Gruppe:
20September
CIS Compliance Summit: „Warum das Internet of Everything Security of Everything braucht“
08:30-18:00, Austria Trend Hotel Savoyen Wien, Rennweg 16, 1030 Wien

Der diesjährige CIS Compliance Summit am 20. September 2022 steht ganz unter dem Motto: „Warum das Internet of Everything Security of Everything braucht“.

Zwei Jahre COVID-19 Pandemie, die steigende Anzahl an Cyberangriffen und die weltpolitische Lage haben gezeigt, wie wichtig das Thema Security in sämtlichen Bereichen ist.
Neben Security der IT-Assets rückt auch die Security der Operational Technology (OT) immer mehr in den Fokus, besonders in der Energiewirtschaft. Blackout-Szenarien sind in aller Munde – gleichzeitig haben viele Betreiber kritischer Infrastrukturen Nachhol- und Verbesserungsbedarf bei strategischen Herangehensweisen zur Sicherstellung der Security und Business Continuity.

Wie lässt sich vernetzt im Sinne einer „Security of Everything“-Mentalität denken und handeln? Welche neuen Ansätze gibt es zur Behandlung von Cyber-Risiken in der Supply Chain? Welche Rolle spielen Managementsysteme dabei? Freuen Sie sich auf spannende Impulse von Top-Experten, Best Practices inklusive.

 

 

 

CIS lädt zum

CIS Compliance Summit

„Warum das Internet of Everything 
Security of Everything braucht“

 

Dienstag, 20. September 2022, 08:30 – 18.00 Uhr

Austria Trend Hotel Savoyen Wien,

Rennweg 16, 1030 Wien

 

Das „Internet of Everything“ schafft zahlreiche Möglichkeiten für Organisationen, Communities sowie Privatpersonen und vernetzt Daten, Prozesse und Informationen. Um den damit verbundenen Wandel erfolgreich zu managen, ist eine ganzheitliche Security-Strategie mit Weitblick gefordert. Wichtig bei dieser Entwicklung ist, nicht nur Security-Aspekte allein zu betrachten, sondern stattdessen vernetzt im Sinne einer „Security of Everything“-Mentalität nach den Prinzipien Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität zu denken.

 

Experten schildern u. a. welche Rolle OT-Security, IT-Security und Datenschutz spielen und liefern neue Ansätze für ein skalierbares Supply Chain Risk Management. Sie spannen den Bogen zur Welt der Managementsysteme und erörtern, wie die Symbiose aus Business Continuity Management und Information Security gelingen kann. Ein österreichischer TV- und Radio-Reporter deckt Parallelen zwischen seinem Wettlauf zum Südpol und der Business Welt auf. Zudem wird das Thema „Sichere digitale Zukunft durch beherrschbare Digitalsysteme“ aus Sicht des Head of Center for Digital Safety & Security am AIT Austrian Institute of Technology aufgegriffen.

 

Moderation:

Robert Jamnik, Head of Audit Services, CIS

 

Vortragende:

  • DI Helmut Leopold, PhD, Head of Center for Digital Safety & Security, AIT Austrian Institute of Technology
  • Thomas Bleier, CIS Auditor, Geschäftsführer, B-SEC better secure KG
  • Dr. Thomas Stubbings, MBA, Geschäftsführer, Cyber Trust Services GmbH
  • Erich Dröscher, BA, Expert Security Manager, Raiffeisenbank International AG
  • Manfred Pascher, Geschäftsführender Gesellschafter mit Michael Bendl, Microsoft Azure Solutions Architect Expert, MP2 IT-Solutions GmbH
  • Eckehard Bauer, MSc, Prokurist Business Development für Sicherheitsmanagement, Business Continuity, Risiko, Security, Compliance und Transport, Quality Austria
  • FH-Prof. Mag. Dr. Simon Tjoa, Institut für IT Sicherheitsforschung, FH St. Pölten, CIS Komitee, Vorsitzender der Jury (CISO of the Year)
  • Tom Walek

 

Eventpartner und Aussteller in der Innovation Zone sind die Unternehmen Frauscher Consulting, Xsec, Quality Austria und Coretec, Crisam, Sec4You, ThreatGet, MP2 IT-Solutions, Together Secure, Phoenix Contact, VÖSI sowie auch CIS als Veranstalter.

 

Die Teilnahmegebühr für den CIS Summit beträgt EUR 190,- exkl. MwSt. Es gibt jedoch für eine Vielzahl von Personengruppen, wie zum Beispiel Kunden, Partner, Auditoren und weitere Interessierte aus der Community, die Möglichkeit einer kostenfreien Teilnahme.

 

Nähere Informationen zu Programm & Anmeldung: 

https://www.cis-cert.com/summit2022

 

 

19Oktober
Vereinstreffen
18:00-20:00, consult24, Dornbacher Straße 59​, 1170 Wien

Programm:

 

18: 00 Willkommen durch den Obmann Christian Pfeiffer

18:15: 

Michaela Härdtl spricht über Personalbeschaffung und gibt ein paar Tipps für die Personalsuche

https://advanced-business.eu/

  

Remote wird aber ohnehin angeboten.

 

16November
Vereinstreffen
18:00-20:00, consult24, Dornbacher Straße 59​, 1170 Wien

Sollte Versammlungsverbot bestehen, bieten wir diese Veranstaltung via Zoom an!

Remote wird aber ohnehin angeboten.

Bei persönlicher Anwesenheit: 2 G Regel!

  ICAL Kalender abonnieren (z.B. Kalender in Outlook einbinden)

  RSS-Feed abonnieren

  Kalenderblatt ausdrucken als HTML  (als PDF)