Herzlich Willkommen im Mitgliederportal vom Northeimer Segelclub e.V.
Willkommen!

Aktuelle Informationen
Kärchern auf dem Gelände

Wichtig !!!!!!!!


leider ist es zur Zeit nicht gestattet, das Unterwasserschiff beim  Kranen abzukärchern oder anderweitig zu reinigen. Bitte haltet Euch an diese Anweisung des Landkreis Northeim. Der Bau des neuen Waschplatzes verzögert sich wahrscheinlich bis Anfang 2023. Dann kann auch wieder gekärchert werden. In der Zwischenzeit empfehlen wir die Waschanlage gegenüber von Obi Northeim oder die LKW Waschanlage in Hevensen.



Viele Grüße,
Dipl. Ing. Bernd Zeisberg (2.Vorsitzender/Admin)

Bernd Zeisberg (2.Vorsitzender/Admin) / 08.09.2022
Sommer, Sonne und Ferienspaß
Am Mittwoch, den 17. August war es wieder soweit und 13 Kinder kamen im NSC zu Besuch zum Gästesegeln. Nach der Begrüßung erhielt jeder Teilnehmende eine Schwimmweste und es ging in kleinen Gruppen auf die Boote. Kaum waren die Teams eingeteilt, kam auch Wind auf, sodass gesegelt werden konnte. Einige Kinder haben auch selbst die Pinne in die Hand genommen und ein Boot legte sogar einen Badestopp an einer Boje ein.

Anschließend gab es Bratwürstchen und Grillkäse im Brötchen für alle Kinder und Helferinnen und Helfer. Herzlichen Dank an alle, die bei dieser Aktion unterstützt haben!

Parallel zur Ferienspaß-Aktion haben Jan-Erik und Jugendsprecher Max mit den Seeteufeln erst Regattastarts geübt und anschließend das Aufrichten eines Bootes nach einer Kenterung.

                

siehe: 17.08.2022: Ferienspaß-Aktion Helferinnen / Helfer gesucht
Jan-Erik Steinmann / 23.08.2022
Wetterinfos vom NSC-Gelände

Ihr habt es bestimmt schon gesehen: In unserer Halle hängt seit einiger Zeit ein Display mit aktuellen Wetterdaten. Diese kommen  von der Meßeinheit, die an dem Mast vor Steg 3, unterhalb ders Windsacks installiert ist.

Diese Wetterdaten senden wir an eine Cloud. Hier ist der Link dorthin:

https://app.weathercloud.net/d6955095013#profile

Die Daten dort werden zur Zeit alle 10 Minunten aktualisiert. Schaut euch doch die Informationen mal an. Leider gibt es bei den Winddaten keine Angabe in bft. Aber geübte Segler können mit Kn genausogut umgehen. Eine Umrechnungstabelle hängen wir an.

Die Installation und Einrichtung hat Günter Holland gemacht, dem wir dafür ausdrüclich danken.


Windtabelle.pdf

Rainer Prelle / 04.08.2022

Moin, Moin zusammen,
Am Samstag, den 16. Juli konnten wir die Ausbildungssaison 2022 mit erfolgreich abschließen..
An diesem Tag fand die praktische Prüfung Segeln "Binnen" statt. Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden !! Zusätzlich legten weitere Teilnehmer die praktische Prüfung zum Motorboot "Binnen" und "See" erfolgreich ab. Herzlichen Glückwunsch an alle neuen Inhaber der Führerscheine !!

Diesmal hatten wir mit dem Wetter besonderes Glück. Nicht nur Sonne war da, sondern auch Wind, welcher beständig mit 2-3bft wehte. Dies machte die durchzuführenden Manöver doch wesentlich einfacher durchzuführen.

Die hier zu findenden Fotos zeigen einige Impressionen von der Ausbildung in diesem Jahr.

Der Erfolg ist dem starken Team der Ausbilder gedankt. Im Vergleich zum letzten Jahr konnten wir den Kreis der segelbegeisterten Ausbilder, die auf diese Weise gerne ihr Wissen weitervermitteln möchten, vergrößern. Und das war auch gut so. Wir alle üben diese Tätigkeit freiwillig aus und ein größerer Kreis erleichtert die Planung für jeden einzelnen und schafft die notwendigen Freiräume. Der Kreis der Ausbilder ist sehr homogen und erstreckt sich dabei von erfahrenen Ausbildern, die diese Tätigkeit schon jahrelang ausüben, bis hin zu Newcomern, welche selber noch letztes Jahr auf der Teilnehmerseite waren. Wir lernen immer wieder voneinander und ergänzen uns in jeder Hinsicht. An dieser Stelle mein AUSDRÜCKLICHER DANK AN EUCH ALLE, die sich in der Ausbildung weit über das übliche Maß hinaus engagieren und so zum Erfolg in der Ausbildung beitragen und damit auch eine wichtige Säule des Vereins sind.


Nicht vergessen zu erwähnen möchte ich auch Sebastian und Isi. Beide agieren als unverzichtbare gute Seelenim Hintergrund. Geht etwas kaputtwas im Ausbildungsbetrieb ja immer passieren kann- wird es repariert und steht nach kurzer Zeit wieder zur Verfügung. Einen herzlichen Dank an euch beide !!

Neu war dieses Jahr, dass wir uns bewusst dazu entschieden haben, nur einen Prüfungstermin im Juli anzubieten. Mit dem Start nach Ostern blieb uns dennoch ausreichend Zeit, alle auf die Prüfung vorzubereiten. Jetzt haben die neuen Führerscheininhaber ausreichend Gelegenheit, den Sommer zu nutzen und weitere Erfahrungen zu sammelnund die Ausbilder können in die wohlverdiente Pause gehen.

Auch fand dieses Jahr wieder das SummerSail statt. SummerSail ist als Workshop in der Ausbildung geplant, bei dem wir uns nochmals intensiver mit dem Segeln auseinandersetzen. Neben dem Segeln, gab es auch einige theoretische Ausflüge, bei denen beispielsweise Anlegesituationen nochmals intensiv diskutiert wurden. Auf dem Bild sieht man Jo in Aktion.

NEUE Saison 2023:  Die Vorbereitungen zur neuen Saison laufen nach den Sommerferien an. Auch in 2023 werden wir wieder ein vielfältiges Angebot den Vereinsmitgliedern anbieten können. Neben dem SBF Binnen sind auch der SBF See und ein SKS Kurs in Planung. Sicherlich werden diese Kurse durch FKN und SRC/UBI abgerundet werden. Bitte beachtet die Informationen zum Angebot auf unserer Webseite !!

Zum Schluß möchte ich alle Vereinsmitglieder bitten manchmal etwas Nachsicht zu üben und missglückte oder auch ungewöhnliche Manöver eher mit positiver Kritik zu begegnen und auf diese Weise die Teilnehmer weiter anzuspornen. Jeder hat mal klein angefangen, und gerade beim Segeln lernt man viel aus Fehlernjeder Ausflug, jeder Törn ist immer anders und auf seine Weise herausfordernd.


Im Namen aller Ausbilder

Lutz Drews


Sailing Instructors wanted:

Wenn Du Lust hast, in dieser tollen Truppe mitzumachen und als Ausbilder aktiv zu werden, dann bist Du herzlich willkommen. Die einzigen Voraussetzungen sind: Spaß am Segelsport und Freude mit anderen in einem Team an spannenden Herausforderungen zu arbeiten.

Bitte melde Dich bei Torsten Rittinghaus oder Lutz Drews

Rainer Prelle / 04.08.2022
Großzüge Spende

Am 28. Juni hat der Northeimer Lionsclub in unserem Clubhaus eine schöne Feier ausgerichtet. Der Lions Club war von unserem Grundstück derart begeistert, dass die Mitglieder beschlossen, eine Spende von 500€ für die Jugendkasse zu zahlen. Diese Summe  wurde dann von unserem Mitglied Wolfgang Schillinger um nochmals 500€ auf 1000€ erhöht!

Der Vorstand dankt im Namen der Mitglieder den Spendern für die großzügige Zuwendung.

Bernd Zeisberg (2.Vorsitzender/Admin) / 09.07.2022
Erster Regatta-Tag zum Opti-Cup 2022

In diesem Jahr werden die Seeteufel eine eigene Regattaserie für die Opti-Segeler*innen, die noch nicht an den Clubregatten teilnehmen können, aussegeln. Damit können dann auch die Jüngeren schon in vertrautem Umfeld Regattaerfahrungen sammeln, die sie spätestens mit dem Umstieg auf den Teeny gut gebrauchen können. Zumindest, wenn ihnen die ganze Sache so viel Spaß macht, dass sie öfter und auch auswärts an Regatten teilnehmen wollen.

Dazu wollen wir jeweils an den Samstagen vor dem Walther Münch-Pokal, dem Professor Hedergott-Gedächtnispokal und dem Absegeln eine Regatta durchführen. Am Saisonende gibt es dann natürlich auch einen Gesamtsieger des Opti-Cups 2022!

Am 11.06.2022 wurde die erste dieser Regatten ausgesegelt.

Zum ausführlichen Bericht der Regatta geht es hier.


siehe: 11.06.2022: Opti-Regatta
Jan-Erik Steinmann / 22.06.2022
Walter Münch Pokal

Hallo liebe Seglerinnen und Segler,

 leider gab es zum Walter Münch Pokal nicht genug Anmeldungen. Die Regatta am 12.6 findet daher nicht statt. 

 Auf der einen Seite fällt eine vergleichbare Auswertung bei 6 gemeldeten Booten nicht sonderlich fair aus, auf der anderen Seite lohnt sich die Mühe der Regattahelfer, des Küchenteams + Essenseinkauf und der DLRG aus Uslar nicht. 

 Die nächste Regatta findet mit dem Professor Hedergott Pokal am 04.09 statt. Es wäre schön, nach der Sommerpause wieder mehr Anmeldungen zur Regatta zu sehen. Wer dennoch Lust auf Regatta hat, kann am 11.06 bei der Optiregatta unserer Seeteufel als Zuschauer zum See kommen!

 Sportliche Grüße

Steve Hartmann 

Bernd Zeisberg (2.Vorsitzender/Admin) / 09.06.2022
Drei neue Trainerassistenten in den Reihen der Seeteufel

Nach einem Theoriewochenende in Hildesheim und einem Praxiswochenende am Steinhuder Meer haben Jule Krüger, Max Holland und Moritz Wenzel erfolgreich im April ihren Trainerassistentenschein bestanden.

Herzlichen Glückwunsch im Namen des gesamten Vorstands und all' Zeit eine Handbreit Wasser unterm Kiel! 👏🏼


Jörg Rosenberg / 10.05.2022
Erfolgreicher Opti-Tag zum Saisonstart

Am letzten Tag der Osterferien wurde vom Seeteufel J-TEAM ein Willkommenstag für alle neuen Kinder ausgerichtet.

Neben einer kleinen Geländeführung und Kennlernspielen ging es das erste Mal aufs Wasser. Zunächst wurden die Kinder von den Trainerinnen und Trainern ohne Segel hinter dem Motorboot geschleppt. Danach ging es zu einer kurzen Trockenübung an Land, bei der die ersten Manöver auf einem Optimisten mit Rädern gezeigt und trainiert wurden. Nachdem alle die ersten Manöver an Land geübt hatten, ging es wieder aufs Wasser. Dieses Mal aber schon mit Segel!

Alle neuen Seeteufel waren sehr motiviert bei der Sache und kommen gerne wieder zum wöchentlichen Segeltraining der Jugendgruppe.

 


Jan-Erik Steinmann / 04.05.2022
RVSSN Training für Teenys und 420er beim NSC

Einige hartgesottene Seeteufel ließen sich vom Schneefall am 1. April nicht abschrecken und nahmen am dreitägigen Breitensporttraining für Teenys und 420er des RVSSNs teil. 

Herzlichen Glückwunsch an Peer und Tienes Englert, die an diesem Wochenende den Praxisteil ihres Trainerassistenten-Lehrgangs absolvierten und am Ende von Birgit Henke ihre Zertifikate als Trainerassistenten bekamen!

Der ausführliche Bericht von Kim befindet sich im Anhang.


RVSSN_Training_2022.pdf
Jan-Erik Steinmann / 10.04.2022
Wachwechsel beim Northeimer Segelclub

Unser Segelclub hat einen neuen Vorsitzenden. Auf der Jahreshauptversammlung, die am 23. März in der Stadthalle Northeim stattfand, wurde Prof. Dr. Jürgen Schütt einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Rainer Prelle hat sich 10 Jahre als Vorsitzender mit viel Engagement und Ausdauer für den Club erfolgreich eingesetzt. Mit „Standing Ovations“ dankten ihm alle Anwesenden für seinen langjährigen Einsatz. Bernd Zeisberg, der 2. Vorsitzende betonte, dass Rainer in vielen Dingen zwei Schritte voraus war und die sehr gute Zusammenarbeit ihm auch persönlich viel gebracht hat. Gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern wurde viel für den Verein und den Segelsport in Niedersachsen erreicht.

Rainer Prelle blickt auf große Herausforderungen zurück: „Gleich zu Beginn meiner Amtszeit wurden die Pachtverträge mit der Stadt Northeim verhandelt. Das war besonders schwierig, weil die Stadt damals eine Entschuldung vom Land bekommen hatte, was ihren finanziellen Spielraum stark einschränkte. Da die Stadt jetzt deutlich besser aufgestellt ist, gehe ich davon aus, dass bei Verlängerung der Verträge ein größeres Engagement der Stadt zur erwarten ist, was der Bedeutung des Sees für die Bevölkerung und auch überregional nur gerecht wird." Es gab auch viele schöne Momente! "Ich erinnere mich gerne an die großen Events vor einigen Jahren, das waren die BMW-Segelcups und die Seefeste, die von allen Vereinen gemeinsam veranstaltet wurden. Das waren tolle Ereignisse, sie haben die Gemeinschaft gefestigt und von ihnen hat die ganze Stadt profitiert."

Alle weiteren Vorstandsmitglieder, die in diesem Jahr zu Wahl standen, wurden zudem einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Neben den Wahlen gab es einen Rückblick auf die vergangene Saison.

Nachdem der Verein im letzten Jahr erstmals über 500 Mitglieder hatte, sind wir nun knapp unter 500.

Trotz Corona konnten z.B. viele Kurse durchgeführt werden. Die hochwertige Ausbildung u.a. zum Erwerb amtlicher Führerscheine im Umfeld des Segelsports ist ein elementarer Bestandteil des Vereins, so dass der NSC e.V. wieder die Auszeichnung des Deutschen Seglerverbandes für hervorragende Ausbildung erhalten hat. Um uns für die Zukunft gut aufzustellen, wird eine ganz moderne hochwertige Digitalausstattung, für den Schulungsraum angeschafft.

Ein weiteres Thema, welches uns sicher auch in der kommenden Saison beschäftigen wird, war die Wasserpest. Ein großes Dankeschön gab es auch noch einmal an dieser Stelle für alle, die im letzten Jahr mit großem Einsatz den Hafen gesäubert haben. Über die Anschaffung eines Mähbootes wurde mit der Stadt gesprochen, jedoch gab es seitens der Stadt noch keine Entscheidung.

Harald unser Schatzmeister stellt den Finanzplan für die kommende Saison vor. Eine größere Investition und Baumaßnahme wird ein Waschplatz für die Boots. Nach einer anonymen Anzeige wird es in Zukunft nicht mehr gestattet sein, die Boote über dem Wasser abzukärchern.

Für 2022 ist bereits viel geplant, die Regattatermine stehen und sicher wird es auch das eine oder andere Highlight geben, nachdem viele schöne Termine wegen Corona ausfallen mussten.

Die Fotos zeigen die Amtsübergabe (von links) der neue Vorsitzende Prof. Dr. Jürgen Schütt und der bisherige Amtsinhaber Rainer Prelle sowie den gesamten NSC Vorstand (von links) Günter Sündermann, Jörg Rosenberg, Steve Hartmann, Dr. Katia Schütze, Sebastian Schilling, Prof. Dr. Jürgen Schütt, Torsten Rittinghaus, Bernd Zeisberg, Anton Brust, Harald Obrikat, Wolfgang Wedemeier

 

 

Rainer Prelle / 06.04.2022
Schütt übernimmt das Ruder

Artikel aus der HNA vom 4.4.2022

Schütt übernimmt das Ruder


HNA_22.4.4_Schuett_uebernimmt_das_Ruder.pdf
Wolfgang Wedemeier / 04.04.2022
Wachwechsel im NSC

Das Wichtigste von der Jahreshauptversammlung am 23.03.2022 in Kürze:

Mit Jürgen Schütt hat der NSC einen neuen Vorsitzenden bekommen. Der bisherige Vorsitzende Rainer Prelle hat nach 10 Jahren das Amt an ihn übergeben. Die anderen Vorstände, die in diesem Jahr zur Wahl standen wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Außerdem wurde die im letzten Jahr probeweise eingeführte neue Hunderegelung endgültig verabschiedet. Die Hafenordnung wird entsprechend geändert. Bei den Arbeitsstunden bleibt es bei 8 Std. für Mitglieder und 5 Std. für Partner und Jugendliche.

Die Bilder zeigen neuen und scheidenden Vorsitzenden sowie den aktuellen Vorstand.

Bilder: Wedemeier


Rainer Prelle / 26.03.2022
NSCler beim European University Sailing Cup in Frankreich

Nach dem sechsten Platz auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft auf dem Starnberger See in Bayern im September letzten Jahres ging es nun für die beiden NSC Segler Jan-Erik Steinmann und Annike Rosenberg eine Stufe weiter zum European Univesity Sailing Cup nach Cherbourg-en-Contentin in die Normandie.



Zum ausführlichen Beitrag kommt Ihr hier.

 

Jan-Erik Steinmann / 22.03.2022
Seeteufelfahrt nach St. Andreasberg

Die Seeteufel waren dieses Jahr wieder zu ihrer Winterfreizeit im Harz.

Den ausführlichen Bericht von Max findet ihr im Anhang dieser Meldung.


St_Andreasberg_2022.pdf
Jan-Erik Steinmann / 15.03.2022
Achtung: Gefahren durch neuen Riesenbagger der Fa. Oppermann.

Die Fa. Oppermann nimmt in Kürze einen neuen Bagger in Betrieb. Es handelt sich um einen automatischen – unbemannten - Tiefgreifer. Er wird mit Stahlseilen oberhalb der Wasserfläche abgespannt. Außerdem ist eine 20 kv-Leitung an orangefarbenen Bojen auf dem Wasser gelegt.

Da dies ein großes Gefahrenpotenzial für Wassersportler bedeutet weist Oppermann ausdrücklich nochmal darauf hin, dass der Bereich jenseits der gelben Bojenkette nicht befahren werden darf!

Anbei das Schreiben der Fa. Oppermann vom 21.05.2021

Das Foto ist aus der HNA (Hubert Jelinek). Hier der Artikel aus der HNA


oppermann.pdf

Rainer Prelle / 02.06.2021
Absegeln

 

Hier gehts zum Bericht.

Viele weitere Fotos unter dem Button "Bilder".

Bernd Zeisberg (2.Vorsitzender/Admin) / 15.10.2020
Prof. Hedergott Regatta

 

Hier der Link zum Bericht der Prof. Hedergott-Regatta.

Weiter viele Bilder auch unter dem Button "Bilder"

Bernd Zeisberg (2.Vorsitzender/Admin) / 05.10.2020
Seeteufel Weihnachtsfeier

Am 24. November fand mit der alljährlichen Weihnachtsfeier das letzte Treffen der Seeteufel in diesem Jahr statt. Auf Grund der Coronalage fand die Weihnachtsfeier in diesem Jahr erstmalig als „Outdoor-Veranstaltung“ statt. Außerdem durfte nur mit einem negativen Coronatest an der Veranstaltung teilgenommen werden.

Nachdem alle da waren ging es auf eine kleine Wanderung auf dem Seerundweg entlang bis hinter den Aussichtspunkt, wo Fackeln entzündet wurden. Im Fackelschein ging es dann zurück zum Clubgelände. Hier wurden die Seeteufel von Michael und Steve Hartmann sowie Carolin Seeger mit heißem Kinderpunsch und Keksen erwartet.

Anschließend wurden die Trainingsmeister des Jahres von Jörg bekannt gegeben und die Podiumsplätze erhielten eine Urkunde und einen Preis. Geehrt wurden die Seeteufel mit der meisten Anwesenheit in diesem Jahr. Auf Platz drei kamen gleich vier Kinder punktgleich mit 20 Trainingstagen Fabiano Hess, Lennert Howon, Vincent Nascimento und Anton Lübke. Mit nur einem Trainingstag mehr wurde Flinn Thießen Zweiter und den ersten Platz erhielt Maximilian Holland mit 22 Trainingstagen.

Zum Ende der Weihnachtsfeier verteilte die stellvertretende Jugendsprecherin Jule Krüger Weihnachtspräsente an alle und Jörg verabschiedete die Seeteufel in den Winterschlaf.

Vielen Dank an alle Trainer*innen und Betreuende, die die Seeteufel in diesem Jahr unterstützt haben!

Jan-Erik Steinmann / 09.12.2021
Seeteufel im Phaeno

Am 6.11.2021 haben die Seeteufel des Northeimer Segelclubs eine Fahrt ins „Phaeno“ (eine Art Wissenschaftsmuseum zum Mitmachen) gemacht.

Zum ausführlichen Bericht von Max Holland und Moritz Wenzel geht es hier.

Jan-Erik Steinmann / 05.12.2021
Absegeln 2021

Wie üblich perfekt organisiert von der Regattaleitung Michael und Steve Marvin Hartmann fand am 3. Oktober die Absegel-Regatta 2021 statt – irgend jemand hatte sogar daran gedacht, Wind zu bestellen und zwar gleich 4-5 Windstärken!

Die vorhergesagten 8 Beaufort in Böen ließen dann bereits vor dem Start vier der sieben Jollen baden gehen, glücklicherweise gab es bei den Dickschiffen keine Kenterungen, dafür aber reichlich spektakuläre 'Schieflagen', weswegen drei der neun gemeldeten Boote dann doch lieber im sicheren Hafen blieben.

Die tapferen Seglerinnen und Segler, die sich auf's Wasser begaben, absolvierten insgesamt vier Wettfahrten. Als einzig verbliebene Jolle am Ende des Tages beeindruckte der Teeny mit Jule Krüger und Maja Scheithauer, die den 2. Platz belegten, für den 1. Rang, den Katamaran von Sven-Oskar Thießen und Sohnemann Flinn, war hingegen endlich mal genug Wind zum Segeln – der Spaß, den die beiden hatten, war sowohl optisch als auch akustisch gut wahrzunehmen.

Auch die Debütantinnen Jennifer Rojahn und Imke Sternberg auf der Etap 20, die auf Platz 5 eingelaufen sind, haben sich hörbar über den tollen Wind gefreut.

Bei den Dickschiffen hatten wir diesmal einen Gast aus Salzgitter, der Unterstützung durch den ältesten Teilnehmer, den 83-jährigen Hartwig Vogt vom NSC, bekommen hat.

Der 1. Rang bei den Dickschiffen ging an Martin Scheithauer und Kim Krüger, die zum ersten Mal bei einer Regatta den Sieg holten konnten.

Allerbester Dank geht natürlich auch wieder an die DLRG Uslar für die tatkräftige Unterstützung, das famose Küchenteam sowie an alle Helferinnen und Helfer!

Bea Roth

Schöne Fotos gibt es hier in der Bildergalerie

 

Wolfgang Wedemeier / 13.10.2021
Erfolgreiches Opti-Regatta-Wochenende

Vom 11.-12.09 fand für die Seeteufel mit Jugendsegelschein ein vom J-Team organisiertes Regattawochenende statt. Am ersten Tag gab es einen Regattalehrgang bei dem das Startprozedere gebübt wurde und am Sonntag wurde dann der Seeteufel Opti-Cup ausgetragen.

Auf dem ersten Platz landete Emma Snape, gefolgt von Raban und Enno Geißlreiter.

 

Der ausführliche Bericht kann unter diesem Link abgerufen werden.


siehe: 11.09.2021: Opti-Regatta-Wochenende
Jan-Erik Steinmann / 24.09.2021
Aktuelle Hygieneregeln auf dem NSC Gelände

Die angepassten Hygieneregeln hängen am Clubhaus aus. Sie sind auch hier abgelegt.
(aktualisiert am 15.09.2021)

Hier der Link zu den Regeln


20210915_Hygieneregeln_NSC.pdf
Rainer Prelle / 17.09.2021
Ein großer Tag für vier Seeteufel

Die vier Seeteufel Lennert Howon, Vincent Nascimento, Enno Geißlreiter und Raban Geißlreiter haben am 10. September erfolgreich ihre Jugendsegelschein-Prüfung bestanden!

Bei wechselhaften Wetter und Leichtwind mussten sie zeigen, was sie beim Seeteufel Training mittwochs und beim Zusatztraining am Wochenende gelernt haben. Vor den Augen der Prüfungskommission bestehend aus Detlef Steinmann, Martin Scheithauer und Carolin Seeger segelten sie Wenden Halsen und Aufschießer. Im Anschluss wurden noch die wichtigsten seemännischen Knoten abgefragt und jedem Prüfling wurden Fragen zu Ausweichpflicht, Segelkursen, Verhalten bei Sturm und aufziehendem Gewitter und vielem mehr in einer mündlichen Prüfung gestellt.

Am Ende wurde das Ergebnis verkündet, dass alle vier erfolgreich bestanden haben. Das Foto zeigt die stolzen Jugendsegelscheininhaber mit Ausbildern und Prüfern.

Von links: Carolin Seeger (Protokollantin), Jörg Rosenberg (Jugendwart), Enno Geißlreiter, Raban Geißlreiter, Vincent Nascimento, Lennert Howon. In der hinteren Reihe Jan-Erik Steinmann (Jugendausbilder), Annike Rosenberg (Jugendausbilderin), Martin Scheithauer (stellvertretender Prüfungsobmann) und Detlef Steinmann (Prüfungsobmann)

Jan-Erik Steinmann / 10.09.2021
Segelkapitäne für einen Nachmittag

Am 11.08. fand wieder einmal die Ferienspaßaktion bei uns im NSC statt. Für den Bericht und weitere Fotos klickt einfach HIER.

Jan-Erik Steinmann / 11.08.2021
Regattabericht von den Jugendranglisten-Regatten in Malente

Nachfolgend der Regattabericht von den Jugendranglisten-Regatten in Malente:

 

Seggerling – Pokal und Kellersee-420er-Race 2021

Wolfgang Wedemeier / 19.07.2021
Bericht von den Bayrischen LJüM 2021

Nachfolgend ein kurzer Bericht von den Bayrischen LJüM 2021:

 

Entenhausener_Förmitzkanne_2021.pdf

Wolfgang Wedemeier / 19.07.2021
Winterimpressionen

Weitere tolle Impressionen hier.

Bernd Zeisberg / 14.02.2021

Jobbörse

Laut unserer Satzung muss jedes Mitglied im Jahr Arbeitsstunden leisten. Nicht geleistete Arbeitsstunden werden am Jahresende mit 20€ berechnet. Deshalb bieten wir in dieser Rubrik immer wieder spezielle Arbeiten an, um die Stunden abzuleisten.

 

 

 

 

 

Nächste Termine, weitere unter Veranstaltungen
08.10.2022
10:00

Absegeln Optimisten
12.10.2022
15:30-18:30

Abriggen Jugendboote
19.10.2022
15:30-18:30

Abriggen Jugendboote
02.11.2022
16:00-18:00

Spaghetti Essen Seeteufel
16.11.2022
16:00-18:00

Erste-Hilfe Training Seeteufel
30.11.2022
16:00-18:00

Weihnachtsfeier Jugendgruppe
27.01.2023 (4 Tage)
Winterfreizeit im Harz
NSC Wetterstation

Hier geht zu dennaktuellennWetterdaten unserer clubeigenen Wetterstation

https://app.weathercloud.net/d6955095013#profile