben durften.

Publikum beim Vortrag zur Seekrankheit, insgesamt über 70 Personen

Über 70 Zuhörer interessierten sich für die Seekrankheit: Volles Haus im SVBS

20.02.2019
Beim Weihnachtseinkauf den SVBS unterstützen - kostenlos

Spenden an den SVBS - ganz einfach und ohne Kosten

Wir möchten niemanden auffordern, Einkäufe im Internet zu erledigen und sind selbst davon überzeugt, dass es wichtig ist, den lokalen Handel zu unterstützen, damit die Braunschweiger Innenstadt nicht verwaist. Die Erfahrung lehrt aber, dass immer mehr Einkäufe ohnehin digital erfolgen. Und diejenigen, die bei Amazon bestellen, gerade jetzt zu Weihnachten, möchten wir um einen Gefallen für den SVBS bitten:

Wer bei Amazon bestellt, kann künftig zu exakt gleichen Konditionen und mit gleichem Passwort und vor allem, ohne dass es einen Cent mehr kostet, bei Amazon.Smile bestellen. Für jeden Einkauf spendet Amazon 0,5 bis 1 Prozent des Umsatzes direkt an den SVBS zurück. Wenn alle Vereinsmitglieder, die ohnehin Amazon-Kunde sind, das unterstützen, kommt auf dem Wege durchaus etwas für den Verein zusammen. Und das ganz ohne Zusatzkosten.

Hier der direkte Link zu Amazon.Smile mit der Förderung für den SVBS:

https://smile.amazon.de/ch/14-208-01632

DANKE!

Andreas Frintrup / 28.11.2018
SVBS auf dem Blog der Löwenstadt

Auf dem Blog der Löwenstadt Braunschweig findet sich ganz aktuell eine Berichterstattung über den SVBS:

https://loewenstadt.braunschweig.de/suedsee-braunschweig-segeln/

15.05.2018
Neuer Ausbildungssteg

Er ist wieder da....

größer, länger, breiter, moderner....einfach der schönste Steg auf dem Südsee: unser neuer Ausbildungssteg!

Geländeübersicht 2018 mit neuem Ausbildungssteg

 

Einweihung des neuen Ausbildungssteges

Urte Klenke / 22.04.2018
Kunst am Bau

Die Fassade des SVBS-Vereinsheims wurde durch einen Graffiti-Künstler verschönert und zeigt jetzt ein Südsee-Panorama:

Fassadenmalerei am SVBS-Vereinsheim

Wir bedanken uns bei http://www.ente-graphics.com

Norbert Admin / 01.03.2018
  RSS-Feed abonnieren
Online-Anmeldung

Sie sind noch nicht Mitglied im Segler-Verein Braunschweig e.V?

Hier können Sie das ändern und sich online anmelden.

Nächste Termine
25.02.2020
18:45-21:00

Vereinsausflug: Südseebier
16.05.2020 (2 Tage)
9:00 bis 17.05.2020 20:00 (2 Tage)

Opti Löwencup 2020
Aktionen
Sie sind nun am Portal angemeldet und haben u.a. folgende Möglichkeiten:

Veranstaltungen
anmelden