Willkommen!

Aktuelle Informationen
Suche:
Mitgliederportal der Ressource-Detmold



Herzlich Willkommen in unserem Mitgliederbereich!

 

Schauen Sie sich um und haben Sie keine Angst leere Flächen in Ihrem Profil auszufüllen!

Zutritt zu diesem Bereich haben ausschließlich Mitglieder des Vereins!

Weitere Infoabende im Bezug auf Umgang mit dieser Plattform wird es in Kürze wieder geben.

 

Füllen Sie bitte zeitnah Ihre Bankverbindung /IBAN/ aus, Sie ersparen uns damit viel Arbeit. Diese Angaben sind NUR für die Vorstandsmitglieder und den Geschäftsführer sichtbar, zwecks Abrechnung.

Vielen Dank!

 

Administrator / 08.03.2020
Trotz Corona lock-down ist der Vorstand aktiv
Der AHSC ist nun ausgezogen und sofort wurde der Raum “kuschelig” gemacht für unsere Donnerstags Runde.
Der Billardtisch hat passende Beleuchtung bekommen... und die Queues hängen hinter der Tür.
Wir freuen uns auf Euch sobald es wieder losgehen kann....
Euer Vorstand
Markéta Teutrine / 06.11.2020
Ausgeklügelte Konzepte vor und hinter der Bühne - und dennoch kommt der Lockdown

Aktueller hätte der Vortrag von Georg Heckel, Intendant des 
Landestheaters Detmold, nicht sein können. Einen Tag nachdem die 
Kanzlerin und die Ministerpräsidenten sich auf einen erneuten 
weitgehenden "Lockdown" geeinigt hatten, berichtete Georg Heckel 
darüber, welche Auswirkungen COVID-19 auf den Theaterbetrieb hat. Oder 
besser hatte, denn nunmehr fällt auch im Landestheater zumindest für 
einen Monat der Vorhang. 19 Mitglieder der Ressource erlebten einen 
ebenso informativen wie kurzweiligen Abend mit dem 
Vollblut-Theatermacher.

Georg Heckel schilderte, wie sich das Theater auf den Umgang mit dem 
Virus eingestellt hatte. Ausgeklügelte Abstandsregelungen, 
Hygienekonzepte, Bewegungen auf der Bühne und Bilder wurden entworfen, 
um Schauspielkunst, Musik und den Schutz von Theatermachern und 
Publikum miteinander zu vereinbaren. Allein von "My Fair Lady" hat das 
Landestheater als größte Reisebühne neun verschiedene Versionen im 
Repertoire, um allen regional unterschiedlichen Schutzbestimmungen 
gerecht werden zu können. Es sei ein erhebendes Gefühl gewesen, im 
"Lockdown" erstmals wieder live gespielte Musik im Theater gehört zu 
haben, ein Gefühl, das sich bis dato immer wieder eingestellt habe, 
beschrieb Heckel.

Nunmehr ruht die Theaterherrlichkeit erst einmal wieder. Der Intendant 
hofft, dass es nach dem zeitweiligen Shutdown weitergehen wird. Darauf 
bereite man sich hinter den Kulissen vor.

Text: Thorsten Engelhardt

 

Markéta Teutrine / 05.11.2020
Wachwechsel in der Ressource: Christina Haberbeck führt nun den ältesten Verein in Detmold

Pressemitteilung zur Jahreshauptversammlung im August 2020

Mit Christina Haberbeck steht jetzt erstmals eine Frau an der Spitze des ältesten Vereins in Detmold, der Ressource von 1825. Die Mitglieder wählten die Betriebswirtin und bekannte Detmolder Künstlerin während der Jahreshauptversammlung einstimmig an die Spitze der Gesellschaft. Sie übernimmt das Amt von Dr. Klaus-Peter Grigat, der fast zwei Jahrzehnte lang Vorstandsarbeit für den Verein mit rund 170 Mitgliedern geleistet hat.

Auch auf weiteren Posten im Vorstand der Ressource ergaben sich Veränderungen. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Christian Wigger, Joachim Kirchhof und Michael Eggers traten nicht mehr zu einer Wiederwahl an, auch für die bisher als Beisitzerin tätige Christina Haberbeck hatten die Vereinsmitglieder einen Ersatz zu wählen. An die Stelle der altgedienten Vorstandsmitglieder rückten Stefan Munko, Prof. Dr. Stephan Winckler, Dr. Andreas Wulf und Thorsten Engelhardt. Das Leitungsgremium des Vereins besteht außerdem aus Angela Knehe und Volker Sim, die schon im vergangenen Jahr gewählt worden waren. Mit der Geschäftsführung ist weiterhin Markéta Teutrine beauftragt.

Der bisherige Vorstand hat für den Traditionsverein viele Weichen gestellt; nicht zuletzt die umfangreiche Außensanierung des Vereinshauses an der Allee in Detmold ab dem Jahr 2015 wurde von ihm geleitet. Für die geleistete Arbeit dankte Christina Haberbeck ihrem Vorgänger Dr. Klaus-Peter Grigat und den weiteren Vorstandsmitgliedern ausdrücklich.

Auf das neue Leitungsteam kommen ebenfalls zahlreiche Aufgaben im Zusammenhang mit dem Vereinshaus zu. Das Palais der Ressource ist ein unter Denkmalschutz stehender klassizistischer Bau an der Allee, der ebenfalls schon rund 180 Jahre alt ist. Es gilt, notwendige Renovierungsmaßnahmen im Innern zu stemmen. Architekt Stefan Munko und seine Kollegin Christina Kröger, die gemeinsam das Architekturbüro Stellwerkstatt in Detmold führen, haben dafür bereits Pläne entwickelt. Eine Umsetzung soll nach und nach erfolgen, ohne die finanziellen Möglichkeiten des Vereins zu überreizen.

Gleichzeitig ist dem Team um Christina Haberbeck daran gelegen, mit einem attraktiven Programm wieder an das vielfältige Vereinsleben im Palais der Ressource vor der Corona-Zeit anzuknüpfen - selbstredend unter Einhaltung aller Bestimmungen. Einige Veranstaltungen für die nächste Zeit stehen bereits fest. Unter anderem will Landestheater-Intendant Georg Heckel einen Vortrag halten, Augenarzt Dr. Ulrich Giers berichtet über die Augenklinik OWL und Dr. Manuela Kramp über die Sanierung der Christuskirche. Auftritte von Dieter Kropp und Daniel Wahren sind in Planung. Regelmäßig sollen lippische Restaurants die Möglichkeit erhalten, ihre Küche und ihr Konzept vorzustellen. Vorstandsmitglied Angela Knehe rief die Vereinsmitglieder dazu auf, mit eigenen Ideen das Programm zu erweitern. Unter diesem Stichwort kann bereits ein Ressource-Golf-Cup gebucht werden, der auf der Golfanlage Gut Ottenhausen mit großer Beteiligung ausgespielt worden ist.

Die Ressource ist 1825 gegründet worden. Rund 170 Mitglieder hat der Gesellschaftsverein heute. Er unterhält das Palais der Ressource an der Allee in Detmold zum satzungsgemäßen Zweck des „geselligen Verkehrs seiner MItglieder“. Dort haben auch verschiedene andere Vereine, sogenannte korporierte Mitglieder, ein Zuhause.

Verfasst von: Thorsten Engelhardt

Markéta Teutrine / 06.10.2020
Newsletter 01/2020

Newsletter 01/2020 (Lesezeit ca. 5 min.)

Sehr geehrte Mitglieder, 

besonders in Zeiten großer Veränderungen und Herausforderungen gilt es, den neuen Kurs beizubehalten. Nicht der Wind entscheidet, 

in welche Richtung man segelt, sondern die Segel, die der Kapitän setzt. Lassen Sie uns also gemeinsam die Segel weiterhin in die richtige 

Richtung setzen, auch wenn es im Moment für uns alle eine große Aufgabe ist.

 

Wie schon angekündigt, berichten wir ab diesem Jahr regelmäßig über alle interessanten Aktivitäten rund um unseren Verein Ressource. 

Es ist ruhig geworden in der Allee 11, in Detmold. Es gibt keine Veranstaltungen, die beliebte Donnerstagsrunde findet nicht statt und auch 

sonst gibt keinerlei gesellige Stunden in diesem ehrenwerten Gemäuer. Wie sagt man so treffend: Es ist halt, wie es ist. Wir müssen dies 

akzeptieren die aktuellen Regeln beachten. 

 

Wir sind uns sicher, auch wir alle gemeinsam werden diese Zeit überstehen. Lassen Sie uns gemeinsam durchhalten. Immer getreu den guten 

alten Werten unseres Vereins. 

 

Man möchte es nicht glauben, doch gibt es trotz allem einiges rund um die Ressource zu berichten. Der Termin für die Jahreshauptversammlung

rückt wieder in den Fokus und wurde für nun für Donnerstag den 20.08.2020 neu festgelegt. Die Einladung folgt in Kürze. Wir dürfen neue

Mitglieder in unseren Reihen begrüßen und es wird fleißig, wenn auch im kleinen Rahmen, die Planung für die Innensanierung der Räumlichkeiten

vorangetrieben.

 

Doch lesen Sie unten einfach selbst weiter. Schauen Sie, was aktuell - trotz aller Einschränkungen - passiert.

 

Herzlichen Grüße aus der Allee 11

 

Ihr

 

Vereinsvorstand

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Themen

 

Jahreshauptversammlung

Die für März angesetzten Jahreshauptversammelung unseres Vereins konnten aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht stattfinden.

Der neue Termin ist aktuell für den September 2020 geplant. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

 

Neue Mitglieder im Verein Ressource

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen zukünftig unsere neuen Mitglieder vor. Wir werden mit jedem Mitglied ein persönlichens Interview führen,

welches Sie dann hier lesen dürfen. 

 

 

  

Wir freuen uns Frau Annette Brinkmann als neues Mitglied in der Ressource begrüßen zu dürfen. Frau Brinkmann ist selbständige 

Unternehmerin in Detmold. Lernen Sie Frau Brinkmann schon einmal etwas kennen. 

 

 

Wir freuen uns Herrn Dirk Dankelmann als neues Mitglied in der Ressource begrüßen zu dürfen.

Herr Dankelmann ist Mitglied des Vorstandes der Lippische Landesbrandversicherung AG hier in Detmold. Lernen Sie Herrn Dankelmann 

schon einmal etwas kennen. H

 

Anmerkiung: Die Interviews mit Frau Brinkmann und Herr Dankelmann hat Herr Sim geführt. In Kürze können Sie die spannenden 

Interview lesen.

 

 

Stand Renovierungsarbeiten Allee 11

Im letzten Jahr wurde den Mitgliedern die ersten Ideen für Sanierung und Verschönerung

der Innenräume von Stefan Munko und seinem Team präsentiert. Das Interesse an diesem Thema war bei vielen unserer

Mitglieder sehr groß und wir möchten daher die Pläne gerne am Donnerstag den 27.8.2020 nochmals vorstellen. Da auch hier

aktuell die Aktivitäten pausieren, nutzen wir die Zeit aktuell zumindest für dringend notwendige Reparaturen. Es werden

für angedachte Arbeiten Angebote eingeholt und Gespräche geführt, zumal der Denkmalschutz ein wichtiges Thema ist. 

Für die Maßnahmen werden wir eine externe Finanzierung benötigen, auch wenn natürlich auch auf die Spendenbereitschaft

der Mitglieder gehofft wird.

Mike Assmann / 19.06.2020
Nächste Termine