ACFE - Virtual Forensic Round Table - am 27.05.2020

Zeit:
16:00-18:00
Beschreibung:

Zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch bietet der ACFE kostenfrei inkl. CPE-Punkten die virtuelle Veranstaltung VIRTUAL FORENSIC ROUND TABLE an.  

Die Zugangsdaten zum Zoom-Webinar werden Ihnen kurz vor dem Veranstaltungsdatum zugesendet.

Ablauf:
Webinar-Vortrag mit anschließender Möglichkeit zu Frage und Antwort

Thema diesmal: 
Die ersten zwei Jahre mit einem Whistleblowing System bei der Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
Schwerpunkte: Im Vortrag wird insbesondere auf die Learnings und Fragestellungen aus der praktischen Arbeit mit einem Whistleblowing System bzw. der daraus hervorgehenden Hinweise eingegangen. Die Theorie klingt häufig einfach und eindeutig – die Tücke liegt in der Umsetzung und im Detail. Aufgegriffen wird im Vortrag zudem der Blick aus der Systemtheorie, wie es zu Fraud und zum Whistleblowing in Unternehmen kommen kann und welche Impulse daraus auch für die Bearbeitung von Hinweisen und Investigations gezogen werden können.

Referent:
Heike Mühlenstädt
Specialist Anti-Fraud & Investigations, Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
M.Sc. in Business Administration (Schwerpunkt Accounting und Krankenhausmanagement, Universität Münster); CIA und CFE; Systemischer Business & Personal Coach 
Seit 2016 in der Innenrevision der Fraunhofer-Gesellschaft e.V. tätig, seit 2018 mit Schwerpunkt im Anti-Fraud-Management (Betreuung des Whistleblowing Systems, Korruptionsprävention und Investigations)

CPE-Punkte:
Für die Teilnahme am Webinar erhalten Sie 2 CPE-Fortbildungspunkte bescheinigt, sofern Sie sich hier zum Webinar anmelden und beim Webinar selbst sich mit Ihren Zugangsdaten und Ihrem Klarnamen zwecks Überprüfung der Anwesenheit anmelden.

Teilnahmebedingungen:
Mit der verbindlichen Buchung der Veranstaltung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen des German Chapter of the ACFE e.V. unter https://acfe.de/teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss:
26.05.2020
Kontakt: