Seminar - Grundlagen der Geldwäscheprävention am 29.10.2019

Ort:
Caritasverband Frankfurt e.V., Alte Mainzer Gasse 10, 60311 Frankfurt am Main
(Google Maps)
Zeit:
12:00-17:00
Beschreibung:

Seminarinhalte:

- Theoretische Grundlagen der Geldwäsche
- Gesetzliche Anforderungen
- Fallbeispiele zur praktischen Umsetzung
- Erkennen von Verdachtsmomenten
- Vorgehen und Pflichten im Verdachtsfall

Seminarziele:

- Sensibilisierung der Seminarteilnehmer für die Geldwäscheproblematik
- Vermittlung der Systematik der Geldwäsche
- Vermittlung der gesetzlichen Grundlagen und der daraus resultierenden Sorgfaltspflichten
- Anhaltspunkte zum Erkennen von Geldwäschestraftaten
- Maßnahmen im Verdachtsfall

Das Seminar richtet sich an folgende Zielgruppen:

Verantwortliche Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte von verpflichteten Unternehmen aus dem Nicht- Finanzsektor. Dies sind unter anderem:

- Rechtsanwälte und Notare, die an geldwäscherechtlich relevanten Geschäften ihrer Mandanten mitwirken
- Wirtschaftsprüfer und Steuerberater 
- Vermögensberater und Vermögensverwalter
- Immobilienmakler
- Betreiber von Spielbanken
- Anbieter und Vermittler von Glücksspielen im Internet
- Personen die gewerblich mit Gütern handeln (hier insbesondere Handelsunternehmen, die mit hochwertigen und teuren Waren handeln, welche traditionell auch bar bezahlt werden. Z.B., Juweliere, Kfz Händler, Kunst- und Antiquitätenhändler. Aber auch der Möbelhandel, Reisebüros und Ebay Händler waren in der jüngsten Vergangenheit von Geldwäscheaktivitäten betroffen)

CPE-Punkte:

Für die Teilnahme an der Veranstaltung erhalten Sie 4 CPE-Fortbildungspunkte bescheinigt.

Teilnahmebedingungen:
Mit der verbindlichen Buchung der Veranstaltung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen des German Chapter of the ACFE e.V. unter https://acfe.de/teilnahmebedingungen

Anmeldeschluss:
28.10.2019
Abmeldeschluss:
21.10.2019
Meine Kosten:
150 Euro für interne Mitglieder
180 Euro für externe Teilnehmer
Kontakt: